menu close
close
disable
mail
call
disable
close
close
disable
call
mail
disable

Infomaterial & Bewerbung

Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich Ihr Infomaterial an. Wir senden Ihnen die gewünschten Unterlagen gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Oder haben Sie bereits den passenden Studiengang oder die passende Ausbildung gefunden und möchten keine Zeit verlieren?

Dann bewerben Sie sich jetzt!

jetzt Bewerben Infomaterial anfordern

Persönliche Beratung

Sie haben detaillierte Fragen zu den einzelnen Bildungsprogrammen oder möchten einen individuellen Beratungstermin vereinbaren?

Wählen Sie einfach Ihren gewünschten Standort sowie die passende Themenwelt aus und kontaktieren Sie direkt Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Nachricht

Du hast Fragen? Wir können sicher helfen. Hinterlasse und eine Nachricht. Wir werden uns so schnell wie möglich bei dir melden. Vielen Dank!

DEUTSCHLAND
STIPENDIUM

das DEUTSCHLANDSTIPENDIUM
informationen für bewerberinnen und bewerber

Die Hochschule Fresenius möchte junge talentierte Menschen ermutigen und dabei unterstützen, ein Studium zu ergreifen und erfolgreich abzuschließen. Gleichzeitig sollen sie auch die Möglichkeit haben, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Das Stipendium wird zur Hälfte von Privatpersonen, Unternehmen, Vereinen, Verbänden oder Stiftungen finanziert. Die andere Hälfte zahlt der Bund.

Vom 01.05. bis 31.05.2019 können sich Studierende aller Fachbereiche für den Förderzeitraum 01.09.2019 bis 31.08.2020 direkt bei der Hochschule um ein Deutschlandstipendium bewerben.

Der Hochschule Fresenius stehen für das kommende Studienjahr voraussichtlich 70 Deutschlandstipendien zur Verfügung. Eine Förderung ist in allen Studiengängen und Fachbereichen möglich.

INFORMATIONEN
FÜR STUDIERENDE

  • Sie sind an der Hochschule Fresenius oder der AMD Akademie Mode & Design (Fachbereich Design der Hochschule Fresenius) immatrikuliert oder es liegt ein von beiden Seiten unterzeichneter Studienvertrag vor.
  • Sie weisen überdurchschnittliche Leistungen in Schule, Studium und/oder Beruf auf; diese überdurchschnittlichen Leistungen werden insbesondere nachgewiesen durch eine Schul-Abschlussnote von 2,0 oder besser bzw. bei Studierenden durch einen Leistungsdurchschnitt von 2,0 oder besser.
  • Sie sind ehrenamtlich tätig, engagieren sich gesellschaftlich, sozial, hochschulpolitisch oder politisch oder übernehmen Verantwortung in Religionsgemeinschaften, Verbänden oder Vereinen.
  • Persönliche oder familiäre Umstände können ebenfalls berücksichtigt werden.
  • Sie erhalten keine anderweitige, leistungsbezogene Förderung, da in diesem Fall keine Förderung im Rahmen des Deutschlandstipendiums erfolgen kann!

Sie erhalten als Stipendiat/in ein monatliches Stipendium in Höhe von 300 €, das je zur Hälfte vom Bund sowie einem privaten Förderer (Unternehmen, Stiftung, Verein, …) finanziert wird, welchen die Hochschule eingeworben hat. Das Stipendium wird nicht auf die Leistungen des BAföG angerechnet. Auf das Stipendium besteht kein Rechtsanspruch.

Die Stipendien werden zunächst für ein akademisches Jahr (01.09. bis 31.08.) vergeben. Zur Fortsetzung des Stipendiums ist eine Wiederbewerbung in der folgenden Ausschreibungsrunde erforderlich. Die Förderungshöchstdauer richtet sich nach der Regelstudienzeit im jeweiligen Studiengang.

