Über uns

Leitbild & Historie

Hochschule Fresenius
A Great Place to Grow

An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation, Lehre auf Forschung, Theorie auf Praxis. Vor allem anderen ist unsere Hochschule aber ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen: Studierende, Dozierende, Professor:innen und viele mehr. All diese Menschen bringen ihre Erfahrungen, Positionen sowie Denk- und Handlungsweisen ein. Und all diesen Menschen wollen wir als private Bildungseinrichtung den Raum und die Freiheit geben, sich zu entwickeln, zu wachsen und ihre Ziele zu verfolgen. Kurzum: Für all diese Menschen wollen wir ein GREAT PLACE TO GROW sein.

Start

Unsere Vision

Wir glauben an die Kraft von Bildung. Wir beweisen seit 1848, dass Großes entsteht, wenn sich passionierte Menschen einer Sache verpflichten. Wir holen das Beste aus Menschen heraus – die dann wiederum das Beste aus unserer Welt herausholen. Wir wissen um die Magie, die entsteht, wenn wir die Potenziale dieser Menschen gemeinsam entdecken. Diese Reise ist unser Sinn und Zweck. Diese Reise ist nie zu Ende. Aber sie beginnt an einem Ort: Hochschule Fresenius.

Zahlen & Fakten

Zwei Studierende arbeiten an einem Fotoprojekt
Professorin steht vor einem Modell des menschlichen Körpers

Unser Leitbild
Wofür wir stehen

Die Hochschule Fresenius entwickelte sich aus dem 1848 von Carl Remigius Fresenius begründeten Chemischen Laboratorium Fresenius und blickt auf eine lange Bildungstradition in privater Trägerschaft in Deutschland zurück. Sie ist damit die älteste Bildungsinstitution dieser Art im Bereich Chemie. Im Sinn ihres Gründers Carl Remigius Fresenius verbindet sie Lehre, Forschung und Praxis. Der Name Fresenius steht für praxisorientierte Lehre mit dazu eng verknüpfter angewandter Forschung und Entwicklung. Dies gilt für den traditionsreichen Fachbereich Chemie & Biologie ebenso wie für die beiden 1997/98 neu eingerichteten Fachbereiche Gesundheit & Soziales und Wirtschaft & Medien sowie für den 2013 integrierten, neuen Fachbereich Design und den 2015 neu gegründeten Fachbereich onlineplus für Fern- und Online-Studiengänge. Die Hochschule agiert im Lichte ihrer Historie gleichzeitig nachhaltig wie auch innovativ in der Gestaltung von Bildungsangeboten, die dem künftigen Arbeitsmarkt und der Gesellschaft dienlich sind. Auf dieser Basis, in Abstimmung mit den Praxispartnern und im Dialog mit Verbänden, Ehemaligen und Studierenden entwickelt die Hochschule Fresenius ihre Leistungsangebote und ihre strategische Ausrichtung kontinuierlich weiter.

Dies vorausgeschickt, lautet der Leitspruch der Hochschule Fresenius für ihre wesentlichen Aufgaben: „Praxisnah lehren und forschen, Internationalität leben, Studierende begleiten, fordern und fördern!“

Mission Statement Diversity

Die Hochschule Fresenius setzt sich gezielt und aktiv für Vielfalt und ein offenes, wertschätzendes Miteinander aller Menschen ein, die unter ihrem Dach gemeinsam lehren, lernen, forschen, Prozesse verwalten und mitgestalten. Wir fördern eine Atmosphäre, in der Diversität, Individualität und Perspektivenvielfalt als kreative Ressourcen willkommen sind.

Die Hochschule versteht sich als diskriminierungsfreier Raum.

Wir unterstützen Maßnahmen zur Förderung der Sensibilität im Umgang mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen und Lebensentwürfen ebenso wie angewandte Forschungsprojekte, die sich mit Diversity auseinandersetzen.

Wir stehen für eine Organisations- und Führungskultur, die Vielfalt und Offenheit für Neues ausdrücklich begrüßt. Wir sorgen für eine den Talenten angemessene Nachwuchsförderung.

Wir ermöglichen familienfreundliche Arbeitszeitmodelle und mobiles Arbeiten. Wir sehen uns in der Verantwortung, familienfreundliche Beratungs- und Unterstützungsangebote anzubieten, die unserer Mitarbeiterschaft sowohl das Arbeiten mit Kind als auch z. B. die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger erleichtern.

Wir schaffen transparente und chancengerechte Verfahren bei der Vergabe von Stellen, Gremiensitzen und Fördermaßnahmen. Alle Hochschulmitglieder können unabhängig von Merkmalen wie Alter, Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, sexueller Identität bzw. Orientierung oder besonderen Bedürfnissen ihre Potenziale für die Entwicklung unserer Organisation unterschiedslos einbringen.

Wir legen Wert darauf, allen Studierenden chancengleichen Zugang zu unseren Angeboten zu gewährleisten und Bildungsmobilität zu ermöglichen.  Die Hochschule arbeitet kontinuierlich daran, ihre Lehrangebote unterschiedslos allen Interessentengruppen zugänglich zu machen.

