Podcast

Adhibeo
Wissenschafts-
podcast der Hochschule Fresenius

Podcasts der Hochschule Fresenius

  • adhibeo – der Wissenschaftspodcast
  • Freselive – der Podcast aus dem Hörsaal
  • Fresenius International Podcast

Alle Adhibeo-Folgen

24. Januar 2022

Wie viel Optimismus brauchen wir?

Angesichts der Herausforderungen dieser Zeit fällt es vielen Menschen zunehmend schwerer, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Zu viel Optimismus erscheint zu unrealistisch, ein düsteres Zukunftsbild zu depressiv zu sein. Gibt es ein gesundes Maß an Zuversicht? Können wir Optimismus lernen? Welche Rolle spielt die Medienberichterstattung? Wie bleiben wir in Krisen handlungsfähig? Darüber spricht Prof. Dr. Katja Ehrenberg, Psychologieprofessorin an der Hochschule Fresenius in Köln, in der aktuellen Folge.

Zur Podcast Folge

15. Dezember 2021

Vom Sportmuffel zur Sportskanone – Wie schaffen wir es, mehr für unsere Gesundheit zu tun?

In der aktuellen Folge von adhibeo dem Wissenschaftspodcast der Hochschule Fresenius erklärt Prof. Dr. Joachim Latsch, Professor für Präventions- und Bewegungsmedizin an der Hochschule Fresenius im Fachbereich Gesundheit & Soziales in Köln, welche Auswirkungen Sport und gesunde Ernährung auf unseren Körper haben und wie wir es schaffen, unseren inneren Schweinehund zu überwinden.

Zur Podcast Folge

16. November 2021

Immobilienwirtschaft – Wie wird Wohnraum wieder bezahlbar?

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt in Deutschland ist angespannt. Für viele Familien, Rentner:innen oder auch Studierende sind Mieten oder Eigenheime in großen Städten kaum mehr bezahlbar, auch in den Randbezirken oder auf dem Land steigen die Preise stetig. Vor den Bundestagswahlen wurde hitzig über diese Entwicklung diskutiert und beispielsweise die Einführung eines Mietdeckels gefordert. Doch auch international verschärft sich die Situation. So drohen den chinesischen Immobilienriesen Evergrande und Fantasia die Pleite. Welche Maßnahmen ergriffen werden müssen und wann eine Entspannung in Sicht ist, erklärt Immobilienexperte Prof. Dr. Bernd Hoepfner. Er ist Studiendekan für den Bachelor-Studiengang Immobilienwirtschaft in Berlin und Hamburg.

Zur Podcast Folge

19. Oktober 2021

Gendersternchen – ein Muss oder überflüssig?

Diversity wird in allen Bereichen des Lebens immer wichtiger. Zu sehen ist dies in der Werbung, in der darauf geachtet wird, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft gleichermaßen vertreten sind, in der Personalgewinnung oder in der Verwendung der Sprache. Viele Unternehmen haben beispielsweise die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Sie soll für ein offenes, faires und gleichberechtigtes Arbeitsumfeld sorgen, das frei von Vorurteilen ist. Eine Maßnahme von Unternehmen ist auch die Einführung von Leitfäden für eine geschlechtergerechte Sprache. Welche Maßnahmen für ein offenes und diskriminierungsfreies Betriebsklima gibt es? Wie hat sich die Arbeitssituation von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Beschäftigten entwickelt? Und ist die Verwendung des Gendersternchens sinnvoll? Darüber spricht Prof. Dr. Dominic Frohn in dieser Podcast-Folge. Er ist wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Diversity- & Antidiskriminierungsforschung und Dozent an der Hochschule Fresenius in Köln.

Zur Podcast Folge

27. September 2021

adhibeo – Wie muss das deutsche Bildungssystem weiterentwickelt werden?

Digitale Bildung ist ein wichtiges Zukunftsthema für unsere Gesellschaft: für Schulen und Hochschulen, für die Arbeitswelt und die Wirtschaft. Wie aber muss das deutsche Bildungssystem weiterentwickelt werden, damit die Kinder in der Lage sind, die Zukunft aktiv mitzugestalten? Welche Bildungskonzepte brauchen wir dafür? Prof. Dr. Peter J. Weber ist Dekan und Akademischer Geschäftsführer an der Hochschule Fresenius für den Fachbereich onlineplus und Experte auf diesem Gebiet. Er beantwortet unsere Fragen in der Podcast-Folge.

