Sportmanagement (B.A.) in Heidelberg studieren
an der Hochschule Fresenius

Die historische Studentenstadt Heidelberg mit ihrer Lage im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar bietet ein spannendes Umfeld für angehende Sportmanager:innen. Erstklassige Mannschaften wie die Mannheimer Adler im Eishockey, die Rhein-Neckar-Löwen im Handball oder die Bundesligakicker der TSG 1899 Hoffenheim haben hier ihre Heimat und ein Blick hinter die Kulissen großer Sportlocations ist ebenso realisierbar wie der Besuch eines Olympiastützpunkts. Das Sportmanagement Studium (B.A.) an der Hochschule Fresenius Heidelberg bietet Ihnen viele Möglichkeiten, verschiedene Facetten des Sportbusiness kennenzulernen.

AUFBAU UND INHALTE
IM Sportmanagement STUDIUM in Heidelberg

Sie sind vertraut mit wertvollen Fach- und Methodenkenntnissen und verstehen Zusammenhänge aus der Perspektive unterschiedlicher wirtschaftswissenschaftlicher Disziplinen – stets mit dem Fokus auf den Besonderheiten der Sportbranche.

Wenn Sie Sportmanagement studieren, erwerben Sie in sechs Semestern Kenntnisse, Methoden und ein Verständnis der Zusammenhänge in der Sportbranche für Ihre Karriere in einer der dynamischsten Branchen unserer Zeit. Dabei beschäftigen Sie sich mit der Ökonomie des Sports, dem Management der Unternehmen und Akteure des Sportbusiness, dem Marketing und Vertrieb von Sportartikeln und Dienstleistungen des Sports und mit der Lizenzierung und Regulierung in Sportligen. Sie erlernen Grundlagen zur Funktionsweise der Medienmärkte mit dem strategischen „Content“ Sportübertragungen. Grundlagenkenntnisse zum Sporttourismus und Eventmanagement gehören ebenso zu Ihrem Studium wie die Grundzüge der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Sportmanagement

  • Einführung in das Sportmanagement
  • Grundlagen des sportlichen Trainings
  • Marketing und Marktforschung
  • Entwicklung und Führung im Sport
  • Organisation des Sports

Wirtschaftswissenschaftliche und juristische Grundlagen

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen und finanzwirtschaftliche Analyse
  • Anwendungsbezogene Finanzwirtschaft des Sports
  • Sporttourismus und Gesellschaft
  • Bürgerliches Recht
  • Sportmedien und Sportrecht
  • Spezielles Wirtschaftsrecht
  • Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit

Methoden und überfachliche Kompetenzen

  • Business Communication
  • International and Intercultural Management
  • Data Science und Data Analytics
  • Digitale Transformation
  • Digital Entrepreneurship und Innovationen
  • Projektmanagement und Präsentationstechniken
  • Business-Planspiel und Praxisprojekt
  • Wirtschaftsmathematik
  • Statistische Methoden
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Damit Sie sich bereits während Ihres Studiums entsprechend Ihrer Interessen, Stärken und Karriereziele spezialisieren können, wählen Sie im Bachelorstudiengang Sportmanagement (B.A.) zwei Schwerpunkte. Mindestens einen davon belegen Sie innerhalb Ihres Studiengangs. Bei der zweiten Vertiefung steht Ihnen auch das Angebot anderer Bachelorstudiengänge aus dem Verbund zur Verfügung.

Im Sportmanagement Studium (B.A.) bieten wir Ihnen die folgenden Schwerpunkte an:

Sportmarketing
Wie funktionieren Markenmanagement und Kommunikation im Sport? Wie ticken die Akteure, die Sponsoringverträge abschließen? Und wie können Sportgroßevents und -ligen bestmöglich organisiert und vermarktet werden? Mit diesen und weiteren Fragen setzen Sie sich im Rahmen des Schwerpunktes Sportmarketing detailliert auseinander.
Sportmedien und Digitalisierung
Sport ist ein strategisch bedeutsamer Content für Medienunternehmen aller Art. Im Schwerpunkt Sportmedien und Digitalisierung beschäftigen Sie sich mit journalistischen Grundlagen sowie dem Einsatz digitaler Zukunftstechnologien im Sport. Auch die Praxis kommt nicht zu kurz: Sie entwickeln ein eigenes digitales Angebot und berichten beispielsweise über ein Sportereignis oder interviewen Athleten.