Zeitgemäße flexible Lernangebote erleichtern Studierenden in unterschiedlichen Phasen der Lebens- und Familienplanung die erfolgreiche Teilnahme an unseren Programmen, flankiert durch Beratungs- und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie.

Es ist uns ein Anliegen, unsere Studierenden in Lehrveranstaltungen und extracurricularen Angeboten konsequent für Diversity-Themen zu sensibilisieren und so auf ein wertebasiertes, ethisch verantwortungsbewusstes berufliches Handeln und auf die Vertretung dieser vermittelten Haltung in gesellschaftlicher Teilhabe vorzubereiten.

Unsere Historie
Wie wir wurden, wer wir sind

1848 eröffnete Carl Remigius Fresenius in Wiesbaden sein „Chemisches Laboratorium“ – und legte damit den Grundstein für unsere Hochschule. Denn zum Laboratorium gehörte auch eine Chemieschule, in der sich Carl Remigius der Ausbildung junger Fachkräfte widmete.

In den mehr als 170 Jahren seitdem hat sich viel getan. Die Bildungsinstitution, die die Hochschule Fresenius heute ist, hat sich vielfach gewandelt und ist gewachsen. Was sich nicht verändert hat: Die Leidenschaft, mit der wir Menschen auf ihrem Bildungsweg und in ihrer persönlichen Entwicklung begleiten. Die liegt auch heute noch im Kern von allem, was wir tun.

Ein kleiner Auszug aus unserer Geschichte:

2021

Der Wissenschaftsrat verlängert die Akkreditierung der Hochschule Fresenius um 5+5 Jahre – ein großer Vertrauensbeweis, den bisher nur wenige private Hochschulen erhalten haben. Außerdem zieht der Fachbereich Wirtschaft & Medien in Düsseldorf an einen neuen Campus in der Franklinstraße. Der Wissenschaftsrat verlängert die Akkreditierung der Hochschule Fresenius um 5+5 Jahre – ein großer Vertrauensbeweis, den bisher nur wenige private Hochschulen erhalten haben. Außerdem zieht der Fachbereich Wirtschaft & Medien in Düsseldorf an einen neuen Campus in der Franklinstraße.
Der Wissenschaftsrat verlängert die Akkreditierung der Hochschule Fresenius um 5+5 Jahre – ein großer Vertrauensbeweis, den bisher nur wenige private Hochschulen erhalten haben. Außerdem zieht der Fachbereich Wirtschaft & Medien in Düsseldorf an einen neuen Campus in der Franklinstraße.

2019

Back to the roots: In Wiesbaden, dort wo unser Gründervater Carl Remigius Fresenius sein Chemisches Laboratorium betrieb, wird der neunte Hochschulstandort eröffnet.
Back to the roots: In Wiesbaden, dort wo unser Gründervater Carl Remigius Fresenius sein Chemisches Laboratorium betrieb, wird der neunte Hochschulstandort eröffnet.

2018

Wir feiern die 170-jährige Geschichte der Hochschule Fresenius und den 200. Geburtstag von Carl Remigius Fresenius.
Wir feiern die 170-jährige Geschichte der Hochschule Fresenius und den 200. Geburtstag von Carl Remigius Fresenius.

2017

Die Hochschule Fresenius Heidelberg wird eröffnet. Außerdem gründen wir das Studienkolleg NRW, an dem internationale Schulabgänger:innen sich auf ein Studium in Deutschland vorbereiten können. Die Hochschule Fresenius Heidelberg wird eröffnet. Außerdem gründen wir das Studienkolleg NRW, an dem internationale Schulabgänger:innen sich auf ein Studium in Deutschland vorbereiten können.
Die Hochschule Fresenius Heidelberg wird eröffnet. Außerdem gründen wir das Studienkolleg NRW, an dem internationale Schulabgänger:innen sich auf ein Studium in Deutschland vorbereiten können.

2016

In New York gibt es jetzt ein eigenes Studienzentrum und die Carl Remigius Medical School für medizinnahe Bildungsprogramme wird ins Leben gerufen. In New York gibt es jetzt ein eigenes Studienzentrum und die Carl Remigius Medical School für medizinnahe Bildungsprogramme wird ins Leben gerufen.
In New York gibt es jetzt ein eigenes Studienzentrum und die Carl Remigius Medical School für medizinnahe Bildungsprogramme wird ins Leben gerufen.

2015

Wir bieten erstmals Studiengänge im Fernstudium an. Zudem erhält die Hochschule die Systemakkreditierung. Damit tragen alle Studiengänge, die unser hochschulinternes Qualitätssicherungssystem durchlaufen, das Qualitätssiegel des Akkreditierungsrates.
Wir bieten erstmals Studiengänge im Fernstudium an. Zudem erhält die Hochschule die Systemakkreditierung. Damit tragen alle Studiengänge, die unser hochschulinternes Qualitätssicherungssystem durchlaufen, das Qualitätssiegel des Akkreditierungsrates.

