menu close
close

Weiterbildung
Gebärdensprach-
dolmetschen

ALLES AUF EINEN BLICK

lassen sie ihre hände sprechen
weiterbildung gebärdensprachdolmetschen

Sie beherrschen bereits die Deutsche Gebärdensprache und möchten Ihre Leidenschaft zum Beruf machen?
Dann entscheiden Sie sich für die Weiterbildung zum Gebärdensprachdolmetscher! Erlernen Sie die zentralen Techniken des Dolmetschens und unterstützen Sie gehörlose oder hörgeschädigte Menschen dabei, im Alltag reibungslos zu kommunizieren.

Bachelor-Studium

Weiterbildung

Regelstudienzeit

4

Semester

Idstein

Idstein

Location

  • Beginn Sommersemester
  • Sprache Deutsch
  • Bewerbungsfrist Ganzjährig möglich
  • Gebühren 349,00 € monatlich

Aufbau

weiterkommen
durch weiterbildung

Kommunikation zieht sich durch alle Bereiche unseres Lebens. Genauso vielfältig sind auch die möglichen Schwerpunkte, die Sie in Ihrer Weiterbildung setzen können. Erweitern Sie Ihre Kenntnisse in Deutscher Gebärdensprache und erlernen Sie Techniken des Dolmetschens.

Erweitern Sie Ihre Kenntnisse in Deutscher Gebärdensprache und erlernen Sie Techniken des Dolmetschens. Die Weiterbildung zum Gebärdensprachdolmetscher setzt sich aus folgenden Inhalten zusammen:

  • weiterführende Kenntnisse der Deutschen Gebärdensprache
  • Theorien und Techniken des Dolmetschens
  • Gebärdensprachlinguistik
  • Lexikologie sowie Syntax und Morphosyntax
  • Dolmetschen und Voicen
  • Pragmatik und Textlinguistik
  • Geschichte und Kultur der Gehörlosengemeinschaft
  • Psycholinguistik

So individuell der Mensch
so individuell auch die Studienschwerpunkte

In der Weiterbildung zum Gebärdensprachdolmetscher erhalten Sie sprachliche Einblicke in folgende Themenfelder:

  • Politik
  • Gesellschaft
  • Kultur
  • Informationstechnologie/Medien
  • Gesundheitswesen
  • Wirtschaft
  • Arbeit
  • Finanzen
  • Erziehung/Soziales
  • Naturwissenschaft/Technik
  • Rechtswesen/Behördenterminologie

Wenn Sie sich für die Weiterbildung zum Gebärdensprachdolmetscher an der Hochschule Fresenius entscheiden, profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • berufsbegleitende Konzeption
  • persönliche Lernatmosphäre und individuelle Betreuung
  • praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker und gehörlose Dozenten
  • markt- und bedürfnisorientierte Weiterbildung
  • eigene Schwerpunktsetzung
  • E-Learning-Plattform zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichtsstoffes

Die Weiterbildung zum Gebärdensprachdolmetscher findet zu gleichen Teilen in Frankfurt am Main und in Idstein statt.

Als größte Stadt Hessens wird Frankfurt nicht umsonst auch  „Mainhattan“ genannt: Die zahlreichen Hochhäuser, die Nähe zum Flughafen und die multikulturelle Atmosphäre wecken Erinnerungen an den wohl bekanntesten Stadtteil New Yorks. Dennoch hat jeder Bezirk Frankfurts sein eigenes Gesicht. Die Stadt wird also nie langweilig.

Einen willkommenen Kontrast zum großstädtischen Treiben stellt Ihr zweiter Lernort dar. Verwinkelte Altstadtgassen, bunte Fachwerkhäuser und gemütliche Restaurants und Cafés – das ist Idstein. Die lebendige Kleinstadt überzeugt nicht nur durch ihre familiäre Atmosphäre, sondern auch mit ihrer Nähe zu Wiesbaden und zur Main-Metropole Frankfurt.
Am Campus in Idstein lernen Sie im 2008 errichteten Neubau in modernen Räumlichkeiten.

Unsere Weiterbildung zum Gebärdensprachdolmetscher ist berufsbegleitend konzipiert. Die Lehrveranstaltungen finden statt:

Freitag und Samstag am Frankfurter Standort der Hochschule Fresenius: Diese Veranstaltungen starten in der Regel freitags um 11:30 Uhr und enden samstags um 16:30 Uhr.

Innerhalb von Blockwochen an der Hochschule Fresenius in Idstein:
Die Kurse starten in der Regel montags um 9:45 Uhr und enden samstags um 16:30 Uhr.

