menu close
close
23-08-2018 • Hochschule Fresenius bildet Gesundheitsfachkräfte aus

Hochschule Fresenius bildet Gesundheitsfachkräfte aus

Für den Start im September sind noch Plätze frei
Viele junge Menschen spüren es in sich: Sie möchten gerne „etwas tun“, anderen Menschen helfen, deren Lebensqualität verbessern, sie mobilisieren. Schnell steht die Frage im Raum, welches Studium infrage kommt. Dabei muss es nicht immer oder zumindest nicht im ersten Schritt ein Studium sein: Viele Wege führen über eine Ausbildung in den Traumberuf – und ein Bachelor lässt sich dann immer noch „draufsatteln“.

Die Berufsfachschulen und Fachschulen Gesundheit & Soziales an der Hochschule Fresenius in Idstein beraten Interessenten, welche Möglichkeiten es gibt und haben diverse Ausbildungsprogramme im Portfolio. Für den Start im September werden noch Bewerbungen angenommen. In drei Jahren können sich engagierte Persönlichkeiten zu Physio- oder Ergotherapeuten ausbilden lassen und eine ebenso wichtige wie vielseitige und erfüllende Aufgabe im Gesundheitswesen übernehmen. Schon nach zweieinhalb Jahren ist die Ausbildung zum Pharmazeutisch-Technischen Assistenten (PTA) beendet. Sechs Monate stehen ganz im Zeichen der Praxis: Die Auszubildenden absolvieren im letzten halben Jahr ein Praktikum in einer Apotheke.
Gut ausgebildete Fachkräfte sind aktuell gerade in der Gesundheits- und Pharmabranche sehr gefragt. Insbesondere aufgrund der demographischen Entwicklung fehlt es heute schon an Therapeuten. Und PTA finden längst nicht mehr nur in Apotheken, sondern auch an anderer Stelle gute berufliche Perspektiven.