Zur Podcast Folge

27. Juli 2021

„Fashion Tec“ – KI als Trend der Modebranche?

„Künstliche Intelligenz“ – kurz KI – ist in aller Munde. Ob in der Kollektionsentwicklung, Beschaffung und Fertigung oder im Marketing und Vertrieb: KI-Technologien prägen auch zunehmend die Modeindustrie und verändern sie in jedem Element ihrer Wertschöpfungskette. In den Medien heiß diskutiert, der Bereich „Fashion Tech“ – also „tragbare Technologien“. Was genau dahinter steckt und welche Chancen und Herausforderungen sich daraus für die Modebranche ergeben? Damit befasst sich Prof. Dr. Ingo Rollwagen, Professor für General Management an der AMD Akademie Mode & Design, dem Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, in der neuen Folge des Wissenschafts-Podcasts adhibeo.

Zur Podcast Folge

17. Juni 2021

Fahrerlos zu mehr Flexibilität und Effizienz

Ein Konsortium aus MAN, Deutsche Bahn, Götting und Hochschule Fresenius befinden sich inmitten eines Projektes, mit dem der Einsatz eines vollautomatisierten Trucks auf dem Containerdepot von DB Intermodal Services und dem DUSS-Terminal in Ulm Dornstadt getestet werden soll. Das Projekt läuft unter dem schönen Namen ANITA. Das ist hier kein Frauenname, sondern eine Abkürzung, die für „Autonome Innovation im Terminalablauf“ steht.

Zur Podcast Folge

26. April 2021

Tatort Unternehmen – Wie kommt man Wirtschaftskriminellen auf die Schliche?

Ob die Wirecard-Affäre oder die Pleite der Greensill Bank In dieser Podcast-Folge erklärt Prof. Munscheck, wie man Wirtschaftskriminellen auf die Schliche kommen kann.

Zur Podcast Folge

17. März 2021

Podcast zum Global Recycling Day: „Preloved Fashion“ und „Upcycling Fashion“ – die neuesten Trends der Modebranche?

Der Lockdown in Folge von Corona hinterlässt tiefe Spuren auch in der Modewelt: Unverkaufte Winterkleidung füllt die Lager, Boutiquen bangen um ihre Existenz. Doch gerade die Krise bietet die Chance zum Umdenken in der Modebranche. Einer der großen Trends ist „Upcycling Fashion“. Auch der „Resell“-Markt mit Second Hand Kleidung erlebt aktuell einen Aufschwung. Sind das zukunftsträchtige Trends in einer schnelllebigen Branche? Oder ist das „Greenwashing“ in einer der schmutzigsten Branchen weltweit? Mit diesen Fragen befasst sich Professor Peter Schmies, Studiendekan für Fashion and Product Management (M.A.) im Fachbereich Design der Hochschule Fresenius, in einer neuen Folge des Wissenschafts-Podcasts adhibeo, der zum Global Recycling Day am 18. März veröffentlicht wird.

Zur Podcast Folge

22. Februar 2021

Wie sieht die Arbeitswelt nach Corona aus?

Derzeit arbeiten die meisten Menschen coronabedingt wieder verstärkt im Homeoffice. Das Arbeiten von zu Hause aus hat einerseits Vorteile: Wegzeiten können eingespart werden, man hat weniger Stress, weil man nicht im Stau steht oder in Menschentrauben an Bahngleisen auf verspätete Züge wartet. Andererseits birgt es aber auch Risiken: So verschwimmen die Grenzen zwischen beruflichem und privatem Leben und das heimische Arbeiten erfordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin und -organisation. Wissenschaftler und Zukunftsforscher sprechen nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie davon, dass sich die Arbeitswelt der Zukunft verändern wird. Dazu zählt auch das mobile Arbeiten. Wie sieht die Arbeitswelt nach Corona konkret aus? Welche Kompetenzen müssen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben, um die neuen Herausforderungen und das „andere“ Arbeiten bewältigen zu können? Welche Rahmenbedingungen sind dafür notwendig? Dr. Jennifer Gunkel ist Professorin für angewandte Psychologie an der Hochschule Fresenius in München. Sie hat sich mit Themen wie Innovationsprozesse, Kreativität und Open Space in der Arbeitswelt befasst. In dieser Podcast-Folge beantwortet sie unsere Fragen.

Zur Podcast Folge
Zurück zum Seitenanfang