Hochschule Fresenius
FAQ zum Fachbereich Wirtschaft & Medien
  • Heidelberg

FAQ

Die Hochschule Fresenius Heidelberg ist eine durch das Land Baden-Württemberg staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Heidelberg. Sie interessieren sich für ein Studium an der Hochschule Fresenius Heidelberg haben allerdings noch viele Fragen? Die passenden Antworten auf Ihre Fragen rund um das Studium an der Hochschule Fresenius Heidelberg finden Sie nachfolgend.

1. Zulassung

Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es?

Um an der Hochschule Fresenius Heidelberg ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation (Hochschulzugangsberechtigung) nachweisen. 

Ihre Hochschulzugangsberechtigung wird durch eine der folgenden Möglichkeiten nachgewiesen:

  • die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) - berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern, oder
  • die Fachgebundene Hochschulreife - berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern, oder
  • die Fachhochschulreife - berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern, oder
  • eine anerkannte berufliche Aufstiegsfortbildungsprüfung und eine Eignungsprüfung. Zur Eignungsprüfung wird zugelassen, wer eine Meisterprüfung oder eine andere öffentlich-rechtlich geregelte berufliche Aufstiegsfortbildung, die grundsätzlich auf einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung aufbaut und deren Lehrgang mindestens 400 Unterrichtsstunden umfasst, abgeschlossen hat, oder 
  • eine berufliche Qualifikation und eine Eignungsprüfung. Zur Eignungsprüfung wird zugelassen, wer eine mindestens zweijährige, dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechende Berufsausbildung abgeschlossen hat und eine Berufserfahrung von bis zu drei Jahren in einem dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechenden Bereich nachweist, oder 
  • ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Hochschulstudium; oder 
  • ein Jahr erfolgreiches Studium an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften eines anderen Bundeslandes in einem dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechenden Studiengang, oder 
  • eine anerkannte ausländische Vorbildung, sofern kein wesentlicher Unterschied zu den anderen Qualifikationsnachweisen dieses Absatzes besteht. 

Wichtiger Hinweis: Falls Sie derzeit noch nicht im Besitz der Hochschulzugangsberechtigung sind, können Sie sich trotzdem schon heute bewerben! Bitte senden Sie uns wie oben aufgeführt in diesem Fall beglaubigte Kopien der letzten beiden vorliegenden Zeugnisse. Dies können Jahreszeugnisse oder Halbjahreszeugnisse sein, also z. B. das Abschlusszeugnis der Jahrgangsstufe 11 und das Halbjahreszeugnis 12.1.

Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Zusätzlich durchlaufen alle Bewerber ein hochschuleigenes Zulassungsverfahren. 

 

Ich habe mein Zeugnis der Fachhochschulreife in einem anderen Bundesland erworben, was muss ich beachten?

Studienbewerber die eine fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Baden-Württemberg aufgeführt ist, kontaktieren uns bitte unter der Info-Nummer 06221 - 6442-0 – wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihren Anruf!

 

Ich komme aus dem Ausland bzw. habe ausländische Zeugnisse/ Studienabschlüsse, was muss ich für eine Studienplatzbewerbung an der Hochschule Fresenius Heidelberg beachten?

Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Wenn Sie sich mit ausländischen Bildungsnachweisen (z. B. International Baccalaureate oder A-Level) um einen Studienplatz bewerben möchten, reichen Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die zentrale Zeugnisanerkennung des Ausländerstudienkollegs (ASK) der Fachhochschule Konstanz ein. Sie erfahren beim Ausländerstudienkolleg kostenlos, ob eine Zulassung für Hochschulen in Baden-Württemberg möglich ist.

Hochschule Konstanz
Technik Wirtschaft und Gestaltung
Studienkolleg
Alfred-Wachtel-Straße 8
78462 Konstanz
Tel.+49 (0) 75 31 206 - 361 oder 362
E-Mail: studienkolleg@htwg-konstanz.de 

Für eine Immatrikulation ist unter anderem der Nachweis ausreichender deutscher Sprachkenntnisse erforderlich.
Die für ein Studium notwendigen Sprachkenntnisse werden nachgewiesen durch:

  • ein Zeugnis der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH), Niveaustufe 2
  • den Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF) mit Niveaustufe vier in allen vier Teilprüfungen. 