Um sich zu bewerben, reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

  • Formular „Bewerbung für ein Deutschlandstipendium“ (vollständig ausgefüllt)
  • Bei Erstanträgen (wenn Sie aktuell kein Deutschlandstipendium an der Hochschule Fresenius erhalten): Motivationsschreiben (im Umfang von höchstens 2 DIN A4 Seiten), das Ihre beruflichen Ziele und insbesondere Ihr ehrenamtliches Engagement sowie Ihre persönlichen und familiären Umstände beschreibt
  • Bei Folgeanträgen (wenn Sie aktuell ein Deutschlandstipendium an der Hochschule Fresenius erhalten): Aktueller Semesterbericht
    Dieser sollte beinhalten:
    – Aktivitäten der vergangenen Semester an der Hochschule, wie z. B. Prüfungen, Praktika,
    Veranstaltungen, sonstige Aktivitäten
    – Ihre für diesen Zweck relevanten Aktivitäten außerhalb der Hochschule, z.B. soziales Engagement
    – Ausblick auf die kommenden Semester bzw. Ihre künftige Berufsplanung
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopie über die Hochschulzugangsberechtigung und ggf. Bachelor- oder Diplomzeugniskopie (bei Bewerberinnen und Bewerbern in den Master-Studiengängen)
    [Sollte Ihnen das Zeugnis noch nicht vorliegen, weisen Sie bitte im Anschreiben darauf hin und reichen es schnellstmöglich und unaufgefordert nach]
  • Notenbestätigung des Prüfungsamtes mit ECTS-Punkten und Durchschnittsnote
  • Nachweise/Referenzen zur beruflichen Ausbildung und/oder beruflichen Tätigkeit
  • Nachweise/Referenzen bzgl. sozialem Engagement
  • Kopien von Stipendien- / Förderungsnachweisen

Bitten senden Sie Ihre ausgedruckten, vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 31.05.2019 (bindend ist das Datum des Poststempels) an:

Hochschule Fresenius
Stipendienkommission
Limburger Str. 2
65510 Idstein

Wir bitten Sie, die Bewerbungen in einer Klarsichthülle (keine Mappe!), ungeheftet, einseitig bedruckt und ungeklammert einzureichen. Kopien müssen nicht beglaubigt sein.

Nicht formgerecht bzw. unvollständig eingereichte Bewerbungen können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.

Sofern Sie sich im Rahmen einer vorherigen Ausschreibung bereits beworben haben und kein Stipendium erhalten konnten, dürfen Sie sich gerne erneut bewerben. Reichen Sie in diesem Fall bitte erneut eine vollständige Bewerbung ein.

Weitere Informationen

Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Frau Marion Schild (marion.schild@hs-fresenius.de).

INFORMATIONEN
FÜR FÖRDERER

Die Hochschule Fresenius bietet zwei Möglichkeiten der Förderung an:

Die Hochschule Fresenius bietet zwei Möglichkeiten der Förderung an: Die Vollförderung eines Stipendiaten oder die Teilförderung in Kooperation mit anderen Unternehmen.

VOLLFÖRDERUNG

Sie übernehmen für einen Studierenden ein Jahresstipendium in Höhe von 1.800 Euro. Die Übernahme mehrerer Jahresstipendien ist möglich.

Sie können festlegen, aus welchem Fachbereich der geförderte Studierende stammen soll. Eine Festlegung bis hin zu einem einzelnen Studiengang ist möglich. Dies halten wir für Sie in einer individuellen Fördervereinbarung fest.Auf Wunsch können Sie auch eine persönliche Betreuung Ihres Stipendiaten übernehmen (z.B. als Mentor bei der Abschlussarbeit, Anbieten eines Praktikums in Ihrem Unternehmen, … etc.). Dies setzt jedoch die Einwilligung des Stipendiaten voraus.

TEILFÖRDERUNG

Sie haben die Möglichkeit, Stipendiaten gemeinsam mit anderen Förderern zu unterstützen. Dabei leisten Sie einmalig oder regelmäßig einen Förderbeitrag in beliebiger Höhe (mindestens 25 Euro). Wir sammeln alle Förderbeiträge auf dem eingerichteten Förderkonto und vergeben diese an besonders talentierte sowie engagierte Studierende gemäß der Regularien des Deutschlandstipendiums.

Durch Ihre Teilnahme am Deutschlandstipendium als Förderer zeigen Sie Verantwortung, indem Sie leistungsfähigen Nachwuchs frühzeitig beim Studienerfolg unterstützen und somit aktiv zur Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland beitragen.

Sie erhalten als Förderer bei einem jährlichen Event der Hochschule Fresenius die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu den geförderten Studierenden sowie zu den Professoren zu knüpfen.Die Hochschule Fresenius übernimmt für Sie die gesamte Koordination und Organisation Ihres Deutschlandstipendiums.

Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig. Bis zu einer Fördersumme von 200 Euro gilt der Kontoauszug als Zuwendungsbescheinigung. Bei Spenden von mehr als 200 Euro erhalten Sie automatisch von uns eine Zuwendungsbescheinigung, die Sie mit Ihrer Steuererklärung geltend machen können.

