menu close
close
31-07-2018 • München

Vortrag: Nach dem Hype geht´s jetzt um die Praxis der EU-Datenschutz-Grundverordnung

Seit Mai 2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO) in Kraft. Vor welchen Herausforderungen sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen stehen und welche Grundregeln beachtet werden müssen, ist Thema des Vortrags „Nach dem Hype geht´s jetzt um die Praxis der EU-Datenschutz-Grundverordnung“. Der Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft, BWA e.V., die Deutsch Chinesische Allianz Industrie 4.0, die AdOrga Solutions GmbH und die Hochschule Fresenius München laden am 9. August ab 17.30 Uhr alle Interessierten zu der Veranstaltung ein.

München. Datenschutz ist kein Produkt. Datenschutz ist ein Prozess. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfordert strategisches Handeln und unternehmerische Planung. Jedes Unternehmen, das in irgendeiner Art und Weise in der Europäischen Union tätig ist, ist davon betroffen. Dies gilt auch für Unternehmen aus Nicht-EU-Mitgliedsstaaten – ob sie zum Beispiel über einen Online-Shop in die EU verkaufen oder über die Webseite durch ein Kontaktformular Daten sammeln und verarbeiten, indem sie diese speichern. Ob Start-up, Mittelständler oder Konzern: Die Grundregeln müssen alle beachten.

„Als Bildungsinstitution wollen wir eine Plattform bieten, um über die praktische Umsetzung zu informieren und sowohl unsere Studierenden als auch die interessierte Öffentlichkeit mit den neuen Vorgaben vertraut zu machen. Daher freuen wir uns sehr, dass so renommierte Experten bei uns sprechen werden“, so Prof. Dr. Ludwig Hinkofer, Prodekan und Leiter der Media School an der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft und Medien, in München. Welche gesetzlichen Vorgaben und Rechte der Betroffenen es gibt, welche Informations-, Dokumentations- und Nachweispflichten (Accountability) der Unternehmer einzuhalten sind, erklärt Regina Mühlich, Expertin für Datenschutz, Geschäftsführerin der AdOrga Solutions GmbH und Vorstandsmitglied des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschland (BvD) e.V. Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde statt.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Über eine kurze schriftliche Anmeldung an die E-Mailadresse r.leibold@bwa-deutschland.de würden wir uns freuen.

Datum: 9. August 2018

Uhrzeit: 17.30 Uhr

Ort: Hochschule Fresenius München Infanteriestraße 11A 80797 München im „Audimax“ im PAV III der Hochschule