Hochschule Fresenius

International Business Management (M.A.)

International Business Management (M.A.)

Der englischsprachige Masterstudiengang International Business Management (M.A.) bietet die in Deutschland bislang seltene Möglichkeit, die beiden Abschlüsse Master of Arts und Master of Science mit nur einem Studium zu erlangen: Durch ein Auslandsjahr an der University of Chester in England haben Studierende die Möglichkeit, neben dem an der Hochschule Fresenius erworbenen Master of Arts (M.A.) den zusätzlichen Abschluss Master of Science (M.Sc.) verliehen zu bekommen. Die Inhalte des Masterprogramms bauen auf die im Bachelor erworbenen Kenntnisse aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Management auf und vertieft diese mit speziellem Fokus auf International Business und International Management. Durch diese Kombination werden Studierende des International Business Management (M.A.) Masterprogramms ideal für eine berufliche Karriere im internationalen Umfeld sowohl im In- als auch im Ausland qualifiziert.

Das Studium auf einen Blick

Regelstudienzeit: 4 Semester (5 Semester bei Wahl des zusätzlichen Abschlusses)
Studienbeginn: Zum Winter- und Sommersemester
Abschluss: Master of Arts *
Sprache: Englisch
Credits: 120 ECTS-Punkte
Gebühren monatlich: 775 € **

Der Studiengang befindet sich derzeit im Akkreditierungsverfahren (mehr Info).

*Mit Option auf den zusätzlichen Abschluss Master of Science (M.Sc.)

**Bei optionaler Wahl des zusätzlichen Abschlusses (M.A. & M.Sc.) zahlen Studierende im Auslandsjahr nur die Gebühren der University of Chester.

  • Praxisnahe Vorlesungen
  • Persönlicher Austausch
  • Individuelle Förderung
  • Großes Partnernetzwerk
  • Beste Karriereperspektiven
  • Praxisnahe Vorlesungen
  • Persönlicher Austausch
  • Individuelle Förderung
  • Großes Partnernetzwerk
  • Beste Karriereperspektiven

Inhalte des Master-Studiengangs International Business Management

Unternehmenserfolg ist mehr denn je daran gekoppelt, wie nationale, sprachliche und kulturelle Barrieren überwunden und zu effektiven Synergien zusammengeführt werden. Internationalisierung und Globalisierung betreffen und verändern fast alle Geschäftsmodelle und Unternehmensstrukturen. Internationaler Import und Export machen mittlerweile mehr als 50 % des Welt-Bruttoinlandsprodukts aus.

Die Wirtschaft in Deutschland ist stark in Internationalisierungsprozesse eingebunden. Jeder vierte Arbeitsplatz hängt direkt sowie indirekt vom Export ab. Zudem ist Deutschland sowohl im Export als auch im Import das drittstärkste Land weltweit. Unternehmen müssen nicht nur ihre Interessen im Ausland vertreten, sondern stehen auch in ständigem Kontakt mit Ansprechpartnern im Ausland (z.B. im Einkauf, Marketing, Vertrieb und Beratung).

Dieser internationale Geschäftskontext verlangt spezielle Fähigkeiten. Unternehmen brauchen nicht nur ein detailliertes Verständnis von globalen Strukturen und internationalen Richtlinien, sondern auch sprachliche und interkulturelle Kompetenzen, um erfolgreich in internationalen Märkten agieren zu können. Im Rahmen einer Studie des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) 1 aus dem Jahr 2016 gaben rund die Hälfte der befragten Unternehmen an, dass häufig Fremdsprachenkenntnisse in der täglichen Arbeit benötigt werden.  

