<strong>Anerkennung für Freiwilliges Soziales Jahr: Hochschule Fresenius unterstützt Enga</strong><strong>gierte</strong>

Wer einen Freiwilligendienst (FSJ, FÖJ oder BFD) geleistet hat, erhält von der Hochschule Fresenius ab sofort einen Preisrabatt in Höhe von 15 Prozent auf alle Studiengänge des Fernstudiums. Damit möchte die Hochschule Fresenius das soziale Engagement junger Menschen würdigen. Diese Vergünstigung ist das Ergebnis eines Austausches der Hochschule mit dem Bundesarbeitskreis FSJ.

„In den Freiwilligendiensten engagieren sich knapp 100.000 Menschen in verschiedenen Programmen im sozialen und ökologischen Bereich, aber auch in Kultur, Sport, Politik sowie Zivil- und Katastrophenschutz. Die Freiwilligen leisten einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl. Gleichzeitig gewinnen sie wertvolle Einblicke in ein Berufsfeld, lernen Gleichgesinnte kennen und tauschen sich untereinander in den Begleit-Seminaren aus. Freiwilligendienste geben Orientierung und machen stark!“, erklärt Kira Bisping, Sprecherin des Bundesarbeitskreises FSJ.

„Unser Anliegen als Bildungseinrichtung ist es, dass Menschen, die etwas zum Gemeinwohl beitragen, dafür auch belohnt werden. Daher freuen wir uns, dass der Austausch mit dem Bundarbeitskreis FSJ dies möglich macht“, sagt Prof. Dr. habil. Peter J. Weber, Dekan und Akademischer Geschäftsführer Fachbereich onlineplus der Hochschule Fresenius.

Mehr zum Freiwilligen Sozialen Jahr gibt es hier:

https://freiwillig-ja.de/