18.01.2021

Was macht eigentlich ein studycoach im Fernstudium?

von Ramona Kohlen

© Shutterstock

Ein Klischee über das Fernstudium hält sich hartnäckig: Man ist auf sich allein gestellt. Aber stimmt das wirklich? An der Hochschule Fresenius können wir diese Frage mit einem klaren „Nein“ beantworten. Angefangen von der persönlichen Beratung zur Studiengangswahl über unsere Social-Learning-Plattform studynet bis hin zu unseren studycoaches – wir sorgen dafür, dass Sie immer einen Ansprechpartner haben und einen lebendigen Online-Campus erleben.

Bereits bevor Sie studieren, beraten wir Sie, damit Sie den passenden Studiengang für Ihre individuellen Pläne, Bedürfnisse und Ziele finden können. So stellen wir sicher, dass Sie an der Hochschule Fresenius genau das Studium finden, das am besten zu Ihnen passt. Unsere eLearning-Plattform studynet ist Ihr Online-Campus, auf dem Sie sich mit Dozierenden und Ihren Mitstudierenden austauschen, fachsimpeln und netzwerken können. Hier absolvieren Sie auch die Module Ihres Studienganges und reichen Ihre Prüfungsleistungen ein.

Doch was, wenn Sie im Studium einmal eine Frage haben oder Rat benötigen? Unser Team studycoach steht Ihnen jederzeit zur Verfügung und hilft Ihnen bei allen Themen rund um Ihr Studium. Aber was genau macht denn nun ein studycoach? Wie erreiche ich das Team? Und beantworten studycoaches nur Fragen der Studierenden?

Im Interview gibt studycoach Dr. Charlotte Lehmann einen tieferen Einblick in den Alltag unserer studycoaches.

Hallo Frau Dr. Lehmann, verraten Sie uns doch zuerst, wie Sie zur Hochschule Fresenius gekommen sind.
Ich habe mich bei Onlineplus beworben, da mich die Verbindung von Digitalität und Lernprozessen fasziniert.

Was macht ein studycoach genau?
Beraten, beraten, beraten ?. Wir beantworten alle Fragen unserer Studierenden rund um ihr Studium. Angefangen von „Wo bekomme ich meine erste Studienbescheinigung?“ bis „Wie melde ich mich zur Abschlussarbeit an?“ – mit all diesen Fragen ist man bei uns an der richtigen Adresse. Und übrigens: Wenn wir einmal keine Antwort wissen, dann wissen wir, wer es weiß.

Das Team Studycoach gibt auch Tipps und Empfehlungen zu zentralen Themen wie Lernorganisation, Zeitmanagement, Lernmethoden und nicht zuletzt der Verwendung von Studynet. In der Kommunikation mit Dozent*innen, Studiengangsleitungen und dem Prüfungsamt unterstützen wir gern. Wir haben immer ein offenes Ohr für unsere Studierenden.

studycoach Charlotte Lehmann
studycoach Dr. Charlotte Lehmann. Foto: ©Studio157

Und was macht die Arbeit als studycoach so besonders?
In der individuellen Unterstützung der Studierenden in ganz unterschiedlichen Bereichen wird die Arbeit vielseitig und interessant. Die Begleitung verschiedener Studierendenpersönlichkeiten zu einem erfolgreichen Studienabschluss zu führen, ist die besondere Aufgabe unseres Teams.

Die größten Herausforderungen sind…?
Wir wissen nie, welches Anliegen sich hinter dem nächsten Anruf verbirgt. Das macht unsere Tätigkeit herausfordernd und spannend zugleich.

Wie erreicht man das Team studycoach am besten?
Sie können uns auf drei verschiedenen Wegen erreichen. Schreiben Sie uns eine Mail studycoach@onlineplus.de oder rufen Sie uns einfach an 0221 29258 699. Gerade für Studienbeginner*innen ist es außerdem empfehlenswert, unsere Begrüßungsveranstaltung zu besuchen. Treffen Sie das Team studycoach in studynet in einem virtuellen Meetingraum gemeinsam mit anderen Studierenden. Hier können Sie uns auch einmal bei laufender Kamera kennenlernen. Unsere Meetings finden regelmäßig (ca. aller zwei Wochen) zwischen 18:00-18:45 oder 19.00-19:45 an wechselnden Wochentagen statt.

Telefonisch erreichen Sie uns werktags von 9:00 bis 17:30. Falls Sie zu diesen Zeiten nicht telefonieren können, machen Sie gern mit uns per Mail studycoach@onlineplus.de einen Termin zu Randzeiten in der Woche aus. Wir freuen uns auf Sie!

Zu guter Letzt: Welche Tipps zum Studium können Sie Interessenten und Studierenden geben?
Beginnen Sie frühzeitig mit der Planung Ihrer Lernaktivitäten insbesondere der Prüfungsvorbereitung und kontrollieren Sie sich selbst (Lerntagebuch führen).

  • Wenn Ihr täglicher Lernplan nicht funktionieren sollte, passen Sie Ihren Plan an. Machen Sie den Lernplan kleiner oder größer, aber gestalten Sie ihn immer so: Packen Sie nur so viel in den Plan, wie viel Sie tatsächlich schaffen können.
  • Knüpfen und pflegen Sie Kontakte. Gemeinsam lernt es sich besser.
  • Bewahren Sie sich Ihre Freude am Entdecken und Lernen.

Und: Fragen Sie immer gern Ihr Team Studycoach!

Zurück zum Seitenanfang