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang International Business Management (M.A.) vermittelt durch ein generalistisches betriebswirtschaftliches Studium mit spezialisiertem Fokus auf International Business und International Management die nötigen Kompetenzen, um in einer globalen Wirtschaft zu agieren.  In den ersten Semestern wird mit Modulen wie International Economics und International Relations eine Grundlage geschaffen, die ein vertieftes Verständnis von wichtigen Modellen, Methoden und Strategien ermöglicht. Auch nachhaltiges Management spielt eine wichtige Rolle. So hat sich die Hochschule Fresenius verpflichtet, die Richtlinien der UN Principles of Responsible Management Education (PRME) einzuhalten. Module wie Sustainability und Social Entrepreneurship vermittelt die nötigen Kompetenzen, um Handlungen und Prozesse der globalen Wirtschaft kritisch in Hinblick auf ihre gesellschaftlichen und umweltpolitischen Auswirkungen zu analysieren.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Module, die sich mit der Herausbildung von Führungskompetenzen und interkulturellen Fähigkeiten befassen.

Die darauffolgenden Semester bauen auf diesen Grundlagen auf. Studierende haben die Möglichkeit, ihr individuelles berufliches Profil durch die Wahl der Schwerpunkte in International Business, International Finance, Marketing Management oder Global Management, die teilweise durch den zusätzlichen Abschluss M.Sc. erweitert werden, zu erstellen und zu schärfen.

Ein beispielhafter Auszug aus dem Modulkatalog umfasst:

  • International Economics
  • International Relations
  • International Management
  • Financial Management
  • Advanced Corporate Finance
  • International Marketing and Sales
  • Digital Marketing
  • Strategic Management
  • Data Science of Business
  • Social Entrepreneurship
  • Sustainable Management and CSR in a Global Context
  • Leadership and Strategy
  • Cross-Cultural Communication and Management

 

[1] DAAD (2016), Hochschulabsolventen mit Auslandserfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt

Auslandsaufenthalt und Erwerb eines zusätzlichen Masterabschlusses

Der herausragende Vorteil des Masterstudiengangs International Business Management (M.A.) ist die Möglichkeit, ein Jahr in einem englischsprachigen Umfeld zu verbringen und in diesem Rahmen direkt einen zusätzlichen Masterabschluss innerhalb eines Studiums zu erhalten. Hierfür kooperiert die Hochschule Fresenius mit der University of Chester in England, die regelmäßig für ihre exzellente Lehre ausgezeichnet wird und sehr gute Unterstützungsstrukturen für internationale Studierende bietet. Mit 20.000 Studierenden aus 130 Länder wurde die University of Chester 2017 als eine der zehn beliebtesten Universitäten des Vereinigten Königreichs für internationale Studierende gewählt (WhatUni Student Choice Awards 2017).

Studierende des Master-Studiengangs International Business Management (M.A.), die einen der Schwerpunkte in International Business, International Finance oder Marketing Management wählen, verbringen das zweite Jahr ihres Studiums an der University of Chester. Studierende sind hier in dem dortigen M.Sc.-Programm zu dem gewählten Schwerpunkt eingeschrieben und schreiben auch ihre Masterarbeit an der University of Chester. Der Großteil der Module des jeweiligen University of Chester Programms sind auch Teil des Curriculums an der Hochschule Fresenius und können somit vollumfänglich für die Erlangung des M.A.–Abschlusses anerkannt und angerechnet werden. Dadurch ist die Verleihung eines zusätzlichen Abschlusses nach erfolgreichem Bestehen der Studiums möglich.

Weitere Informationen zu dem Master-Programm (M.Sc.) an der University of Chester können unter folgenden Links abgerufen werden:

International Business

https://www1.chester.ac.uk/study/postgraduate/international-business/201810

International Finance

https://www1.chester.ac.uk/study/postgraduate/international-finance/201810

Marketing Management

https://www1.chester.ac.uk/study/postgraduate/marketing-management/201810

Allgemeine Informationen über die University of Chester finden Sie hier:

https://www1.chester.ac.uk/

Studierende, die den Schwerpunkt Global Management wählen, verbringen alle vier Semester an den deutschen Standorten Köln oder Berlin und erhalten den Abschluss Master of Arts (M.A.) von der Hochschule Fresenius. 

 

Bewerbung für das Auslandsjahr an der University of Chester

Studierende, die ihren Schwerpunkt mit einem zusätzlichen M.Sc-Abschluss absolvieren möchten, müssen ein separates Bewerbungsverfahren an der University of Chester durchlaufen.

