Juli

2019

Thema des Monats
Too much information

Intro

Too much information
Wie gehen wir mit der Flut von Informationen um?

Berufstätige in Deutschland erhalten jeden Tag im Schnitt 21 E-Mails. Das hat der Digitalverband Bitkom im vergangenen Jahr herausgefunden. Nach dem Sommerurlaub finden wir in unseren Postfächern also schnell einmal hunderte E-Mails, die gelesen, sortiert und bearbeitet werden wollen. Doch nicht nur im beruflichen Alltag kann uns eine solche Informationsflut begegnen. Mit unseren Smartphones können wir heute jederzeit auf eine unendliche Anzahl von Informationen zugreifen. Wie können wir damit umgehen? Relevantes herausfiltern, ohne den Überblick zu verlieren? Wissen nachhaltig aufnehmen und managen? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Juli im Rahmen unseres Themas des Monats nach.

Auf dieser Seite finden Sie beispielsweise Tipps zum Umgang mit der Informationsflut sowie Interviews, in denen unsere Hochschuldozenten erklären, was die Alten von den Jungen lernen und wie wir im digitalen Zeitalter Medienkompetenz entwickeln können.

Wir wünschen eine spannende Lektüre!

Bildquelle: alesmunt/Fotolia

Klickstrecke

Prof. Dr. Gudrun Glowalla vom Fernstudium der Hochschule Fresenius Onlineplus erklärt, was man tun kann, wenn man mit der Informationsflut überfordert ist …

Im Zeitalter der Digitalisierung ist ein schneller Zugriff auf Wissen zentral. (©ultramansk/Fotolia)
disable
mail
call
disable
Zurück zum Seitenanfang