Die Hochschule Fresenius Heidelberg bietet selbst keine DSH bzw. TestDaF-Prüfungen an. Informationen erhalten Sie bei Sprachinstituten oder unter www.daad.de

Diejenigen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer deutschsprachigen Schule im Ausland erworben haben, sind vom Nachweis der Sprachkenntnisse befreit. 

 

Bewerber aus China

Zum Studium an einer deutschen Hochschule werden generell nur solche chinesische Studienbewerber zugelassen, die das Zertifikat der Akademischen Prüfstelle (APS) in Peking als Nachweis der in den Bewertungsvorschlägen der Kultusministerkonferenz festgelegten Voraussetzungen für die Aufnahme eines Erststudiums vorlegen können.

Bewerber ohne entsprechendes Zertifikat wenden sich bitte an die Akademische Prüfstelle:

Landmark Tower 2, Büro 0311
8 North Dongsanhuan Road
Chaoyang District
10004 Beijing
VR China
E-Mail: kuaps@163bj.com

Informationen zur Akademischen Prüfstelle in Beijing finden Sie unter www.peking.diplo.de.

 

Wie viele Studierende werden pro Semester aufgenommen?

Pro Bachelor-Studiengruppe werden maximal 42 Studierende aufgenommen, die mithilfe des hochschuleigenen Auswahlverfahrens ausgewählt werden. Einen besonderen Notendurchschnitt (Numerus Clausus) oder bestimmte Leistungskurse setzen wir für unsere Bachelor-Studiengänge nicht voraus.

 

Wie sieht die Bewerbung aus und welche Unterlagen sind einzureichen?

Über unser Online-Bewerberportal können Sie sich ganz unverbindlich für einen Studienplatz an der Hochschule Fresenius Heidelberg registrieren. Eine Registrierung stellt noch keine Bewerbung dar. Nach dem Eingang Ihrer Registrierung werden wir uns direkt per Mail mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen alle notwendigen Unterlagen für Ihre Bewerbung zusenden.

Folgende Unterlagen sind im Rahmen der Bewerbung durch die Studienbewerber verbindlich einzureichen:

  • ausgefüllter Bewerbungsbogen (die Formularvorlage des Bewerbungsbogens wird Ihnen per Mail zugesendet)
  • das von Ihnen angefertigte Motivationsschreiben in deutscher Sprache (die Formularvorlage des Motivationsschreiben wird Ihnen per Mail zugesendet)
  • eine beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis / Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife) ODER
  • beglaubigte Kopien der letzten beiden vorliegenden Zeugnisse (falls Sie derzeit noch nicht im Besitz der Hochschulzugangsberechtigung sind). Dies können Jahreszeugnisse oder Halbjahreszeugnisse sein, also z. B. das Abschlusszeugnis der Jahrgangsstufe 11 und das Halbjahreszeugnis 12.1
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • Versicherungsbescheinigung Ihrer Krankenkasse
  • ggf. weitere Nachweise z. B. über Praktika, eine Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse etc.

Wichtiger Hinweis: Falls Sie derzeit noch nicht im Besitz der Hochschulzugangsberechtigung sind, können Sie sich trotzdem schon heute bewerben! Bitte senden Sie uns wie oben aufgeführt in diesem Fall beglaubigte Kopien der letzten beiden vorliegenden Zeugnisse. Dies können Jahreszeugnisse oder Halbjahreszeugnisse sein, also z. B. das Abschlusszeugnis der Jahrgangsstufe 11 und das Halbjahreszeugnis 12.1.

Bitte speichern Sie das PDF des Bewerbungsformulars und des gelenkten Motivationsschreibens auf Ihrem Computer und füllen Sie es digital anhand der Leitfragen aus. Bitte senden Sie uns diese per E-Mail oder Post zu. 

Nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen findet mit Ihnen ein individuelles Bewerbungs- und Beratungsgespräch statt. Der Termin für dieses Gespräch wird mit Ihnen telefonisch oder per E-Mail abgestimmt.

Der Bewerbungsschluss ist der 31. August eines jeden Jahres. Das Studienjahr beginnt immer Mitte September.

Sie haben noch Fragen? Dann kontaktieren Sie bitte direkt unsere Studienberatung an der Hochschule Fresenius Heidelberg:

Hochschule Fresenius Heidelberg
Sickingenstraße 63-65
69126 Heidelberg
Telefon: 06221 6442 0
E-Mail: studierenberatung-heidelberg@hs-fresenius.de

 

Welche Bewerbungsfristen gibt es? Ab wann kann ich mich bewerben?

Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 31. August eines jeden Jahres. Das Studienjahr beginnt immer Mitte September. Sie können sich jederzeit bewerben!

Falls Sie derzeit noch nicht im Besitz der Hochschulzugangsberechtigung sind, können Sie sich trotzdem schon heute bewerben (siehe oben den Punkt „Wie sieht die Bewerbung aus und welche Unterlagen sind einzureichen?“). 

 

Benötige ich eine Kranken- und Unfallversicherung?

Studierende, die an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland eingeschrieben sind, unterliegen der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung und sozialen Pflegeversicherung. Studienbewerber müssen sich somit vor der ordnungsgemäßen Einschreibung mit ihrer zuständigen gesetzlichen Krankenkasse in Verbindung setzen, um die erforderliche Versicherungsbescheinigung zu erhalten. Studienbewerber, die als Mitglied oder Familienangehörige bei einer privaten Krankenkasse versichert sind, benötigen eine Befreiungsbescheinigung. Diese wird, unter Vorlage des Versicherungsnachweises der privaten Krankenversicherung ausschließlich von einer gesetzlichen Krankenversicherung ausgestellt.

Versicherungsbescheinigungen privater Krankenkassen, Nachweise über Mitgliedszeiten, Kopien der Versichertenkarten etc. können leider nicht berücksichtigt werden. 

 

Kann ich fehlende Bewerbungsunterlagen nachreichen?

Sofern Sie einzelne Dokumente zu Ihrer Bewerbung nicht einreichen können, geben Sie bitte den Grund in den Bewerbungsunterlagen und den voraussichtlichen Nachreichtermin an. Sofern die Hochschulzugangsberechtigung zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung noch nicht vorliegt (z.B. weil Sie derzeit ihr Abitur absolvieren), so ist Ihre Bewerbung dennoch gerne gesehen (siehe oben den Punkt „Wie sieht die Bewerbung aus und welche Unterlagen sind einzureichen?“). Bitte verweisen Sie in Ihrer Bewerbung auf diesen Sachverhalt und fügen Sie Ihr zuletzt erhaltenes Zeugnis in Kopie bei. Der erforderliche Nachweis Ihrer Hochschulzugangsberechtigung ist nach Erhalt umgehend als amtlich beglaubigte Kopie einzureichen.

2. Anerkennung

Kann ich Leistungen bei Ihnen anrechnen lassen?

Sofern Sie bereits ein Studium an einer anderen Hochschule studiert haben und sich bereits erbrachte Vorleistungen anerkennen lassen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an den Studierendenservice der Hochschule Fresenius Heidelberg. Die zuständigen Mitarbeiter/-innen prüfen dann, ob und in welchem Umfang Ihnen Vorleistungen angerechnet werden können. Für eine erste unverbindliche Anerkennungsprüfung werden Scans oder Kopien von Ihren Modulbeschreibungen zu den einzelnen Fächern unter Angabe von ECTS und SWS sowie Ihren erbrachten Leistungen benötigt.

3. Finanzierung

Die Hochschule Fresenius Heidelberg ist eine staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft. Um Ihnen ein interdisziplinäres und praxisorientiertes Studienangebot bieten zu können, muss die Hochschule Gebühren erheben. Die Hochschule Fresenius Heidelberg legt jedoch sehr viel Wert darauf, einer möglichst großen Zahl von Interessenten den Zugang zum Studium zu ermöglichen, unabhängig von ihrer wirtschaftlichen Situation. 

Deshalb haben wir Ihnen hier einige Finanzierungsmöglichkeiten aufgelistet, mit denen Sie Ihre finanziellen Bedingungen während des Studiums verbessern können.

BAföG
Für alle Vollzeit-Studiengänge kann BAföG beim Studierendenwerk Heidelberg (Anstalt des öffentlichen Rechts) beantragt werden. 

Studierendenwerk Heidelberg – Anstalt des öffentlichen Rechts
Abteilung Studienfinanzierung
Marstallhof 1
69117 Heidelberg
Telefon: 06221 54 54 04
Telefax:  06221 54 35 24
E-Mail: foe@stw.uni-heidelberg.de
www.studentenwerk.uni-heidelberg.de/de/bafoeg


Studienkredit/Studiendarlehen
Der Studienkredit ist eine weitere Möglichkeit der Studienfinanzierung, die ergänzend zum BAföG zur Verfügung steht. Weiterhin besteht die Möglichkeit der Finanzierung über ein Studiendarlehen. Nachfolgend finden Sie die Kontaktdaten zur Beantragung eines Studienkredites bzw. eines Studiendarlehens:

