adhibeo-Podcast: Nachhaltiger Konsum: eine Frage der Ideologie?

Ein Gespräch mit Prof. Dr. Fabian Christandl

Umweltschutz zählt zu den wichtigsten Themen unserer Zeit. Dass unser Konsumverhalten negative Auswirkungen auf die Umwelt haben kann, wissen wir schon seit Jahren. Obwohl allein 20 Prozent aller Treibhausgasemissionen auf das Konto der Viehzucht gehen, essen wir im Durchschnitt weiterhin knapp 60 Kilogramm Fleisch. Aus wirtschaftspsychologischer Perspektive sind Fragen nach der Einstellung und dem Verhalten von Menschen interessant. Wie lässt sich eine positive Haltung schaffen, um nachhaltigen Konsum zu fördern? Wie wichtig ist Konsumenten, dass Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen? Diese Fragen beantwortet heute Prof. Dr. Fabian Christandl, Wirtschaftspsychologe und Konsumentenforscher an der Hochschule Fresenius in Köln.

 

 

Zurück zum Seitenanfang