DAS SAGEN
UNSERE FÖRDER

„Ein großer Aspekt unserer Firmenphilosophie sind die Förderung der Studierenden des Studiengangs Logopädie durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen und eine enge Kooperation mit der Hochschule Fresenius. Eine logische Konsequenz, um diesen Ansatz weiterzuführen, ist für uns das Deutschlandstipendium.“

Tanja Weskamp-Nimmergut, Theralingua Logopädische Praxen

„Als Alumnus der Hochschule Fresenius fühle ich mich meiner Alma Mater immer noch verbunden. Für uns als Unternehmen ist das Deutschlandstipendium die konsequente Weiterführung des ganzheitlichen Engagements als Partner der Hochschule Fresenius. Das Deutschlandstipendium ist eine sinnvolle und gute Sache, weil es den Studierenden direkt zugute kommt. Viel mehr Unternehmen sollten die Möglichkeit nutzen, engagierte Studierende mit diesem Stipendium zu fördern.“

Daniel Hoff, Leiter der MLP Geschäftsstelle Wiesbaden

„Durch verschiedene Projekte und Veranstaltungen pflegen wir gute Kontakte zur Hochschule Fresenius und den Studierenden. Weil unserem Unternehmen die Nachwuchsförderung sehr am Herzen liegt, ist es für uns selbstverständlich, begabte und engagierte Studierende mit dem Deutschlandstipendium zu unterstützen.“

Michael Privik, Divisional Vice President von Spectro Analytical Instruments

„Seit vielen Jahren unterstützt die Igedo Company mit der Förderung eines Deutschlandstipendiums die Leistungen eines jungen Menschen an der AMD. Damit wollen wir aktiv dazu beitragen, dass auch zukünftig qualifizierte und hoch motivierte junge Leute in unserer aufregenden Branche nicht nur arbeiten wollen, sondern auch erfolgreich sein können. Zudem würdigen wir damit auch die Leistungen der AMD insgesamt, denn die Nachfrage nach Unterstützung und Förderung erreicht uns von vielen unterschiedlichen Seiten.“

Philipp Kronen, Managing Partner von Igedo Company GmbH & Co. KG

„Das Deutschlandstipendium gibt uns die Möglichkeit, herausragende Studierende zu fördern, soziale Verantwortung zu übernehmen und gleichzeitig engagierte Nachwuchskräfte auf Ahlers als Arbeitgeber aufmerksam zu machen.”

Heike Klug, Ansprechpartnerin im Bereich Campus Management von Ahlers AG

„Das Deutschlandstipendium ist für uns immer eine Investition in die Zukunft. DiaSys schätzt den hohen Ausbildungsstandard der Hochschule Fresenius und profitiert auch in Form von Praktika und Abschlussarbeiten regelmäßig von dieser Zusammenarbeit.“

Peter Zöller, Managing Director und CEO von DiaSys Diagnostic Systems GmbH

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, ambitionierte Talente auf ihrem Werdegang zu unterstützen. Dabei legen wir großen Wert darauf, den persönlichen Kontakt zu den Studierenden zu pflegen und sie neben der finanziellen Unterstützung auch durch eine persönliche Betreuung auf ihrem Weg zu begleiten.“

Julia Nikitin, Manager Global Learning von Maxon Computer GmbH

DAS SAGEN
UNSERE STIPENDIATEN

“Die Hochschule Fresenius ermöglicht es Studenten, innerhalb des Vollzeit-Studiums auch in einem Nebenjob tätig zu sein, um ggf. die Studiengebühren finanzieren zu können. Daher ist erfolgreiches Studieren nicht an die finanzielle Unterstützung durch ein Stipendium gebunden – jedoch stellt es eine spürbare Entlastung im Alltag dar! Es ermöglicht mir, zeitintensiv zu lernen, am wöchentlichen Integrativsport meines Vereines teilzunehmen und eine Handball-Jugend zu trainieren. Ich arbeite sehr gerne mit Fachbüchern, um Studieninhalte umfangreicher zu verstehen. Daher nutze ich einen Teil meines Stipendiums für die kostenintensive Fachbücher-Versorgung. Außerdem hatte ich als Stipendiat die Möglichkeit, am Karrieretag der Familienunternehmen teilzunehmen und wertvolle Kontakte zu knüpfen!”