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Telefon: 0800 5399003 (kostenlose Servicenummer)
www.kfw-forderbank.de

Deutsche Bildung AG
Telefon: 069 920 39 45 141
www.deutsche-bildung.de

Bildungsfonds
Der Festo Bildungsfonds bietet eine Studienfinanzierung auch zusätzlich zu anderen Finanzierungsformen wie BAföG oder einem bereits gewährten Stipendium.
www.festo-bildungsfonds.de


Stipendien
Studieninteressierte und Studierende der Hochschule Fresenius Heidelberg haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, sich um Stipendien zu bewerben. Eine Auswahl der Stiftungen finden Sie auf unserer Homepage. Über www.stipendienlotse.de oder www.mystipendium.de können sich Stipendien-Suchende zudem umfassend und zielgerichtet über aktuelle Stipendienprogramme informieren.

 

4. Standorte

Ist ein Standortwechsel möglich?

Da die Inhalte der Bachelor-Studiengänge:

  • Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.)
  • Sportmanagement (B.A.) und
  • Betriebswirtschaftslehre (B.A.) 

an allen Standorten der Hochschule Fresenius identisch sind, ist ein Standortwechsel während des Studiums problemlos möglich, sofern ein Studienplatz am Wunschstandort frei ist. Viele Studierende besuchen auch nur für ein Semester einen anderen Standort, um dort neue Kontakte zu knüpfen und die jeweilige Stadt kennenzulernen. 

5. Studentenschaft

Gibt es Ermäßigungen im Öffentlichen Personennahverkehr?

Alle Studierenden der Hochschule Fresenius Heidelberg sind berechtigt, das Semester-Ticket des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar (VRN) zu erwerben. Sie müssen an den Verkaufsstellen des VRN einfach nur Ihren Studienausweis vorlegen und dokumentieren damit, dass Sie zum Erwerb des Semester-Tickets berechtigt sind. Das Semester-Ticket gilt für jeweils 6 Monate und ermöglicht es Ihnen, zu einem sehr günstigen Pauschalpreis, alle öffentlichen Verkehrsmittel im Gebiet des VRN zu nutzen.

 

Wann erhalte ich das Semesterticket?

Das Semesterticket erhalten Sie frühestens ab dem 01. März bzw. 01. September, sofern alle für die Immatrikulation erforderlichen Unterlagen vorliegen.

 

Werden Sport- und Freizeitmöglichkeiten geboten?

Aufgrund einer Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft der Universität Heidelberg können Sie gegen einen geringen Semesterbeitrag am gesamten Angebot des Hochschulsports der Universität Heidelberg teilnehmen. Von Badminton über Tanzsport, Kampfsport bis hin zum Yoga - im Angebot sind über 80 Sportarten, mit denen Sie alle sportlichen Bedürfnisse befriedigen können. Sie müssen nur Ihren Studienausweis vorlegen. Lediglich für die Sportarten Klettern, Krafttraining, Spinning, Tennis und die Gesundheitskurse müssen Sie sich, wie Studierende der Universität Heidelberg, anmelden und eine geringe Teilnahmegebühr bezahlen.

 

Was ist der AStA?

AStA steht für „Allgemeiner Studierendenausschuss". Dieser wird jährlich neu gewählt. Er vertritt die Interessen der Studierenden der Hochschule und organisiert beispielsweise studentische Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte, Welcome Days, Studierendenpartys etc.. 

 

Gibt es ein Studentenwohnheim?

Die Hochschule Fresenius Heidelberg betreibt keine eigenen Studentenwohnheime. Aber natürlich kann die Hochschule Sie bei der Suche nach einer schönen Unterkunft in Heidelberg unterstützen, denn wir haben sehr gute Kontakt zu Vermietern und Wohnheimen. Wenn Sie unseren Wohnungsservice nutzen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Studierendenservice auf.

6. Studium

Was bedeutet Bachelor und Master?

Im Rahmen der sogenannten Bologna-Reform wurde 1999 von europäischen Bildungsministern eine Angleichung von europäischen Studiengängen und Studienabschlüssen beschlossen, um eine bessere Vergleichbarkeit herzustellen und somit einen Hochschulwechsel innerhalb Europas zu erleichtern und auch die internationale Mobilität zu erhöhen. Als Studienabschlüsse wurden Bachelor (in der Regel akademischer Erstabschluss) und Master (vertiefendes Studium, welches auf ein bereits absolviertes grundständiges Erststudium aufbaut) definiert. Die Dauer des Bachelorstudiums ist meist auf 3-4 Jahre ausgelegt, die Dauer des Masterstudiums kann zwischen einem und drei Jahren betragen.

