Buddy Programm

Buddy Programm

Hochschule fresenius

BUDDY PROGRAMM

Mit dem Buddy-Programm möchte die Hochschule Fresenius internationale Studierende bei ihrem Übergang in einen neuen Lebensabschnitt in einem fremden Land mit einer anderen Sprache und Kultur unterstützen. Gerade die ersten Wochen und das erste Semester ist häufig von vielen neuen, fremden Eindrücken und auch Zweifeln und Sorgen geprägt.

Deshalb haben wir für unsere internationalen Studierenden das International Buddy Programm ins Leben gerufen, in dem aktuelle Studierende der Hochschule Fresenius zu Mentoren werden, die den „Neuen“ sowohl bei studienbezogenen als auch bei außeruniversitären Fragen zum Leben in Deutschland zur Seite stehen. Dies passiert natürlich auf freiwilliger Basis beiderseits. Wir hoffen, mit diesem Programm kulturelle und sprachliche Barrieren zu überwinden und unsere Willkommenskultur weiter zu stärken.

Der Buddy ist ein studentischer Ansprechpartner, mit dem internationale Studierende bereits vor ihrer Reise nach Deutschland in Kontakt treten können. Seitens der Hochschule Fresenius werden diverse Veranstaltungen ins Leben gerufen, die beide Parteien gemeinsam besuchen können. Auch wenn sich das Programm offiziell auf ein Semester beschränkt, konnten wir schon Zeuge vieler Freundschaften werden, die sich aus dem Buddy-Programm entwickelt haben.

Das Buddy-Programm wird derzeit am Kölner und Münchener Campus angeboten.

hochschule-fresenius-icon-family

Infos

  • Städte: Köln und München
  • Dauer: ein Semester (danach auf freundschaftlicher Basis)
  • Zuteilung der Buddies: zufällig; immer als Paar oder Quartett (aus zwei befreundeten Mentoren und zwei internationale Studierende)
  • Ansprechpartner in Köln: Matthias Nelke, matthias.nelke@hs-fresenius.de
  • Ansprechpartner in München: Ville Leppänen, ville.leppaenen@hs-fresenius.de
  • Teilnahme im International Buddy Program anrechenbar als Modul C International Commitment des Certificate of International Competence
Zurück zum Seitenanfang