Der Master in Wirtschaftschemie

Du möchtest Management- und Führungsaufgaben in der chemisch-pharmazeutischen Industrie übernehmen? Erweitere dein Wissen aus dem Bereich Chemie, Biochemie oder Verfahrenstechnik mit wirtschaftlichem Know-how und triff marktstrategische Entscheidungen für dein Unternehmen. Der Wirtschaftschemie-Master bereitet dich auf verantwortungsvolle Aufgaben und sogar Personalverantwortung vor.

Keyfacts

Deine Zukunftsaussichten mit dem Master in Wirtschaftschemie

Nach deinem Masterabschluss in Wirtschaftschemie (M.Sc.) kannst du in deinem Job neue Aufgabengebiete übernehmen oder dich mit deinem eigenen Unternehmen selbstständig machen. Von der Produktentwicklung über Projektmanagement bis hin zu Supply Chain Management, Vertrieb oder auch Marketing in der chemisch-pharmazeutischen Industrie stehen dir viele Türen offen. 

Ob du im Innovations- und Qualitätsmanagement tätig wirst oder Beratungsdienstleistungen anbietest, als Wirtschaftschemiker:in ist dein zukünftiger Job sehr facettenreich. Aufgabenstellungen und Herausforderungen verändern sich. So könnten in Zukunft z.B. folgende Themengebiete deinen Berufsalltag prägen:

  • strategische Marktanalysen von chemischen Wertschöpfungsketten für Spezialchemikalien
  • Prozessoptimierung und Projektmanagement in der biopharmazeutischen Industrie
  • Vertrieb von modernen Messgeräten für die chemische Analytik
  • Öffentlichkeitsarbeit und Krisenkommunikation in der Chemiedistribution

Wenn du nach deinem Studium beispielsweise Fähigkeiten im Projektmanagement vertiefen möchtest, kannst du Zertifikatskurse aus unserer Zertifikatswelt belegen und dich neben deinem Beruf weiter qualifizieren.

Stimmen zum Studium

Dein Wirtschaftschemie Masterstudium im Detail

Die Kombination aus fachlicher und methodischer Bildung versetzt dich in die Lage, im praktischen Alltag Problemstellungen interdisziplinär zu betrachten und zu lösen. Du erwirbst Kommunikations-, Management- und Führungskompetenzen.

  • Das Studium baut auf der existierenden Fachexpertise auf und vermittelt dir praxis- und branchenrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten. Der Fokus liegt hierbei immer auf den täglichen Anforderungen der chemisch-pharmazeutischen Industrie.

Die Module des Masters Wirtschaftschemie (M.Sc.) decken unterschiedliche Kompetenzfelder ab:

  • Lerne, industriespezifisch zu denken und Differenzierungsmerkmale der chemisch-pharmazeutischen Industrie sowie ihrer Stakeholder zu identifizieren.
  • Erfahre, wie du wichtige strategische Entscheidungen auf ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg hin prüfst, ihre Umsetzung vorbereitest und diese in angemessener Weise kommunizierst.
  • Trainiere, wie du in für den geschäftlichen Erfolg entscheidenden Situationen professionell agierst.

Die Studiengangsinhalte wurden in enger Zusammenarbeit mit Praxispartnern erarbeitet. Die praktische Anwendbarkeit deines neu erworbenen Wissens kannst du im Rahmen von Fallstudien oder im beruflichen Alltag direkt auf ihre Praxistauglichkeit hin prüfen.

Eine besondere Kooperation besteht mit dem Unternehmen Process[.-ING] Technology. Die Ingenieurgesellschaft zur Entwicklung und Vermarktung von technischem Expertenwissen fördert im Rahmen ihrer M.Sc. Executive Initiative den berufsbegleitenden Master. Studierende sammeln in der pharmazeutischen Industrie Praxiserfahrung und erhalten eine betriebsinterne Ausbildung als Projektingenieur:in. Das Unternehmen finanziert das Studium und es wird eine Vergütung gezahlt.

Studienverlaufsplan

Lade dir den Studienverlaufsplan herunter und erfahre, welche Module dich im Studium erwarten.

Infomaterial bestellen

Hol dir hier die wichtigsten Infos zu deinem Studiengang auf einen Blick.

Dein Weg zum Studienplatz

Wir erklären, welche Voraussetzungen du benötigst, um Wirtschaftschemie zu studieren und wie der Bewerbungsprozess abläuft.

Am besten passt der Studiengang zu dir, wenn dein Erststudium chemienah war und du Grundkenntnisse in BWL oder zumindest eine hohe Affinität für Wirtschaftsthemen hast.

Um den Masterstudiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) aufnehmen zu können, musst du folgende Zulassungsvoraussetzung erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium im Umfang von mind. 180 Credit Points (z.B. im Fach Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie oder Verfahrenstechnik)

Eine Berufstätigkeit wird empfohlen, ist jedoch keine Voraussetzung zur Aufnahme und Durchführung des Studiums. Für Berufstätige empfehlen wir eine Reduktion der Arbeitszeit auf 60 bis 80 Prozent einer Vollzeitarbeitsstelle – denn die Doppelbelastung ist nicht zu unterschätzen. Während des Semesters findet in der Regel alle zwei Wochen eine zweitägige Präsenzphase (Freitag und Samstag) vor Ort in Idstein statt.

Bewirb dich einfach und unkompliziert über unser Bewerbungsformular. Im Anschluss kannst du wichtige Dokumente hochladen und wir laden dich nach einer Prüfung dieser Dokumente zu einem Aufnahmegespräch ein. Wichtige Informationen findest du auch auf unserer Seite zum Bewerbungsprozess.

Dein Weg zum Studienplatz

Noch Fragen? Dein direkter Draht zu uns