Hochschule Fresenius

International Tourism & Event Management (M.A.)

International Tourism & Event Management (M.A.)

Der konsekutive und anwendungsorientierte Master International Tourism & Event Management (M.A.) an der Hochschule Fresenius in Köln vertieft die im Bachelor erworbenen Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre und fokussiert sich auf die Anwendung dieser in der Tourismus- und Eventmanagementbranche. Der englischsprachige Studiengang beinhaltet zudem ein Auslandspraktikum und ist in seiner Form in Deutschland einzigartig.

Das Studium auf einen Blick

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Zum Sommer- und Wintersemester
Abschluss: Master of Arts
Sprache: Englisch
Credits: 120 ECTS-Punkte
Gebühren monatlich: 775 €

Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert.

  • Praxisnahe Vorlesungen
  • Moderne Vorlesungen
  • Persönlicher Austausch
  • Beste Karriereperspektiven
  • Großes Partnernetzwerk
  • Praxisnahe Vorlesungen
  • Moderne Vorlesungen
  • Persönlicher Austausch
  • Beste Karriereperspektiven
  • Großes Partnernetzwerk

Zulassungsvoraussetzungen für den Master International Tourism & Event Management (M.A.)

Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

a) Eine schriftliche Bewerbung an der Hochschule Fresenius        

b) Ein erfolgreich (mit der Note „2,5“ oder besser) abgeschlossenes grundständiges Studium und mindestens 180 Punkte gem. ECTS

c) Im Rahmen des abgeschlossenen Studiums sind 60 ECTS-Punkte in betriebswirtschaftlichen, tourismus- und /oder medien- bzw. kommunikationswissenschaftlichen Modulen nachzuweisen

d) Nachweis ausreichender englischer Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 gemäß dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).

Inhalte des Masterstudiengangs International Tourism & Event Management

Der englischsprachige Master International Tourism & Event Management befasst sich mit relevanten Prozessen und Disziplinen der internationalen Tourismus- und Eventwirtschaft. So werden aktuelle Branchenthematiken wie Digitalisierung und Big Data, Innovationsmanagement, Erlebnismarketing sowie Krisen- und Sicherheitsmanagement aufgegriffen und in einem internationalen und interkulturellen Kontext gelehrt. Darüber hinaus vertiefen die Master-Studierenden ihre wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse in Bereichen wie der internationalen Ökonomie, Leadership, Personalmanagement, Entscheidungslehre oder Finanzmanagement.

Schwerpunkte im Master

Das Master-Studium International Tourism & Event Management vermittelt Ihnen neben sozialen, interkulturellen und berufsspezifischen Kompetenzen anwendungsorientiert Kenntnisse und Fähigkeiten in den Kernfächern:

  • Tourism Trends & Issues
  • Internationales Management im Tourismus und der Eventbranche
  • Behavioural Decision Making
  • International Economics & International Management
  • International Marketing & Sales
  • Empirische Forschungsmethoden
  • Krisen- und Sicherheitsmanagement
  • Umgang mit Big Data
  • Experience Marketing & Design
  • Leadership & Strategy
  • Finance Management
  • Innovation Management
  • Cross-Cultural-Communication
  • Consumer Behaviour in Tourism & Events
  • Human Resource Management in Global Enterprises
  • Sustainability Management & CSR in a Global Context

Karrierechancen nach dem Master-Abschluss

Absolventen des Studiengangs International Tourism & Event Management (M.A.) sind im Managementbereich sowie als Führungskräfte in Unternehmen der Touristikbranche wie etwa in Freizeit- und Geschäftsreiseunternehmen, Transportunternehmen, Destinationsmanagementorganisationen, reise-technologische Unternehmen, Hotels & Resorts sowie bei Veranstaltungsagenturen wie etwa im Bereich Event, Incentives oder Live Communication oder auch bei Messen einsetzbar.

Aufgrund der umfassenden betriebswirtschaftlichen Kenntnisse ist nach Masterabschluss eine Tätigkeit beispielsweise im (Online)-Marketing, in der Marktforschung, im Bereich der Live Communication, in der Beratung oder im Controlling von Unternehmen außerhalb der Tourismusbranche möglich.

Darüber hinaus sind die Absolventen in International Tourism & Event Management dazu befähigt, einer selbstständigen Tätigkeit oder einer weiterführenden wissenschaftlichen Betätigung, bspw. im Rahmen einer Promotion, nachzugehen. Auch eine Tätigkeit in Forschungsinstituten in den Bereichen Tourismus und/oder Event ist vorstellbar.

 

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben.

Informieren Sie sich über die Finanzierungsmöglichkeiten für ein Studium an der Hochschule Fresenius.

 

Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.