Internationale Studierende

Arbeiten & 
Studium

Hochschule fresenius

Arbeiten während des Studiums – Informationen und Tipps

Viele Studierende arbeiten neben dem Studium, um ihre Haushaltskasse aufzubessern und früh wichtige berufliche Erfahrungen zu sammeln. Das können Sie als internationaler Studierender auch, sollten jedoch dabei einige wichtige Punkte beachten.

Wenn Sie aus einem Staat der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) kommen, sind Sie auf dem Arbeitsmarkt Studierenden aus Deutschland gleichgestellt und dürfen bis zu 20 Stunden pro Woche arbeiten. Kommen Sie aber aus einem anderen Land, dürfen Sie gemessen an der betrieblichen Arbeitszeit 120 volle oder 240 halbe Tage im Jahr arbeiten. Falls Sie mehr Stunden arbeiten möchten, benötigen Sie die Zustimmung der Ausländerbehörde und der Agentur für Arbeit. Eine selbstständige Tätigkeit ist dabei generell nicht möglich.

Das Competence Center Alumni & Corporate Relations hilft Ihnen gerne, wenn es beispielsweise um eine Bewerbung geht, und gibt Ihnen einen Überblick über relevante Unternehmen in Ihrer Branche. Darüber hinaus finden Sie am Schwarzen Brett der Hochschule Fresenius regelmäßig Stellenanzeigen für Studentenjobs. Bitte beachten Sie bei Ihrer Bewerbung, dass viele Unternehmen ein Minimum an Deutschkenntnissen voraussetzen. Setzen Sie sich deshalb am besten schon vor Ihrem Studium mit der deutschen Sprache auseinander oder belegen Sie einen Deutschkurs an der Hochschule Fresenius.

Zurück zum Seitenanfang