Master - Berufsbegleitend

Wirtschafts-
chemie (M.Sc.)

DAS MasterSTUDIUM der Wirtschaftschemie
BERUFSBEGLEITEND STUDIEREN

Unser berufsbegleitender Masterstudiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) bereitet Sie auf die Übernahme von Management- und Führungsaufgaben in der chemisch-pharmazeutischen Industrie vor. Mit Ihrem Spezialwissen aus der Chemie, gepaart mit betriebswirtschaftlichem Know-how, können Sie nun marktstrategisch wichtige Entscheidungen für Ihr Unternehmen treffen. Bei uns lernen Sie, selbstständig zu arbeiten, Verantwortung zu übernehmen und überzeugend zu kommunizieren.

AUFBAU UND INHALTE
IM berufsbegleitenden Wirtschaftschemie Studium

Die Kombination aus fachlicher und methodischer Bildung versetzt Sie in die Lage, im praktischen Alltag Problemstellungen interdisziplinär zu betrachten und zu lösen. Sie erwerben Kommunikations-, Management- und Führungskompetenzen. Am besten passt der Studiengang zu Ihnen, wenn Ihr Erststudium chemienah war und Grundkenntnisse in BWL oder zumindest eine hohe Affinität für Wirtschaftsthemen vorhanden sind.

Das Studium baut auf der existierenden Fachexpertise auf und vermittelt Ihnen praxis- und branchenrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Studiengangsinhalte wurden in enger Zusammenarbeit mit Praxispartnern erarbeitet. Die praktische Anwendbarkeit Ihres neu erworbenen Wissens können Sie im Rahmen von Fallstudien oder im beruflichen Alltag direkt auf Ihre Praxistauglichkeit hin prüfen. Besonderen Wert legen wir darauf, Sie und die Menschen, die innerhalb Ihres Unternehmens für dessen Erfolg arbeiten, ins Zentrum unseres Handelns zu stellen.

Sie erwerben bei uns in erster Linie Management-, Führungs- und Kommunikationskompetenzen – immer mit direktem Bezug zu den täglichen Anforderungen in der chemisch-pharmazeutischen Industrie. Der berufsbegleitende Masterstudiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) passt zu Ihnen, wenn Ihr Erststudium naturwissenschaftlich geprägt war und Sie bereits betriebswirtschaftlich denken – oder zumindest eine hohe Affinität zu Wirtschaftsthemen und den Entwicklungen Ihrer Branche haben.

Das Studium baut auf Ihrer bereits vorhandenen Fachexpertise im naturwissenschaftlichen Bereich auf und erweitert diese um Kompetenzen, die Sie für die Bekleidung einer strategisch wichtigen Position benötigen.

Die Module unseres Masterprogramms decken unterschiedliche Kompetenzfelder ab:

  • Sie lernen, industriespezifisch zu denken. Wir identifizieren gemeinsam mit Ihnen die Differenzierungsmerkmale der chemisch-pharmazeutischen Industrie und ihrer Stakeholder.
  • Als Absolvent sind Sie in der Lage, wichtige strategische Entscheidungen auf ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg hin zu prüfen, vorzubereiten und ihre Umsetzung in angemessener Weise zu kommunizieren.
  • Wir trainieren mit Ihnen, wie Sie in für den geschäftlichen Erfolg entscheidenden Situationen professionell agieren.