 

Was sind ECTS-Punkte und SWS?

ECTS steht für European Credit Transfer and Accumulation System und ist eine europaweite Einrichtung, die Hochschulbildung vergleichbar machen soll. Bei den ECTS-Punkten handelt es sich um Leistungspunkte. Für ein erfolgreich absolviertes Modul werden von der Hochschule Punkte auf Basis des ECTS-Punktesystems vergeben, die der durchschnittlichen Arbeitslast (Workload) des Studiums und der einzelnen Module Rechnung tragen sollen. Ein ECTS-Leistungspunkt entspricht 25 bis 30 Arbeitsstunden. 

Eine Semesterwochenstunde (kurz „SWS“) wird an Hochschulen benutzt, um den Zeitaufwand des Studenten für eine Lehrveranstaltung anzugeben. Eine Semesterwochenstunde beträgt in der Regel 45 Minuten. 

 

Kann ich an einem Probestudium teilnehmen?

Um Ihnen einen authentischen Einblick in das Studium an der Hochschule Fresenius Heidelberg zu ermöglichen, bieten wir Ihnen Vorlesungsbesuche an. An den Schnuppertagen können Sie die laufenden Vorlesungen der Studiengänge besuchen, Dozierende kennenlernen und mit unseren Studierenden ins Gespräch kommen. Wir organisieren gerne individuelle Vorlesungsbesuche für Sie. Wenden Sie sich in diesem Falle gerne an unsere Studienberater, die Sie unter der 06221 6442 0 erreichen.

 

Sind noch Studienplätze frei?

Erfahrungsgemäß gibt es trotz großen Andrangs in einigen Studiengängen auch kurz vor Ende der Bewerbungsfrist noch Chancen, einen Studienplatz zu erhalten. Dies kommt vor, wenn z.B. Bewerber, die ihren Studienvertrag nicht innerhalb der Frist von 14 Tagen zurücksenden, von der Liste genommen und ihre Plätze freigegeben werden. Somit sollten Sie sich auch dann noch bewerben, wenn das Bewerbungsfristende bereits kurz bevorsteht. Das Interessenten- und Bewerbermanagement bemüht sich dann, das Studium für Sie an Ihrem Wunschort oder gegebenenfalls an einem anderen Standort zu ermöglichen.

 

Was ist, wenn ich mich nach einem Semester für ein anderes Studium oder eine andere Hochschule entscheiden möchte?

Ihr Studienvertrag enthält eine Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Ende eines Studienjahres, so dass Sie nach jedem Studienjahr entscheiden können, ob Sie Ihr Studium fortführen möchten. Zudem können Sie mit gleicher Frist kostenfrei auch innerhalb der Standorte des bundesweiten Standortnetzwerks der Hochschule Fresenius den Studienplatz wechseln, sofern vor Ort ein Studienplatz in Ihrem Studiengang frei ist und Ihr Studiengang am gewünschten Studienort angeboten wird.

 

Kann ich mich spezialisieren?

Bei unseren Bachelor-Studiengängen Betriebswirtschaftslehre, Medien- und Kommunikationsmanagement und Sportmanagement spezialisieren Sie sich ab dem vierten Semester über unsere Schwerpunkte. Hier können Sie nicht nur auf die Schwerpunkte Ihres Studiengangs zurückgreifen, sondern aus den Schwerpunkten aller oben genannten Verbundstudiengänge wählen. So ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, um sich am Arbeitsmarkt optimal zu positionieren. 

Bei unserem Bachelor-Studiengang International Business wählen Sie direkt mit Ihrer Bewerbung den jeweiligen Schwerpunkt aus.

 

Muss ich einen Master absolvieren, um ins Berufsleben einzusteigen?

Der Bachelor-Abschluss reicht als erster berufsqualifizierender Abschluss aus, um am Arbeitsmarkt erfolgreich in den Job einzusteigen. Die überwiegende Zahl unserer Absolventen geht diesen Weg. Diejenigen, die sich im Job schneller weiterentwickeln wollen und – mit höherem Expertenwissen ausgestattet – auch Führungstätigkeiten anstreben, entscheiden sich oft für die Aufnahme eines Master-Studiums, um noch besser qualifiziert zu sein.