Hochschule Fresenius

Corporate Communication (M.A) (Master)

Master-Studium Corporate Communication

Corporate Communication (M.A)

Facebook und Twitter, LOHAS und Performer – die Menschen, ihre Medien und Märkte verändern sich rasant. Organisationen – Unternehmen, Vereine und Verbände – müssen sich auf diese Veränderungen einstellen und lernen dementsprechend zu kommunizieren. Im Masterstudiengang Corporate Communication (M.A.) an der Hochschule Fresenius werden die soziologischen, psychologischen und kommunikationswissenschaftlichen Grundlagen der Kommunikation von Organisationen untersucht und praxisorientierte Anwendungen entwickelt.
Wichtige Themen des Masterstudiengangs Corporate Communication sind die Konzeption von crossmedialen Kampagnen, die globalisierte Markenkommunikation und die Erforschung von Kommunikationswirkungen mit klassischen und neuen Medien. Optionale Schwerpunktmodule bieten eine intensive und praktische Beschäftigung mit Social Media, Krisen- oder Live-Communikation, Public Relations oder Public Affairs an. Zentrale Masterkompetenzen in den Bereichen Entscheidungstheorie, Wirtschaftsethik, Organisationsmanagement und digitale Medien werden in Verbundmodulen behandelt.    

Das Studium auf einen Blick

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Zum Sommer- und Wintersemester
Abschluss: Master of Arts
Sprache: Deutsch
Credits: 120 ECTS-Punkte
Gebühren monatlich: 750 €

Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert.

Studienberatung

Nadine Dirnberger

Nadine Dirnberger
Ihr persönlicher Ansprechpartner

Nadine Dirnberger

Studiengangsleitung

Bewerbung

Sie sind bereits ausgiebig informiert? Dann direkt bewerben!

Jetzt bewerben!
  • Praxisnahe Vorlesungen
  • Moderne Vorlesungen
  • Persönlicher Austausch
  • Beste Karriereperspektiven
  • Großes Partnernetzwerk
  • Praxisnahe Vorlesungen
  • Moderne Vorlesungen
  • Persönlicher Austausch
  • Beste Karriereperspektiven
  • Großes Partnernetzwerk

Zulassungsvoraussetzungen für den Master Corporate Communication (M.A.)

Für den Masterstudiengang Corporate Communication können sich Absolventen eines grundständigen Bachelorstudiums aus den Bereichen Medien- und Kommunikationswissenschaften, Angewandten Medien, Medienwirtschaft, Publizistik und Journalistik sowie der Betriebs- und Volkswirtschaft, der Soziologie, der Psychologie und der Germanistik bewerben.

Um an der Hochschule Fresenius das Masterstudium Corporate Communication aufnehmen zu können, müssen Bewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation nachweisen. Zugelassen werden kann, wer ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium mit mindestens 180 ECTS, einer Bachelornote von 2,5 oder besser und mindestens 45 ECTS in medien- oder kommunikationswissenschaftlichen Modulen erworben hat.

Fehlende ECTS in Fachmodulen können durch ein fachbezogenes Vorpraktikum (mind. 12 Wochen) ersetzt werden. Falls weder Fachmodule noch ein Vorpraktikum nachgewiesen werden können, muss ein Aufnahmetest absolviert werden. Bei einer Bachelornote von 2,6 oder schlechter oder einer Bewertung des Aufnahmetests mit 3,1 oder schlechter, muss ein fachbezogenes Auswahlgespräch bestanden werden.

Für die Zulassung sind zudem betriebswirtschaftlichen Vorkenntnisse mit mindestens 5 ECTS und einer Note „2,5“ oder besser nachzuweisen. Ohne entsprechenden Nachweis muss ein propädeutischer Test absolviert werden.
Ein einschlägiges Empfehlungsschreiben eines Hochschulschullehrers, Studiengangsleiters oder Studiendekans wird empfohlen. Bei weiteren Fragen zum Auswahlverfahren stehen die jeweiligen Studiendekane gerne zur Verfügung.

Inhalte des Master-Studiengangs Corporate Communication

Der Masterstudiengang Corporate Communication sieht drei verschiedene, teilweise interdisziplinäre Modularten vor:

  • Fachmodule, fachspezifische Pflichtmodule, die theoretische und praktische Kernkompetenzen vermitteln
  • Schwerpunktmodule, intradisziplinäre Wahlmodule, von denen mindestens vier Module belegt werden müssen
  • Verbundmodule, interdisziplinäre Pflichtmodule, die wesentliche Masterkompetenzen vermitteln

 

Fachmodule

  • Soziologie und Kommunikation
  • Kampagnen
  • Kommunikationsforschung
  • Unternehmenskommunikation
  • Kommunikationswirkung
  • Markenkommunikation
  • Relationship-Management
  • Kultur und Kommunikation
  • Masterkolloquium

 

 Schwerpunktmodule

  • Krisenkommunikation
  • Journalismus und PR
  • Live-Kommunikation
  • Agenturmanagement
  • Politische Kommunikation
  • Wirtschaftspublizistik
  • Social Media Management I
  • Social Media Management II    

Im Masterstudium Corporate Communication müssen mindestens vier der angebotenen Schwerpunktmodule gewählt werden.

 

Verbundmodule

  • Behavioral Decision Making
  • Wirtschaftsethik
  • Entrepreneurship
  • Finanzmanagement
  • Digital Media
  • Organisationsmanagement

Karrierechancen nach dem Master-Abschluss

Damit Organisationen die veränderten Bedürfnisse der Konsumenten und die Möglichkeiten der neuen Medien für sich nutzen können, sind Spezialisten mit wissenschaftlichen Kenntnissen der soziologischen, psychologischen und kommunikationswissenschaftlichen Zusammenhänge sowie berufspraktischen Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen gefragt. Der Masterstudiengang Corporate Communication (M.A.) bietet eine spezialisierte Ausbildung für einen wachsenden Bereich in Unternehmen, Agenturen, Vereinen und Verbänden an, beispielsweise in den Berufsfeldern:

  • Kommunikationsmanager
  • Werbe- & PR-Berater
  • Media-Planer
  • Community Manager
  • Account Planer
  • Strategy Manager
  • Corporate Publisher

 

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund müssen wir für das Studium Gebühren erheben.

Informieren Sie sich über die Finanzierungsmöglichkeiten für ein Master-Studium an der Hochschule Fresenius.

 

Alle Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.