STUDIENVERLAUFSPLAN

Sie möchten wissen, welche Kurse und Module Sie im Studium belegen werden?
Laden Sie sich hier den aktuellen Studienverlaufsplan herunter:

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Hochschule Fresenius! Um den Masterstudiengang Wirtschaftschemie (M.Sc.) aufnehmen zu können, müssen Sie folgende Zulassungsvoraussetzung erfüllen:

  • ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium im Umfang von mind. 180 Credit Points (z.B. im Fach Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie oder Verfahrenstechnik)

Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Sollten Ihre Zeugnisse nicht in Deutschland oder dem Bundesland Hessen anerkannt sein, helfen wir Ihnen auch vorab gerne weiter und beantworten Ihre Fragen.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist uns vor allem die Persönlichkeit hinter der Bewerbung wichtig – denn die Förderung und Forderung unserer Studierenden steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Uns ist es wichtig, interessierte und ambitionierte Menschen während ihres Studiums zu begleiten und sie auf ihren Berufseinstieg bzw. die Fortsetzung ihres Karriereweges vorzubereiten. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, möchten wir Sie bereits während des Bewerbungsprozesses besser kennenlernen. Aus diesem Grund findet nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen ein individuelles Aufnahmegespräch statt, in dem wir mehr über Ihre individuellen Fähigkeiten, Ihre Interessen und Ihre Motivation erfahren möchten. Ein ausführliches persönliches Feedback erhalten Sie im Anschluss an Ihr Aufnahmegespräch. 

Online-Bewerbung
Über unser Bewerbungsformular können Sie sich ganz unverbindlich bei uns bewerben. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail Ihre individuellen Zugangsdaten.
Einreichung der Bewerbungsunterlagen
In unserem Upload-Bereich sehen Sie, welche immatrikulationsrelevanten Dokumente Sie hochladen müssen. Lediglich Ihr Abschlusszeugnis benötigen wir als amtlich beglaubigte Kopie auf dem Postweg. Alle weiteren immatrikulationsrelevanten Unterlagen können Sie auch noch nach dem Aufnahmeverfahren einreichen.
Aufnahmeverfahren
Um für ein Studium an der Hochschule Fresenius zugelassen zu werden, müssen Sie ein Bewerbungsgespräch absolvieren, in welchem Sie uns Ihre Interessen und Ihre Motivation darlegen.
Individuelles Feedback
Im Anschluss an Ihr Bewerbungsgespräch erhalten Sie ein individuelles Feedback zu den Ergebnissen des Gesprächs.
Zulassung zum Studium
Unser Bewerberservice schickt Ihnen nach einer positiven Rückmeldung den Studienvertrag zu. Diesen senden Sie bitte schnellstmöglich unterschrieben an die angegebene Adresse zurück.
Immatrikulation
Vorbehaltlich Ihrer Zulassung zum Studium und der fristgerechten Einreichung aller immatrikulationsrelevanten Unterlagen freuen wir uns darauf, Sie im Rahmen unserer Immatrikulationstage feierlich an der Hochschule Fresenius begrüßen zu dürfen.
Bewerbungsformular

6 Gründe für ein berufsbegleitendes Studium

Unser Student Branko erklärt im Video, warum er sich für ein berufsbegleitendes Studium an der Hochschule Fresenius entschieden hat, was ihm daran besonders gut gefällt und welche Erfahrungen er gemacht hat:

STUDIENKONZEPT BERUFSBEGLEITEND
PRÄSENZSTUDIUM AM CAMPUS

Der Studiengang wird in Teilzeit angeboten. Eine Berufstätigkeit wird empfohlen, ist jedoch keine Voraussetzung zur Aufnahme und Durchführung des Studiums. Für Berufstätige empfehlen wir eine Reduktion der Arbeitszeit auf 60 bis 80 Prozent einer Vollzeitarbeitsstelle – denn die Doppelbelastung ist nicht zu unterschätzen. Während des Semesters findet in der Regel alle zwei Wochen eine zweitägige Präsenzphase (Freitag und Samstag) vor Ort in Idstein statt. Außerhalb der Präsenzphasen stehen unterschiedliche Kommunikationskanäle für die Betreuung der Studierenden zur Verfügung. Darüber hinaus werden Sie für das Selbststudium mit Lernmaterialien über unsere E-Learning-Plattformunterstützt.