2014

In Berlin ist jetzt auch der Fachbereich Wirtschaft & Medien präsent. Die AMD ist bereits seit 2005 in der Hauptstadt zu finden.
In Berlin ist jetzt auch der Fachbereich Wirtschaft & Medien präsent. Die AMD ist bereits seit 2005 in der Hauptstadt zu finden.

2013

Die Hochschule Fresenius und die AMD Akademie Mode & Design schließen sich zusammen. Damit wird der Fachbereich Design gegründet.
Die Hochschule Fresenius und die AMD Akademie Mode & Design schließen sich zusammen. Damit wird der Fachbereich Design gegründet.

2012

Der Fachbereich Gesundheit wird zum Fachbereich Gesundheit & Soziales, da er mittlerweile auch sozialwissenschaftliche Studiengänge anbietet. In Düsseldorf und Frankfurt am Main eröffnen wir neue Standorte. Der Fachbereich Gesundheit wird zum Fachbereich Gesundheit & Soziales, da er mittlerweile auch sozialwissenschaftliche Studiengänge anbietet. In Düsseldorf und Frankfurt am Main eröffnen wir neue Standorte. Der Fachbereich Gesundheit wird zum Fachbereich Gesundheit & Soziales, da er mittlerweile auch sozialwissenschaftliche Studiengänge anbietet. In Düsseldorf und Frankfurt am Main eröffnen wir neue Standorte.
Der Fachbereich Gesundheit wird zum Fachbereich Gesundheit & Soziales, da er mittlerweile auch sozialwissenschaftliche Studiengänge anbietet. In Düsseldorf und Frankfurt am Main eröffnen wir neue Standorte.

2010

Wir erhalten die erste institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat.
Wir erhalten die erste institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat.

2008

Die Hochschule bekommt ihren jetzigen Namen: Hochschule Fresenius – University of Applied Sciences. Außerdem wächst sie weiter, mit neuen Standorten in Hamburg und München. Die Hochschule bekommt ihren jetzigen Namen: Hochschule Fresenius – University of Applied Sciences. Außerdem wächst sie weiter, mit neuen Standorten in Hamburg und München.
Die Hochschule bekommt ihren jetzigen Namen: Hochschule Fresenius – University of Applied Sciences. Außerdem wächst sie weiter, mit neuen Standorten in Hamburg und München.

2003

Im Herzen Kölns öffnet ein neuer Campus seine Türen.
Im Herzen Kölns öffnet ein neuer Campus seine Türen.

1998

Der Fachbereich Chemie & Biologie erhält Gesellschaft: Die Fachbereiche Wirtschaft & Medien sowie Gesundheit werden gegründet, um auch in diesen Themenfeldern Studiengänge anbieten zu können. Der Fachbereich Chemie & Biologie erhält Gesellschaft: Die Fachbereiche Wirtschaft & Medien sowie Gesundheit werden gegründet, um auch in diesen Themenfeldern Studiengänge anbieten zu können.
Der Fachbereich Chemie & Biologie erhält Gesellschaft: Die Fachbereiche Wirtschaft & Medien sowie Gesundheit werden gegründet, um auch in diesen Themenfeldern Studiengänge anbieten zu können.

1995

Mehr Platz muss her: Die Fachhochschule Fresenius – wie wir damals noch heißen – zieht von Wiesbaden nach Idstein um. Dort ist auch heute noch unser Hauptsitz.
Mehr Platz muss her: Die Fachhochschule Fresenius – wie wir damals noch heißen – zieht von Wiesbaden nach Idstein um. Dort ist auch heute noch unser Hauptsitz.

1971

Das hessische Wissenschaftsministerium erkennt uns als Fachhochschule in privater Trägerschaft staatlich an.
Das hessische Wissenschaftsministerium erkennt uns als Fachhochschule in privater Trägerschaft staatlich an.

1962

Aus dem Chemischen Laboratorium von Carl Remigius Fresenius heraus wird die Chemieschule Fresenius Wiesbaden gegründet.
Aus dem Chemischen Laboratorium von Carl Remigius Fresenius heraus wird die Chemieschule Fresenius Wiesbaden gegründet.

1908

Im Chemischen Laboratorium werden erstmals auch Frauen in die Ausbildung aufgenommen. Der erste wichtige Schritt auf dem Weg zur Förderung aller Bildungsinteressierten, der wir uns auch heute verpflichtet fühlen.
Im Chemischen Laboratorium werden erstmals auch Frauen in die Ausbildung aufgenommen. Der erste wichtige Schritt auf dem Weg zur Förderung aller Bildungsinteressierten, der wir uns auch heute verpflichtet fühlen.

1848

Carl Remigius Fresenius gründet das „Chemische Laboratorium Fresenius“ mit angeschlossener Chemieschule in Wiesbaden – aus der schließlich die heutige Hochschule Fresenius hervorgeht.
Carl Remigius Fresenius gründet das „Chemische Laboratorium Fresenius“ mit angeschlossener Chemieschule in Wiesbaden – aus der schließlich die heutige Hochschule Fresenius hervorgeht.
Zurück zum Seitenanfang