„Einfach die Arschbacken zusammenkneifen und weitermachen“

Zwischen Leistungssport und Studium

In der neuen Folge von Campusgeflüster begrüßen wir einen Weltmeister, Europameister und Deutschen Meister. Matyas ist erfolgreicher Säbelfechter und quasi in der Turnhalle aufgewachsen. Seine Eltern waren bereits erfolgreiche Fechter bei Weltmeisterschaften und Olympia. Erst dachte er: Ich könnte Fußballer oder Tennisspieler werden. Aber im Fechten war ich einfach am erfolgreichsten und gewinnen ist das Beste. Eigentlich hat Matyas zwei Vollzeitjobs, er studiert im Master International Business Management und trainiert fast täglich für das nächste große Turnier. Matyas erzählt uns von seinem Alltag zwischen Studium und Training, von Freunden und Familie und wobei ihm der Lockdown geholfen hat. Er spricht über das Siegen, was ihn antreibt und was ihn trotz Prüfungsstress und verpassten Partys motiviert, am Ball zu bleiben. Wie sich das anfühlt, bei Olympia zu sein, und was ihm hilft, dem Druck standzuhalten. Aber auch von Verlusten und was man daraus fürs Leben und für das Studium lernt.

 

 

Infos und Hilfen

Kontakt zum Asta der Hochschule Fresenius

Tipp

Matyas’ Podcast Demaskiert

 

Zurück zum Seitenanfang