Eine besondere Kooperation besteht mit dem Unternehmen Process[.-ING] Technology. Die Ingenieurgesellschaft zur Entwicklung und Vermarktung von technischem Expertenwissen fördert im Rahmen ihrer M.Sc. Executive Initiative den berufsbegleitenden Master. Studierende sammeln in der pharmazeutischen Industrie Praxiserfahrung und erhalten eine betriebsinterne Ausbildung als Projektingenieur:in. Das Unternehmen finanziert Ihr Studium und Sie bekommen eine Vergütung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.process-ing.de. Wir verstehen den Master in Wirtschaftschemie (M.Sc.) als Chance für Ihr persönliches Wachstum. Es ist uns ein Anliegen, dass Sie neben dem fachlichen Wissen auch Kompetenzen für die Lösung harter, aber auch weicher zwischenmenschlicher Problemstellungen erwerben. Gerade diese so genannten „professional skills“ (oder „soft skills“) schätzen Arbeitgeber an den Absolventen des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Wirtschaftschemie (M.Sc.) ganz besonders.

KOSTEN UND FINANZIERUNG
IM BERUFSBEGLEITENDEN STUDIUM

Sie haben sich für ein berufsbegleitendes Wirtschaftschemie Masterstudium entschieden und möchten sich über Ihre Finanzierungsmöglichkeiten informieren? Wir haben Ihnen alle Details zusammengefasst.

Semestergebuehr (Alternative)_1

BERUFSPERSPEKTIVEN
MIT EINEM Wirtschaftschemie MasterSTUDIUM

Mit dem Masterabschluss in Wirtschaftschemie (M.Sc.) können Sie in Ihrem Betrieb neue Aufgabengebiete – verbunden mit Personalverantwortung – übernehmen oder sogar selbst als Unternehmer tätig werden. Betriebe der chemisch-pharmazeutischen Industrie haben einen hohen Bedarf an Absolvent:innen des Studiengangs – in ganz unterschiedlichen Bereichen. Dazu zählen Produktentwicklung, Projektmanagement, Supply Chain Management, Vertrieb, Innovationsmanagement, Qualitätsmanagement, Marketing, Regulatory Affairs oder auch Beratungsdienstleistungen. Aufgabenstellungen und Herausforderungen verändern sich. So könnten in Zukunft z.B. folgende Themengebiete Ihren Berufsalltag prägen:

  • strategische Marktanalysen von chemischen Wertschöpfungsketten für Spezialchemikalien
  • Prozessoptimierung und Projektmanagement in der biopharmazeutischen Industrie
  • Vertrieb von modernen Messgeräten für die chemische Analytik
  • Öffentlichkeitsarbeit und Krisenkommunikation in der Chemiedistribution

Die frühzeitige und fortwährende Praxisorientierung leben wir in all unseren Studienprogrammen. Für uns ist es daher selbstverständlich, Sie frühzeitig mit Unternehmen, Organisationen und Verbänden verschiedenster Bereiche zu vernetzen.

AUSLANDSANGEBOTE
IM BERUFSBEGLEITENDEN STUDIUM

Wenn Sie berufsbegleitend Wirtschaftschemie studieren, haben Sie an der Hochschule Fresenius vielfältige Möglichkeiten bereits während des Studiums wertvolle Auslandserfahrung zu sammeln. Dazu bieten wir Ihnen unter anderem Business Exkursionen, Sprachreisen oder Auslandspraktika an. Nutzen Sie die Chance, um internationale Business Kontakte zu knüpfen oder Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern.

Partnerstaedte (Alternative)_2

INFOVERANSTALTUNGEN
IM BERUFSBEGLEITENDEN STUDIUM

Für unsere berufsbegleitenden Studiengänge veranstalten wir regelmäßig Informationsveranstaltungen, um Sie bestmöglich über das Studium an der Hochschule Fresenius zu informieren. Melden Sie sich jetzt ganz unverbindlich für die nächste Informationsveranstaltung an und kommen Sie mit unserer Studienberatung in den Austausch.

Zurück zum Seitenanfang