Hochschule Fresenius

3D-Design und Management (B.A.)

Bachelor-Studium 3D Design Management

3D-Design und Management (B.A.)

3D-Design und Management definiert vornehmlich die Kreativität und Selbstständigkeit als Leistungsfaktoren innerhalb der heutigen Gesellschaft. Computertechnologien werden zunehmend das Verhalten und die Strukturen unserer Leistungsgesellschaften verändern und vereinfachen, können aber nicht unsere Kreativität ersetzen.

Mit dem Bachelorabschluss des Studiengangs 3D-Design und Management (3DDM) verfügen die Absolventen über umfangreiche und konkrete Design-Fähigkeiten (3D, Vektor und Pixel). Im Umgang mit 3D-Design Software (Tools, Plug-ins, Engines) beweisen die Absolventen ihre speziellen Skills in Produkt-, Event-, Location-, Game- und Charakterdesign. Sie kennen die wesentlichen Produktionsprozesse (3D-Druck, Prototyping,…) und besitzen hinreichende betriebswirtschaftliche Grundlagen für projektorientiertes Management und Teamführung. Das fundierte Wissen um sozialwissenschaftliche Themen und kulturelle Bedürfnisse bilden die Grundlage für konstruktive Konzepte und kreative Ideen zur Lösung von Problemen. Der hohe Praxisbezug während des Studiums und die reale, analytische Auseinandersetzung mit Unternehmen zahlreicher Wirtschaftszweige, fördern den starken Anspruch an experimentellem und forschungsorientiertem Design, die den allgemeinen Qualitätsansprüchen in Business und Gesellschaft entsprechen. Die 3DDM-Absolventen sind in der Medienlandschaft (Film, Event, Entertainment, Werbung, Messe, Experience,…), in der Industrie (Transport, Mobility, Produkte,…), der Architektur (Stage & Store, Location, Immobilien, Stadtplanung,…) und in Unternehmensberatungen und Services (Research & Development, Visuelle Kommunikation, Präsentationen, Solutions,…) einsetzbar.

Das Studium auf einen Blick

Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Abschluss: Bachelor of Arts
Sprache: Deutsch
Credits: 180 ECTS-Punkte
Gebühren monatlich: 750 €

Der Studiengang ist staatlich anerkannt und akkreditiert.

Standort wählen

  • Praxisnahe Vorlesungen
  • Moderne Vorlesungen
  • Persönlicher Austausch
  • Beste Karriereperspektiven
  • Großes Partnernetzwerk
  • Praxisnahe Vorlesungen
  • Moderne Vorlesungen
  • Persönlicher Austausch
  • Beste Karriereperspektiven
  • Großes Partnernetzwerk

Studiengangsinhalte

Sie studieren an einem der attraktiven Standorte der Hochschule Fresenius in Köln oder Idstein.
Gleich im ersten Semester ist die praktische Begegnung mit 3D-Design ein gewichtiger Teil des Angebots. Ergänzende Pflichtmodule u.a. in den theoretischen Bereichen Designtheorie, visuelle Kommunikation und Idea Engineering runden den Einstieg in neue Denkstrukturen ab.
Im zweiten Semester geht es weiter mit der praktischen Vertiefung der 3D-Design-Kenntnisse im Rahmen eines Projekts. Hinzu kommen unternehmerische Grundlagen aus BWL, Recht und Marketing sowie die diskussionswürdigen Stoffe aus Philosophie und Gesellschaftswissenschaften.
Ab dem dritten Semester beginnt das 3D-Motion-Design. Storyboarding und Dramaturgie stehen ebenso auf dem Plan, wie weitere vertiefende Auseinandersetzungen mit Management- und lösungsorientierter Führungsentwicklung.
Das vierte Semester ergänzt 3D-Design durch interaktive Anwendung. Zusammen mit einem Unternehmen aus der Industrie und/oder Wirtschaft werden Forschungsprojekte begonnen und können optional über das fünfte Semester hinaus bis zum Abschluss des Bachelors weitergeführt werden.
Alternativ bietet das fünfte Semester die Möglichkeit eines Auslandssemesters bei einem unserer Auslandspartner z.B. im Berkeley College in New York City mit anschließendem Praktikum. In diesem Semester gibt es auch die Möglichkeit, ein Kooperationsprojekt zu realisieren, das ebenfalls durch ein Praktikum ergänzt wird.

Karrieremöglichkeiten

Mit der Fokussierung auf 3D-Design und der parallelen Ausrichtung auf selbstständige und unternehmerische Kompetenz führt der Bachelor-Studiengang 3D-Design und Management (Bachelor of Arts) die Absolventen ein in das globale, kreative Arbeitsfeld der zukunftsorientierten Wirtschaft und Medienindustrie in den Bereichen:

  • Produkt- und Industriedesign
  • Unternehmensberatungen
  • Digital Art
  • Werbe- und Designagenturen
  • TV, Film und Animation
  • Messedesign
  • Eventunternehmen
  • Crossmedia
  • PR und Marketing
  • Rapid Prototyping
  • Kunst und Kultur
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Visual Effects
  • Game-Design/Entertainment

Mögliche Berufsbezeichnungen:

  • 3D-Director
  • Artdirector
  • Designer
  • 3D-Designer
  • Game-Designer
  • 3D-Producer
  • Kommunikationsdesigner
  • 3D-Interactive-Designer
  • Conceptual Designer
  • Product-Designer
  • Industrial Designer
  • 3D-Artist
  • CGI-Designer
  • Digital Artist
  • Marketing-Manager
  • Brand-Manager
  • R-&-D-Designer
  • Motion Designer
  • Creative Director
  • Projektmanager
  • Event-Manager Design

Zugangsvoraussetzungen

Um an der Hochschule Fresenius ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation (Hochschulzugangsberechtigung) nachweisen. Diese wird nachgewiesen durch:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) - berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern,
  • Fachgebundene Hochschulreife - berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern,
  • Fachhochschulreife - berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern.
  • bestandene Meisterprüfung oder gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen (entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens dreijähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung).
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.
  • Neben dem Nachweis einer gültigen Hochschulzugangsberechtigung reichen Sie vor Studienbeginn ein Fotokonzept mit acht Bildern ein. Zusätzlich ist ein hochschulinternes Auswahlverfahren abzulegen. Nähere Informationen finden Sie in unseren FAQs.

Studienbewerber, die eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht die Bundesländer Sachsen und Hessen aufgeführt sind, kontaktieren uns bitte unter der kostenlosen Info-Hotline 0 800 / 3 400 400 - wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihren Anruf!