07-03-2022 • Idstein

Hochschule Fresenius startet Studiengang „Umweltmanagement“

Ab dem Wintersemester 2022/2023 bietet die Hochschule Fresenius den Bachelor-Studiengang Umweltmanagement (B.Sc.) in Idstein an. Der neue, interdisziplinäre Studiengang verbindet Nachhaltigkeit und Wirtschaft. Den Studierenden wird die notwendige Expertise vermittelt, um den Wandel zu einer nachhaltigen Umweltökonomie zu verstehen und zu gestalten.

Idstein. Nachhaltigkeit und Umweltschutz zählen zu den bedeutsamsten Herausforderungen unserer Zeit. Immer mehr Unternehmen erkennen die Wichtigkeit, nachhaltig zu agieren: Sei es in der chemischen Industrie, der Fashion-Branche oder in anderen Wirtschaftszweigen. Wie etabliert man erfolgreich ein nachhaltiges Managementsystem? Mit welchen Kennzahlen lässt sich der CO2-Abdruck eines Unternehmens messen? Wie können Unternehmen nachhaltig Verantwortung übernehmen und sich damit in der Öffentlichkeit positionieren, ohne Greenwashing zu betreiben? Diese und weitere Fragen finden sich im Themenkanon, mit dem sich der neue Studiengang Umweltmanagement auseinandersetzt.

„Die Betriebswirt:innen der Zukunft werden nicht nur die Welt ihrer Unternehmen verstehen müssen, sondern auch die Welt der Umwelt und Natur, in deren Kontext sie handeln und entscheiden. Der Umbau unserer Wirtschaftssysteme hat bereits begonnen und wird zukünftig stetig fortgesetzt. Wer diesen Prozess unterstützen und Verantwortung übernehmen möchte, ist im Bachelor Umweltmanagement genau richtig“, erklärt Studiendekan Prof. Dr. Stephan Haubold.

Der interdisziplinäre Studiengang Umweltmanagement (B.Sc.) kombiniert naturwissenschaftliche mit betriebswirtschaftlichen Inhalten. Studierende lernen, Managemententscheidungen mit einem breiten Wissen über Ökologie, komplexe Systeme, Ökobilanzen, Kreislaufwirtschaft und Klimawandel zu verknüpfen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums Umweltmanagement (B.Sc.) können die Absolvent:innen als Expert:innen im Nachhaltigkeitsmanagement an den Schnittstellen von Ökologie, Nachhaltigkeit und Wirtschaft tätig werden – einem Bereich, in dem bereits heute zahlreiche neue Betätigungsfelder entstehen und zukünftig bis in die Leitung von Unternehmen weiter entwickeln werden. Oder sie arbeiten in den Bereichen Supply Chain Management, Energieberatung oder Umwelt- und Produktmanagement.

Zurück zum Seitenanfang