Louis Bixenmann, Student des Bachelorstudiengangs Angewandte Psychologie

“Das Deutschlandstipendium hat es mir ermöglicht, in meinem Nebenjob kürzer zu treten. Dadurch konnte ich mich viel intensiver um mein Studium kümmern und auch an freiwilligen Projektarbeiten teilnehmen. Zudem hat mich das Stipendium dazu motiviert, nach besonders guten Leistungen zu streben und die Prüfungen besser als im Vorjahr abzuschließen. Darüber hinaus habe ich durch das Treffen mit den Stipendiaten neue und enge Freundschaften geknüpft, die auch über eine lange Distanz bestehen bleiben.”

Sara Goßler, Studentin des Bachelor-Studiengangs Physiotherapie

“Das Deutschlandstipendium ist neben dem finanziellen Aspekt insbesondere eine zeitliche Entlastung. Der sehr gute Dialog zu meinem Förderer sowie der gute Austausch mit verschiedensten Förderern und Stipendiaten war und ist eine enorme Unterstützung für die zukünftige berufliche Entwicklung. Darüber hinaus erlaubt mir das Stipendium, dass ich sowohl mein Studium als auch meine Werksstudententätigkeit viel effektiver gestalten kann. So bleibt mehr Zeit, um sich gut auf Prüfungen vorzubereiten und für die Familie. Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich sehr glücklich bin, diesen Weg gegangen zu sein. Die erhaltene Anerkennung sowie das gewonnene branchennahe Netzwerk sind eine sehr starke Motivation für meine persönliche Zukunft.“

Anika Gwisdalla, Studentin des Bachelorstudiengangs Mode- und Designmanagement

“Ich schätze das Deutschlandstipendium sehr, weil es nicht nur für curriculare Leistungen verliehen wird. Zusammen mit einem guten Freund habe ich vor knapp zwei Jahren eine studentische Digital-Agentur gegründet. Die Arbeit als Selbständiger gefällt mir außerordentlich gut. Leider sind Aufträge und Zahlungsfristen nicht immer hundertprozentig verlässlich und da mein Studium für mich immer vorgeht, bin ich in Klausurphasen nur eingeschränkt belastbar. Das Stipendium gibt mir die Sicherheit, auch Aufträge ablehnen zu können oder mich rauszunehmen, wenn die Uni gerade wichtiger ist.“

Lennard Kohn, Student des Masterstudiengangs Wirtschaftspsychologie

“Mir hat das Deutschlandstipendium über die letzten Jahre hinweg ermöglicht, meine ehrenamtlichen Tätigkeiten und Vereinsaktivitäten aufrechterhalten und sogar weiter ausbauen zu können. Ich bin sehr glücklich, mich so vielschichtig im öffentlichen Leben meiner Hochschulstadt engagieren zu können und dabei meinen Eltern kurz vor ihrem Renteneintritt nicht so sehr zur Last zu fallen. Gleichzeitig kann ich mich ohne zwingend erforderlichen Nebenjob optimal auf mein Chemiestudium konzentrieren.”

Alina Rading, Studentin des Bachelorstudiengangs Angewandte Chemie

„Das Deutschlandstipendium ist für mich in erster Linie eine Bestätigung meiner bisherigen Studienlaufbahn. Dies spornt mich an, weiterhin beste akademische Leistungen anzustreben. Die finanzielle Unterstützung hilft mir dabei, indem ich mich unbeschwert auf das Studium konzentrieren kann und darüber hinaus Freiräume für soziale und hochschulbezogene Aktivitäten habe. Außerdem ermöglicht das Stipendium den Austausch mit den Förderern sowie andere wertvolle Kontakte in die Wirtschaft, die während des Studiums und danach sehr gewinnbringend sind. Ich bin glücklich diesen Weg gewählt zu haben und empfehle Jedem diese Chance nicht ungenutzt zu lassen.“

Anna Hofstetter, Studentin des Bachelor-Studiengangs Mode- und Designmanagement

„Das Deutschlandstipendium ermöglichte mir und meiner Familie eine starke finanzielle Entlastung hinsichtlich meines Studienkredites bei der KFW. Unter anderem konnte ich dadurch die Kosten meines Auslandssemesters in Spanien decken, ohne einem anderen Job nachgehen zu müssen. Es gibt mir weiterhin die Möglichkeit, mich voll auf mein Studium zu konzentrieren und dabei meine ehrenamtlichen Aktivitäten weiterhin aufrecht zu erhalten. Natürlich ist es ein unbeschreiblich gutes Gefühl, wenn man durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und mit Unterstützung seiner Hochschule aufgrund der eigenen Leistungen gefördert wird.”

Jonas Wilms, Student des Bachelorstudiengangs Angewandte Chemie für Analytik, Forensik und Life Science