Bewerbungsprozess

Schritt für Schritt –
von Zulassung bis Abschluss

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Weiterbildung an der Hochschule Fresenius! Um die Weiterbildung aufzunehmen, müssen Sie folgende Zugangsvoraussetzungen erfüllen:

  • Mittlere Reife
  • gute Allgemeinbildung
  • gute Kenntnisse der Deutschen Gebärdensprache (Eignung wird durch einen individuellen Eignungstest festgestellt)

Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Sollten Ihre Zeugnisse nicht in Deutschland oder dem Bundesland Hessen anerkannt sein, helfen wir Ihnen auch vorab gerne weiter und beantworten Ihre Fragen.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist uns vor allem die Persönlichkeit hinter der Bewerbung wichtig – denn die Förderung und Forderung unserer Teilnehmer steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Uns ist es wichtig, junge und ambitionierte Menschen während ihrer Weiterbildung zu begleiten und sie auf ihren Berufseinstieg bzw. die Fortsetzung Ihres Karriereweges vorzubereiten. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, möchten wir Sie bereits während des Bewerbungsprozesses besser kennenlernen.
Aus diesem Grund findet nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen ein individuelles Aufnahmegespräch bzw. ein schriftlicher Aufnahmetest statt, in welchem wir mehr über Ihre individuellen Fähigkeiten, Ihre Interessen und Ihre Motivation erfahren möchten.
Ein ausführliches persönliches Feedback erhalten  Sie zeitnah persönlich oder telefonisch.​

Noch Fragen?
Nähere Informationen zum Aufnahmeverfahren erhalten Sie im individuellen Gespräch mit unserer Studienberatung bzw. im Zuge Ihrer Einladung zum Aufnahmeverfahren.
Onlinebewerbung
Online-Bewerbung
Über unser Bewerbungsformular können Sie sich ganz unverbindlich bei uns bewerben. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail Ihre individuellen Zugangsdaten.

Zum Bewerbungsformular

Einreichung der Bewerbungsunterlagen
In unserem Upload-Bereich sehen Sie, welche Dokumente Sie hochladen müssen. Lediglich Ihr Abschlusszeugnis benötigen wir als amtlich beglaubigte Kopie auf dem Postweg. Alle weiteren Unterlagen können Sie auch noch nach dem Aufnahmeverfahren einreichen.

Zum Bewerbungsformular

Aufnameverfahren
Um für die Weiterbildung in Gebärdensprachdolmetschen an der Hochschule Fresenius zugelassen zu werden, müssen Sie einen individuellen Eignungstest zu Ihren Kenntnissen der Deutschen Gebärdensprache bestehen.

Zum Bewerbungsformular

Individuelles Feedback
Nach Ende des Aufnahmeverfahrens erhalten Sie zeitnah ein persönliches oder telefonisches Feedback.

Zum Bewerbungsformular

Zulassung zur Weiterbildung
Unser Bewerberservice schickt Ihnen nach einer positiven Rückmeldung den Weiterbildungsvertrag zu. Diesen senden Sie bitte schnellstmöglich unterschrieben an die angegebene Adresse zurück.

Zum Bewerbungsformular

Finanzierungsmöglichkeiten

Wir bieten unseren Teilnehmern ein überdurchschnittliches Leistungsspektrum hinsichtlich Service, Fachwissen und Ausstattung. Aus diesen Gründen werden für die Weiterbildung Gebühren erhoben. Zur Finanzierung steht Ihnen ein Stipendium zur Verfügung:

beratung & FAQ

Bei Fragen –
Antworten

Sie haben detaillierte Fragen zu programmspezifischen Inhalten oder möchten sich über Finanzierungsmöglichkeiten informieren? Unsere Beraterinnen und Berater stehen Ihnen zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung. Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie!

beratung@hs-fresenius.de

0800 724 5834

E-Mail
Telefon

Karriereperspektiven

Heute auf
Morgen setzen

In der Bundesrepublik Deutschland sind ca. 220.000 Menschen auf Gebärdensprachdolmetscher angewiesen. Der Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften ist in diesem Bereich deshalb groß.
Im Bereich Gebärdensprachdolmetschen können Sie mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten arbeiten, wobei Sie sich im beruflichen Alltag nicht unbedingt auf ein Themengebiet beschränken müssen.
Mögliche Arbeitsbereiche finden Sie u. a.:

Wir möchten, dass Sie nach Ihrer Weiterbildung möglichst problemlos in den Berufsalltag einsteigen können. Deshalb wird Praxisbezug bei uns groß geschrieben.
Durch die Wahlanteile in verschiedenen Kursen können Sie bereits frühzeitig bestimmte Themen aus dem Alltag als reale Aufgaben auswählen. In praktischen Übungen wenden Sie dann Ihre neu erlernten Techniken und Kompetenzen an. Dabei legen Sie selbst den Fokus auf das Thema, das Sie am meisten interessiert.
Unsere Lehrkräfte sind dabei erfahrene Praktiker und zum Teil selbst gehörlos.

Kooperationspartner

Das team

Als Interessent ist es für Sie natürlich spannend zu wissen, wer die Köpfe hinter den unterschiedlichen Lehrveranstaltungen sind. Eine Auswahl Ihrer Professoren und Dozierenden stellen wir Ihnen daher gerne vorab vor. Wussten Sie eigentlich, dass Ihre Weiterbildungsleiterin Ihnen während der kompletten Zeit bei uns bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht?

News Aktuelle Meldungen