29.10.2020

Hochschuldozent ist zweifach Buchautor und Soyka-Förderpreisträger

Beitrag von Barbara Debold

Benjamin Schäfer hat an der Hochschule Fresenius in Idstein Physiotherapie (B.Sc.) und Therapiewissenschaften (M.Sc.) studiert. Dann begann er seine Karriere im DRK Schmerzzentrum in Mainz. Inzwischen ist Benjamin Schäfer leitender Physiotherapeut der Migräne- und Kopfschmerzklinik in Königstein und zweifacher Buchautor.

„Physiotherapie bei Kopfschmerz und Migräne“

Im November 2019 ist sein neuestes Werk erschienen. Zusammen mit Prof. Dr. Kerstin Lüdke hat er das Fachbuch „Physiotherapie bei Kopfschmerz und Migräne“ herausgegeben. Das Autorenteam besteht aus Ärzten, Physiotherapeuten und einer Psychotherapeutin, was innerhalb des Physiofachbuches den medizinisch-physiotherapeutischen Kontext rund um das Thema Kopfschmerzen umfangreich beleuchtet. Denn 90 Prozent aller erwachsenen Menschen kennen diese Art des Schmerzes, betonen die Autoren.

“Physiotherapie bei Kopfschmerzen und Migräne“ beinhaltet die relevanten Aspekte zur effektiven Behandlung dieser Patientengruppe und zeigt wie zielgerichtet herausgefunden werden kann, unter welcher Form von Kopfschmerzen der Patient leidet und wie die Symptome gegeneinander abzugrenzen sind.

Nach Einordnung der wichtigsten Kopfschmerzarten und Anamnese werden manualtherapeutische Untersuchungsverfahren erläutert. Übersichtliche Aufstellungen und Abbildungen sowie verschiedene Fragebögen unterstützen die Befundung.

Die Behandlungsansätze für den Physiotherapeuten basieren vor allem auf edukativen, übungstherapeutischen und manualtherapeutischen Herangehensweisen. An diese Form der Therapie knüpft Benjamin Schäfers heutige Tätigkeit an der Hochschule Fresenius in Frankfurt an. Hier unterrichtet er seit bereits fünf Jahren als externer Dozent das Fach Manualtherapie im Bachelorstudiengang Physiotherapie (B.Sc.).

Bereits 2017 veröffentlichte Benjamin Schäfer ein Übungsbuch für Patienten mit Kopfschmerzen und Migräne (Trias Verlag). Vorbeugen, Entspannen, Schmerzen lindern war hierbei der Fokus. In diesem Buch lernen Patienten physiotherapeutische Übungen, Entspannungstechniken und die Herangehensweise an einen aeroben Ausdauersport kennen. Zudem fließen viele Informationen über die wichtigsten Kopfschmerzerkankungen ein.

Leitender Physiotherapeut in der Migräne- und Kopfschmerzklinik

Neben seiner Dozenten- und Autorentätigkeit arbeitet Schäfer seit 2015 als leitender Physiotherapeut in der Migräne- und Kopfschmerzklinik in Königstein im Taunus. Wie bereits im DRK Schmerz-Zentrum Mainz  arbeitet er auch hier eng mit Ärzten und Psychologen zusammen und erkannte daher früh, wie wichtig es ist, dass Betroffene selbst aktiv werden, um ihre Schmerzen zu reduzieren. Um diesen Schritt zu gehen, gehört meist viel Hintergrundwissen über die eigene Erkrankung, z.B. psychologische Einflussfaktoren oder wie und warum Bewegung und Entspannung so wichtig sind.

Preisträger des Soyka-Förderpreises für Schmerzforschung

Nicht ohne Grund also überzeugte er im vergangenen Jahr eine Expertengruppe der Deutschen Migräne-und Kopfschmerzgesellschaft e. V. (DMKG) und gewann den Soyka-Förderpreis für Schmerzforschung. Der mit 50.000€ dotierte Förderpreis dient nun seinem Vorhaben, die Wirksamkeit einer psychologisch informierten Physiotherapie bei Migränepatienten zu überprüfen. Die randomisierte, kontrollierte Studie wird unter seiner Leitung in drei Zentren durchgeführt. Für die Studie werden ab 2021 ca. 112 Patienten inkludiert. Das Ziel ist u. a. die Entwicklung einer Behandlungsstrategie zur Reduktion der Migräneattacken und des Schmerzmittelgebrauchs.

Zurück zum Seitenanfang