Durch unser Verbundkonzept im Bereich der Bachelorstudiengänge eröffnet sich für Sie die Möglichkeit der sogenannten Querwahloption. Das heißt, dass Sie einen Schwerpunkt aus dem gesamten Schwerpunktangebot der Verbundstudiengänge wählen können:

Durch das gute Netzwerk der Hochschule Fresenius ist der Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis jederzeit gegeben. Wir beobachten die dynamische Marktentwicklung im Sportbusiness und integrieren diese Erkenntnisse in die zeitgemäße Lehre.

Im Bachelor Sportmanagement (B.A.) sind zudem explizite Praxismodule enthalten. Im Rahmen des Praxisprojektes arbeiten Sie in einem kleinen Team ein Semester lang an einer relevanten Fragestellung aus der Praxis. In Abstimmung mit dem kooperierenden Unternehmen und Ihren hochschulinternen Mentor:innen entwickeln Sie Lösungsansätze und präsentieren Ihre Ergebnisse im jeweiligen Unternehmen.

Zudem bieten wir das Bachelorstudium Sportmanagement (B.A.) in einer siebensemestrigen Variante mit integriertem Praxissemester an. Alternativ ist ein längeres Praktikum auch in den Semesterferien oder im Rahmen eines Urlaubssemesters möglich.

Einen weiteren Praxisbezug im Sportmanagement Studium (B.A.) erhalten Sie durch zahlreiche Gastvorträge und Exkursionen, die sowohl als Praxis-Elemente in der Lehre als auch außercurricular stattfinden und bei denen wertvolle Kontakte in die Arbeitswelt geknüpft werden können.

VORAUSSETZUNGEN
UND BEWERBUNG

Um den Bachelorstudiengang Sportmanagement (B.A.) an der Hochschule Fresenius in Vollzeit studieren zu können, benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung wie beispielsweise die allgemeine Hochschulreife. Weitere Möglichkeiten, zu einem Sportmanagement-Studium zugelassen zu werden, finden Sie auf unserer Informationsseite zu den Zulassungsvoraussetzungen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie das Studium der Betriebswirtschaftslehre aufnehmen können, vereinbaren Sie gerne einen Termin für Ihre individuelle Studienberatung.

Bewerben Sie sich für den Studiengang Sportmanagement (B.A.) an Ihrem Wunschstandort ganz einfach online. Nach Eingang Ihrer Online-Bewerbung findet  ein Aufnahmetag statt, zu dem wir Sie herzlich an unseren Hochschulcampus (oder auch virtuell) einladen. Sie möchten mehr über die Bewerbung erfahren? Weitere Informationen bieten wir Ihnen auf unserer Seite zum Bewerbungsverfahren

INFOVERANSTALTUNGEN
FÜR DAS BACHELORSTUDIUM

An unseren Standorten veranstalten wir regelmäßig Informationsveranstaltungen, um Sie bestmöglich über die Hochschule Fresenius, unsere Studieninhalte und Ihre Berufsperspektiven nach dem Studium zu informieren. Melden Sie sich jetzt ganz unverbindlich für die nächste Informationsveranstaltung an. Erleben Sie die Hochschule einmal ganz nah und nutzen Sie den persönlichen Austausch mit unseren Studienberatern.

Tipp: Wenn Sie nicht an unseren Campus kommen können, so lernen Sie uns doch in einer unserer Online-Informationsveranstaltungen kennen.

STUDIENFINANZIERUNG
INFOS UND TIPPS

Sie benötigen Unterstützung bei der Finanzierung Ihres Studiums an der Hochschule Fresenius? Möglichkeiten der Studienfinanzierung erläutern wir Ihnen auf unserer Informationsseite.