Obwohl das Auslandsjahr erst in einem höheren Semester stattfindet, empfehlen wir, das Bewerbungsverfahren an der University of Chester so früh wie möglich abzuschließen. Mit der frühzeitigen Bewerbung gehen Sie sicher, dass eine Zusage für Ihr Auslandsjahr und Ihren Schwerpunkt vorliegt, bevor Sie Ihr Studium an der Hochschule Fresenius beginnen. Eine gleichzeitige Bewerbung an der University of Chester und Hochschule Fresenius ist möglich.

 

Bewerbungsprozess

Die Immigrationsrichtlinien des Vereinigten Königreichs erfordern, dass EU- und Nicht-EU-Bewerber verschiedene Verfahren durchlaufen. Bitte denken Sie dran, dass alle Bewerbungsunterlagen in Englisch eingereicht werden müssen.

 

EU-Bürger

EU-Bürger müssen das AIMS-Bewerbungsformular online ausfüllen. Hier ist es erforderlich, die notwendigen Dokumente hochzuladen und Kontaktinformationen von zwei Personen zur Verfügung zu stellen, die akademische Referenzen geben können.

Das Bewerbungsformular ist hier verfügbar:

https://flow.chester.ac.uk/tkflow_U/Flow.aspx?f=appform1.kdt&template=template14&course=PGT&campus=FR  

Sollte es Fragen bezüglich des Bewerbungsverfahrens für EU-Bürger geben, kontaktieren sie das Postgraduate Admissions Department unter postgrad@chester.ac.uk.

 

Nicht-EU Bürger

Nicht-EU Bürger müssen ein International Student-Bewerbungsformular ausfüllen und es per E-Mail an applyinternational@chester.ac.uk zurücksenden.

Das International Student-Bewerbungsformular ist als PDF Download hier verfügbar.

Fragen bezüglich des Bewerbungsverfahrens für Nicht-EU Bürger können an das International Office der University of Chester gestellt werden (international@chester.ac.uk)

Karrieremöglichkeiten für Absolvierende des Masterstudiengangs International Business Management (M.A.)

Der Masterstudiengang International Business Management (M.A.) vermittelt Studierenden ein tiefgehendes, anwendungsorientiertes und gleichzeitig strategisches Wissen in allen Bereichen von International Business und International Management. Absolventen sind für Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Bereichen international agierender Unternehmen im In- und Ausland qualifiziert.

 

Je nach gewähltem Schwerpunkt bieten sich Optionen für attraktive Positionen im Bereich Unternehmensberatung, Controlling, Wirtschaftsprüfung, Marketing und Personalmanagement. Auch für die Gründung eigener Unternehmen mit internationalem Fokus verfügen Absolventen des Studiengangs International Business Management über das nötige Know-How. 

Zulassungsvoraussetzungen für den Master International Business Management (M.A.)

Um an der Hochschule Fresenius in Köln ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

a)     Ein erfolgreich (mit der Note „2,5“ oder besser) abgeschlossenes Studium und mindestens 180 Punkte gem. ECTS.

b)     Bei einer Abschlussnote unter 2,5 ist die Teilnahme an einem mündlichen Aufnahmegespräch mit dem Studiendekan erforderlich.

c)      Im Rahmen des abgeschlossenen Studiums sind 60 ECTS-Punkte in betriebswirtschaftlichen Modulen nachzuweisen.

d)     Fehlende ECTS-Punkte in den unter c) genannten Modulen können durch einen Aufnahmetest oder ein fachbezogenes Auswahlgespräch ersetzt werden.

 

Sprachvoraussetzungen:

a)     mind. Niveau B2 nach europäischem Referenzrahmen, z.B. nachzuweisen durch TOEFL (mind. 80 Punkte Internet-based) oder IELTS (mind. 6.5) oder

b)     mind. 60 ECTS in einem englischsprachigen Hochschulprogramm oder mind. sechsmonatiger Aufenthalt im englischsprachigen Ausland oder

c)      Sprachtest durch Hochschule Fresenius oder

d)     Muttersprachler (Einzelfallprüfung)

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben.

Informieren Sie sich über die Finanzierungsmöglichkeiten für ein Master-Studium an der Hochschule Fresenius.

 

Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.