Freemover: Du hast die Wahl!

Freemover Auslandssemester

Ein Freemover Semester bietet dir die Gelegenheit, Erfahrungen an Hochschulen in der ganzen Welt zu sammeln. Egal ob Kanada, Bali oder Südamerika – du entscheidest, wo es hingehen soll!

Freemover Facts

  • Du bewirbst dich weltweit an einer Hochschule deiner Wahl. Die kostenlosen Vermittlungsagenturen College Contact oder IEC beraten dich gerne.
  • Du kannst dich während des Auslandssemesters von den Studiengebühren der Hochschule Fresenius befreien lassen, zahlst dafür aber die Studiengebühren der ausländischen Hochschule.
  • Du bist während des Auslandssemesters kein:e eingeschriebene:r Student:in an der Hochschule Fresenius und kannst keine Leistungen während dieses Semesters im Inland erbringen.
  • Den Antrag auf ein Freemover Auslandsstudium inklusive der Konditionen und Bedingungen findest du auf ILIAS.
  • Du kannst dich für Stipendien des DAAD oder eine Förderung durch PROMOS bewerben.
  • Alternativen: Ein Erasmus+ Semester oder ein Urlaubssemester.

Anrechnung von Studienleistungen

Im Rahmen des Freemover Auslandssemesters kannst du dir Studienleistungen, die du im Ausland erbracht hast, anrechnen lassen. Jedoch kann es im Gegensatz zum Integrierten Auslandssemester in New York, Sydney oder Shanghai zu einer Verlängerung der Regelstudienzeit kommen, da in manchen Fällen im Ausland erbrachte Studienleistungen nicht in vollem Umfang von der Hochschule Fresenius anerkannt werden können.

Eine weitere Möglichkeit ist ein Urlaubssemester, in dem du dich frei entscheiden kannst, wie du diese Zeit für dein Studium sinnvoll nutzen kannst. Studienleistungen, die du während eines Urlaubssemesters erbracht hast, können jedoch nicht auf dein Studium an der Hochschule Fresenius angerechnet werden.

Leitfäden zum Thema Auslandsaufenthalte sowie aktuelle Präsentationen findest du auf ILIAS. 

Erfahrungsberichte zum Auslandssemester

Organisation & Ablauf

Dein Auslandsaufenthalt sollte sehr gut geplant sein, da viele organisatorische Aspekte zu berücksichtigen und Fristen einzuhalten sind. Nimm unbedingt ein intensives Beratungsgespräch wahr, um deinen Traum vom Auslandssemester zu verwirklichen.

Unser Tipp: Orientiere dich an folgenden Punkten, wenn du ein Freemover Auslandssemester absolvieren willst:

  1. Suche dir einen passenden Zeitpunkt für dein Auslandssemester. Hast du genug Zeit, um alles zu organisieren? Beginne mit der Planung ungefähr ein Jahr im Voraus. Ein Gespräch mit deiner Studiengangsleitung oder wissenschaftlichen Mitarbeitenden kann bei der Planung helfen.
  2. Wohin möchten du gehen? Nutze die Angebote der kostenlosen Vermittlungsagenturen College Contact oder IEC.
  3. Informiere dich über Fristen, Bewerbungsvoraussetzungen und Kosten sowie über das Zielland und die Zielhochschule.
  4. Setze dich intensiv mit dem Kursangebot der Zielhochschule auseinander und triff eine Vorauswahl von möglichen Kursen.
  5. Besprich mit deiner Studiengangsleitung die Möglichkeit der Anrechnung von Kursen.
  6. Lade dir den Antrag für ein Freemover Auslandsstudium auf ILIAS herunter und lies ihn dir sorgfältig durch. Fülle den Antrag im Anschluss aus und lasse ihn dir von deiner Studiengangsleitung unterschreiben.
  7. Bereite dich auch sprachlich auf den Auslandsaufenthalt vor, zum Beispiel mit den Sprachkursen an der Hochschule Fresenius oder einer unserer Sprachreisen.
  8. Informiere dich über Finanzierungsmöglichkeiten, zum Beispiel Förderungsmöglichkeiten des DAAD oder Auslands-BAföG.
  9. Reiche deinen vollständigen Freemover Antrag spätestens 6 Wochen vor Semesterende des dem Freemover Auslandsstudiums vorausgehenden Semesters ein.
  10. Reiche nach Ende des Auslandssemesters deine Leistungsbescheinigung der ausländischen Hochschule im International Office ein, damit die Anrechnung der Kurse vorgenommen werden kann.
  11. 6 Wochen nach Ende des Auslandssemesters muss außerdem ein detaillierter Erfahrungsbericht im International Office eingereicht werden.