BERUFSPERSPEKTIVEN
MIT EINEM Sportmanagement STUDIUM

Durch die breite ökonomische Ausbildung und die erworbenen spezifischen Kenntnisse der Sportbranche haben Sie als Absolvent:in unseres Studiengangs Sportmanagement (B.A.) spannende Jobperspektiven in der Sportartikelindustrie, bei Sportverbänden und -vereinen, im Marketing, in der Medienbranche und in der Fitness- und Gesundheitsbranche. Die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs ermöglicht individuelle Karrierewege und eröffnet Entwicklungsperspektiven, sowohl im Sport als auch in der Wirtschaft, beispielsweise als:

  • Referent:in in einem Sportverband oder -verein
  • Geschäftsstellenleiter:in in einem Breitensportverein
  • Produktmanager:in Sponsoring bei einem werbetreibenden Unternehmen
  • Gründer:in eines sportaffinen Start-ups
  • Vertriebler:in bei einer Sportrechteagentur
  • Sportjournalist:in
  • Mitarbeiter:in in der Kommunikationsabteilung

Sie wollen Ihre Kompetenzen nach dem Studium weiter ausbauen? Sobald Sie Ihr Sportmanagementstudium erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie mit einem Masterstudium beginnen – sowohl in Vollzeit als auch berufsbegleitend. Die Hochschule Fresenius bietet Ihnen zahlreiche Masterstudiengänge an, die ideal auf dieses Bachelor Studium aufbauen. Hierzu gehören beispielsweise die Masterstudiengänge  Digital Business Management & Strategy (M.A.), Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.) und Sustainable Marketing & Leadership (M.A.). Nach Ihrem Bachelorabschluss an der Hochschule Fresenius steht Ihnen auch ein Masterprogramm an einer öffentlichen Universität offen.

Neben den curricular verpflichtenden Studieninhalten bieten wir Ihnen an der Hochschule Fresenius im Studiengang Sportmanagement, B.A. zahlreiche optionale Career-Services, die Sie während Ihres Studiums in Anspruch nehmen können. Neben Gastvorträgen und Workshops haben Sie auf unterschiedlichen Networking-Events die Möglichkeit, sich mit Mitstudierenden, Dozierenden und Unternehmenspartnern verschiedenster Branchen auszutauschen. Unsere außercurricularen Aktivitäten bündeln wir auf unserer internen Karriereplattform StudyPLUS, die Ihnen auf der Basis Ihrer persönlichen Stärken und Interessen individuelle Empfehlungen für Veranstaltungen, Workshops und Events bereitstellt. Unser studienbegleitendes Karrierekonzept unterteilen wir in fünf wesentliche Schritte:

PRAXISPARTNER
FÜR IHRE ZUKUNFT

Die frühzeitige und fortwährende Praxisorientierung leben wir in all unseren Studienprogrammen. Für uns ist es daher selbstverständlich, Sie frühzeitig mit Unternehmen, Organisationen und Verbänden verschiedenster Bereiche zu vernetzen.

AUSLANDSSEMESTER
METROPOLEN ERLEBEN

Während eines Studiums an der Hochschule Fresenius Heidelberg haben Sie die Möglichkeit ein Integriertes Auslandssemester zu absolvieren. Dieses kann Sie in Ihrem 4. oder 5. Semester nach New York, Sydney oder Shanghai führen. Das Beste daran: Sie verlieren keine Zeit, denn das Auslandssemester ist in den regulären Studienverlauf integriert. Die Hochschule Fresenius Heidelberg rechnet Ihnen im Nachhinein alle erworbenen Credit Points aus dem Ausland an.

New York
Berkeley College & Pace University

Studienschwerpunkte
International Human Resource Management
International Marketing Management
International Finance & Accounting

SHANGHAI
SHANGHAI University

Studienschwerpunkte
International Management
Consumer, Market and Media Psychology

SYDNEY
University of Technology Sydney (UTS)

Studienschwerpunkt
International Organizational Psychology and Consulting

Freemover

Kanada, Bali oder Südamerika? Mit unserem Freemover Semester entscheiden Sie, wo Sie Ihr Auslandssemester verbringen möchten. Ihre erbrachten Studienleistungen rechnen wir Ihnen nach individueller Prüfung an.

hsf-international-auslandspraktika-11

AUSLANDSPRAKTIKUM

Wenn Sie statt eines Auslandssemesters lieber Praxiserfahrung im Ausland sammeln möchten, empfehlen wir Ihnen ein Auslandspraktikum.

