Bachelor - Vollzeit

Psychologie (B.Sc.)
studieren
in Heidelberg

Psychologie (B.Sc.) studieren in Heidelberg
an der Hochschule Fresenius

Gesellschaftlicher und demografischer Wandel, die zunehmenden Herausforderungen im Arbeitsleben und das steigende Renteneintrittsalter sind nur einige Aspekte, die einen Einfluss auf die psychische Gesundheit der Bevölkerung in der Bundesrepublik ausüben. Der Bedarf an psychologische Fachkräften wird daher auch in Zukunft immer größer. In dem NC-freien Studiengang Psychologie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius Heidelberg beschäftigen Sie sich wissenschaftlich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten und lernen wesentliche Facetten sowie Einflussfaktoren kennen. Durch das vielfältige Schwerpunktangebot können Sie sich Ihren Neigungen und Interessen entsprechend spezialisieren.

STUDIENORT Heidelberg
FÜR DAS STUDIUM Psychologie, B.Sc.

An der Hochschule Fresenius Heidelberg erwarten Sie Workshops und Trainings zu Themen von „Selbstreflexion & Konfliktmanagement“ bis „Financial Education“.

Eine Brücke zwischen Studium und Berufswelt wird auch durch gut funktionierende Netzwerke in den verschiedenen Fachgebieten geschlagen. Durch sie lassen sich interessante interdisziplinäre Praxisprojekte realisieren, so z.B. die Entwicklung einer Einführungskampagne für „Coffee to go“ in Pfandbechern für die Stadt Heidelberg in der Psycholog:innen Ihre Fähigkeiten und Expertise einbringen können. In unserer Online-Meeting-Reihe „Change Time“ diskutieren unsere Studierenden regelmäßig über aktuelle Themen mit prominenten Vertretern aus Wissenschaft und Praxis, moderiert von der Professorenschaft der Hochschule.  Auf dem Weg zum Abschluss ergeben sich so interessante Themen für Bachelorarbeiten, wie in der Vergangenheit, als für eine Arbeit im Bereich Qualitätsmanagement, Experten aus der ganzen Welt interviewt wurden. Neben der Praxis ist die Hochschule Fresenius Heidelberg in spannenden Bereichen aktueller Forschung mit dem erklärten Ziel von Wissenstransfer in die Region. Die Professor:innen bringen in dynamischen und wechselhaften Spannungsfeldern unterschiedlichste Forschungsschwerpunkte ein – so sind Innovation und Entwicklung direkt mit der Lehre verknüpft.

Zurück zum Seitenanfang