Game Design berufsbegleitend studieren

Du möchtest Games konzipieren oder den Marktlaunch von Spielen betreuen? Dich faszinieren 3D-Visuals, Gamification im Marketing oder Playful Design? Dann ist der berufsbegleitende Studiengang Game Design & Management (B.A.) genau das Richtige für dich!

Lerne im Studium Programmiersprachen kennen, tauche ein in UX-Design und entwickle dein Management und Marketing Know-how!

Keyfacts

Deine Zukunftsaussichten mit dem Game Design Studium

Game Design studieren bedeutet, dass du ein umfassendes Wissen rund um Programmierung, Game Design und Management hast. Dadurch kannst du in der Gaming-Industrie, aber auch in anderen branchenfernen Unternehmen deine Karriere starten.

Durch die einzigartige Kombination aus Game Design und Management, Marketing-Kursen und Programmierung bildet dich Game Design & Management (B.A.) berufsbegleitend zu einer gefragten Kraft in der Gaming-Industrie aus. Aber auch außerhalb der Gaming-Branche kannst du im Marketing, Vertrieb oder im Management arbeiten. 

Mögliche Jobs sind:

  • Nachwuchsführungskraft in Unternehmen, Organisationen und Verbänden 
  • Projektleitungsfunktion als Game Producer in Unternehmen der Gaming-Industrie/Digitalwirtschaft oder in Selbstständigkeit
  • Game Design
  • Game Artist (Concept, 2D & 3D, Animation & Modelling)
  • Level Design
  • UX/UI-Design
  • Playful Design z. B. im Bereich Serious Games/Gamification
  • Community Management 
  • Marketing- und PR-Management
  • Positionen im Bereich des eSports

Mit einem Bachelorabschluss in Game Design & Management kannst du in ein entsprechendes Masterstudium starten.

STIMMEN ZUM STUDIUM

Dein berufsbegleitendes Game Design Studium im Detail

Der berufsbegleitende Studiengang Game Design & Management (B.A.) spezialisiert sich besonders auf Playful Design, die Konzeption und Produktion von Games, Management-Aspekte sowie Teamlead-Fähigkeiten.

Dieser Game Design Bachelor zeichnet sich durch einen interdisziplinären Studienverlauf aus. Du erlernst Grundkenntnisse in BWL, Marketing und Management, entwickelst aber auch umfassendes Know-how in Gaming-spezifischen Kursen. Darunter gehören zum Beispiel Game Art mit der Entwicklung von 2D- und 3D-Konzepten, Animationskurse, Programmierungsmodule oder Gamification. Ein besonderer Fokus liegt auf den Aspekten Playful Design und der Konzeption von Games. In den Kursen lernst alles über die Entwicklung, Ausarbeitung und Planung von Spielen und kannst ein Game so von der Idee bis hin zum Markteintritt begleiten – entweder als Entwickler:in, im Marketing, im Projektmanagement oder als Game Artist. Deine individuellen Interessen und Fähigkeiten werden durch die Vielfältigkeit der Module gestärkt und gefördert.

Studierst du Game Design & Management (B.A.) berufsbegleitend, kannst du aus drei unterschiedlichen Schwerpunkten wählen und das Studium so noch mehr nach deinen Vorlieben ausrichten. 

Die Wahlmodule sind:

  • Spielbasierte und Interaktive Systeme
  • Bewegtbild und Narration
  • 3D-Objekt und Raumdesign

Besonders praktisch: Der Studiengang Game Design & Management (B.A.) wird berufsbegleitend angeboten. Das bedeutet: Du hast in der Woche abends sowie an zwei Samstagen im Monat Kurse und kannst das Studium easy mit dem Job vereinbaren. Da das Game Design Studium komplett an unserem Online-Campus unterrichtet wird, bist du außerdem ortsunabhängig und kannst dich von überall auf der Welt in den Vorlesungen zuschalten. 

Durch die berufsbegleitende Konzeption kannst du, wenn du bereits in der Gaming-Branche tätig bist, Beispiele aus dem Arbeitsalltag im Studium diskutieren. Oder du wendest dein theoretisches Wissen rund um Management, Marketing und UX-Design direkt in der Praxis an.

Studienverlaufsplan

Lade dir den Studienverlaufsplan herunter und erfahre, welche Module dich im Studium erwarten.

Infomaterial bestellen

Hol dir hier die wichtigsten Infos zu deinem Studiengang auf einen Blick.

Dein Weg zum Studienplatz

Wir erklären, welche Voraussetzungen du für das Game Design & Management (B.A.) Studium mitbringen solltest und wie der Bewerbungsprozess abläuft.

Dein Weg zum Studienplatz

Anerkennung von Vorleistungen

SPARE ZEIT UND GELD

Du hast bereits an einer anderen Hochschule, Weiterbildungsinstitution oder im Berufsleben Prüfungen abgelegt? Diese Vorleistungen können auf Antrag auf dein neues Studium angerechnet werden, wodurch sich deine Studienzeit verkürzt und sich deine Studiengebühren verringern.

Und auch für deine Abschlüsse in kaufmännischen Ausbildungsberufen (IHK) und Aufstiegsfortbildungen lohnt es sich auf jeden Fall, eine Anerkennung prüfen zu lassen.

Infoveranstaltungen

Noch Fragen? Dein direkter Draht zu uns