Sprachkurse

Für Studierende, die ihre Sprachkenntnisse verbessern, aber nicht gleich ein Semester im Ausland verbringen möchten, koordiniert unser Competence Center International Services Sprachkurse in New York, Sydney und Barcelona. Aber auch im Inland steht Ihnen ein breites Repertoire an Sprachkursen zur Verfügung.

SUMMER SCHOOL

Mit der Summer School China kombinieren Sie Sightseeing in den chinesischen Metropolen Shanghai und Peking mit einem Sprach- und Kulturprogramm sowie einem vierwöchigen Praktikum in Qingdao.

Business Eskursion Budapest. Seitenansicht von einer Katedrale.

BUSINESS EXKURSIONEN

Unsere Business Exkursionen führen Sie nach Barcelona, Dublin, London, Madrid oder Paris. Zusätzlich zum Kulturprogramm warten Ausflüge zu ausgewählten Unternehmen auf Sie, um so einen praktischen Bezug zu Ihrem Studium herzustellen und Kontakte für Praktika und Berufseinstiege zu knüpfen.

Studiengangsverantwortung

HERZLICH WILLKOMMEN IN Heidelberg IM STUDIENGANG Sportmanagement, B.A.

An der Hochschule Fresenius wird die Verknüpfung von Lehre, Wissenschaft und Praxis durch die Lehrenden gelebt: Studiendekan:innen, Professor:innen, Dozierende und externe Lehrbeauftragte begleiten Sie auf Ihrem akademischen Weg.
Mehr Infos
Prof. Dr. Torsten Wojciechowski Studiengangsleiter

Ihr Studiengangsleiter Prof. Dr. Torsten Wojciechowski heißt Sie herzlich willkommen!

Sport gilt vielen als die schönste Nebensache der Welt. Mit einem Studium im Sportmanagement haben Sie die Chance diese schönste Nebensache zu Ihrer Hauptsache zu machen. Dabei bieten sich Ihnen spannende Arbeitsfelder in Sportvereinen und Sportverbänden, in Profisportorganisationen, im Sportmarketing, im Bereich der Sportmedien, … Wohin Ihre Reise geht, dass liegt ganz bei Ihnen! Wir bieten Ihnen ein wissenschaftlich fundiertes Studium, das Ihnen das notwendige Rüstzeug an die Hand gibt um in das Sportbusiness einzusteigen. Dabei können Sie sich in den Bereichen Sportmarketing und Sportmedien vertiefen, von den Erfahrungen von Expertinnen und Experten aus der Praxis profitieren, die wir im Rahmen von Gastvorträgen und Lehraufträgen einbinden, im Rahmen von Praxisprojekten mit Partnern aus dem Sportbusiness zusammenarbeiten und Sie haben die Möglichkeit ein Praxissemester zu absolvieren. Auf Ihrem Weg in das Sportbusiness begleiten und unterstützen wir Sie gerne. Sie sind uns herzlich willkommen!

close

Prof. Dr. Torsten Wojciechowski

[dhsv_vc_accordion] [dhsv_vc_accordion_item title="Beruflicher Werdegang"]
  • 2004- 2010 • Stuttgart • Schwimmverband Württemberg e.V.

    Leistungssportreferent

  • 2009- 2012 • Stuttgart • Universität Stuttgart / Institut für Sport- und Bewegungswissenschaft

    Akademischer Mitarbeiter

  • 2013- 2020 • Kufstein (Österreich) • Fachhochschule Kufstein Tirol

    Professor für Sportentwicklung, Sportmanagement & Sportpolitik (ab 2018 Professor für Sport- und Gesundheitswissenschaften)

  • 2020- Heute • Heidelberg • Hochschule Fresenius Heidelberg

    Professur für Sportmanagement

[/dhsv_vc_accordion_item] [dhsv_vc_accordion_item title="Bildungsweg"]
  • 2000- 2007 • Universität Stuttgart

    Promotion - Promotionsstipendium & -studium

  • 1994- 2000 • Universität Stuttgart

    Magister Artium - Sport- & Politikwissenschaft

[/dhsv_vc_accordion_item] [dhsv_vc_accordion_item title="Lehrtätigkeiten"]
    Heidelberg
    Sportmanagement (B.A.) - Vollzeit
    • Einführung in das Sportmanagement
    • Führung und Organisation in Institutionen des Sports
    • Sport- und Gesundheitstourismus
    • Sportmedien-Management
    • Sportphysiologie und Anatomie
    • Sportsoziologie und Gesellschaft
    • Trainings- und Bewegungslehre
[/dhsv_vc_accordion_item] [dhsv_vc_accordion_item title="Veröffentlichungen"]
    Monographie / Buchbeitrag
    2018
    • Aufgabenverteilung in bikameralen Sportverbänden. In G. Nowak (Hrsg.), (Regional-)Entwicklung des Sports (S. 117-130). Schorndorf: Hofmann.
    2017
    • Structures and Professionalization of Public Relations in National Sport Governing Bodies – A Comparison between Austria and Germany. In T. Becker, P. Schneckenleitner, W. Reitberger & A. Brunner-Sperdin (Eds.), Conference Proceed-ings Trends in Business Communication 2016 (pp. 79-90). Wiesbaden: Springer Gabler.
    2014
    • Steuerung der Sportentwicklung durch internationale Sportverbände. In A. Rütten, R. Kähler & S. Nagel (Hrsg.), Handbuch Sportentwicklungsplanung (S. 301-309). Schorndorf: Hofmann.
    2011
    • Kompetenzen stärken – Bewegung fördern. Rahmenlehrplan Kindersportschule. Schorndorf: Hofmann.
      Birgit Dethlefsen, Fred Eberle, Martin Gierz, Heiko Hiller, Jochen Kucera, Wolfgang Liedtke, Stephan O. Scheel, Torsten Wojciechowski und Werner Zink
    2009
    • Sportentwicklung im internationalen Vergleich. In E. Balz & D. Kuhlmann (Hrsg.), Sportentwicklung – Grundlagen und Facetten (S. 225-239). Aachen: Meyer & Meyer.
    2008
    • Global Governance im Sport. In S. Braun & S. Hansen (Hrsg.), Steuerung im organisierten Sport (S. 21-30). Hamburg: Czwalina.
    • Handlungsmöglichkeiten nationaler Sportverbände. Schorndorf: Hofmann.
    2006
    • Verlieren nationale Sportverbände an Einfluss? Auswirkungen der Globalisierung auf das Handlungspotenzial nationaler Sportverbände. In M. Krüger & B. Schulze (Hrsg.), Fußball in Geschichte und Gesellschaft (S. 225-234). Hamburg: Czwalina.
    2005
    • Bewegungsförderung durch Kleinkinderschwimmen. In Deutsche Schwimmjugend (Hrsg.), 4. Fachtagung Säuglings- und Kleinkinderschwimmen (S. 23-40). Hamburg: BoD.
    2001
    • Schwimmen mit Kindergartenkindern. Stuttgart: BoD.
    Wissenschaftliches Journal / Fachzeitschrift
    2005
    • Sportentwicklung zwischen Amerikanisierung und Globalisierung. Sport und Gesellschaft, 2 (1), S. 3-20.
[/dhsv_vc_accordion_item] [/dhsv_vc_accordion]

STUDIENORT Heidelberg
FÜR DAS STUDIUM Sportmanagement, B.A.

Auch als Studentenstadt hat Heidelberg viel zu bieten: Die älteste Universitätsstadt Deutschlands ist reich an Geschichte. Ihre romantische Kulisse hat Dichter und Maler aus aller Welt zu Versen und Gemälden inspiriert. In den Gassen der Altstadt ist immer etwas los. Hier geht man essen, trifft sich in Bars und Cafés und spaziert direkt in den Wald hinein – ob für einen Abstecher auf den Philosophenweg oder eine mehrstündige Wanderung in den Odenwald. Die Natur rund um Heidelberg ist ein großer Pluspunkt der Stadt. Ein weiterer ist ihre Einbettung in die Metropolregion Rhein-Neckar, die nicht nur ein starker Wirtschaftsstandort ist, sondern auch über vielfältige Kultur- und Freizeitangebote verfügt.

Zurück zum Seitenanfang