call menu close
close
Psychologie & Wirtschaftspsychologie
Bachelor

Wirtschafts-
psychologie
B.Sc.

ALLES AUF EINEN BLICK

Wirtschaft und psyche verstehen
Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)

Der Mensch im wirtschaftlichen Kontext erweckt Ihr Interesse? Sie würden gerne mehr über Analyse- und Bewertungsmethoden von Arbeit und Organisationen, innovative Möglichkeiten der Personalauswahl oder über das Kaufverhalten von Konsumenten erfahren? Mit einem erfolgreich abgeschlossenen Bachelorstudium im Studiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) in Düsseldorf werden Sie bestens auf den Karriereeinstieg mit vielfältigen Berufswegen und Tätigkeiten vorbereitet. Denn in der Gesellschaft und Wirtschaft besteht ein stetig ansteigender Bedarf an der Psychologie – als Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen.

Während des Studiums erlernen Sie den psychologisch fundierten Umgang mit wirtschaftlichen Fragestellungen und werden dazu befähigt, individuelles und kollektives Erleben und Verhalten in der Wirtschaft und in Unternehmen zu erklären und vorherzusagen. Qualifikationen, die heute gefragter sind denn je.

Bachelor-Studium

Bachelor

of Science

Regelstudienzeit

6

Semester

180 CP

ECTS-Punkte

Duesseldorf

Düsseldorf

Location

  • Studienbeginn Winter- und Sommersemester
  • Sprache Deutsch
  • Studiengangsform Vollzeit
  • Bewerbungsfrist Ganzjährig möglich
  • Studiengebühren 795,00 € monatlich
  • Akkreditierung Staatlich anerkannt und akkreditiert

Aufbau

von 0 auf 180
in sechs semestern

Wertvolle Fach- und Methodenkenntnisse sowie Zusammenhänge aus unterschiedlichen wirtschaftswissenschaftlichen und psychologischen Bereichen bilden die Basis für einen optimalen Start in den Beruf.

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) besticht durch seine Verbindung von Psychologie und Wirtschaft. Im Verlauf des Studiums stehen psychologische, ökonomische und rechtswissenschaftliche Themen auf dem Programm. Integrierte Praxismodule wie ein Praktikum und ein Praxisprojekt, qualitative und quantitative Forschungsmethoden sowie entsprechende Fächer zur Bildung von Methodenkompetenzen runden das Curriculum ab.

Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Internes und Externes Rechnungswesen
  • Wirtschaftsrecht für Psychologen
  • Mathematik und Statistik

Psychologie und Wirtschaftspsychologie

  • Wirtschaftspsychologie
  • Allgemeine Psychologie
  • Sozialpsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Differenzielle Psychologie
  • Klinische Psychologie im Arbeitsleben
  • Psychologische Diagnostik

Methodenkompetenz und Praxiserfahrung

  • Qualitative und Quantitative Forschungsmethoden
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Moderation und Präsentation
  • Verhandlungsführung und Interkulturelle Kompetenzen
  • Praktikum und Praxisprojekt

So individuell der Mensch
so individuell auch die Studienschwerpunkte

So individuell der Mensch, so individuell auch die Studienschwerpunkte:
Im vierten und fünften Fachsemester belegen Sie jeweils zwei Schwerpunktfächer. Den ersten Schwerpunkt wählen Sie aus dem Studiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.), den zweiten Schwerpunkt können Sie auch aus einem weiteren Studiengang wählen. Natürlich können Sie auch beide Schwerpunkte innerhalb Ihres Studiengangs belegen. Alle Schwerpunkte bilden die beste Basis für einen erfolgreichen Praxiseinstieg in das jeweilige Berufsgebiet:

Durch unser Verbundkonzept im Bereich der Bachelorstudiengänge eröffnet sich für Sie die Möglichkeit der sogenannten Querwahloption. Das heißt, dass Sie einen Schwerpunkt aus dem gesamten Schwerpunktangebot der Verbundstudiengänge wählen können:

  • Module 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 SWS CP
  • Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen
  • Quantitative Methoden
  • Berufliche Professionalisierung
    • Praxisprojekt 6 6
    • Praktikum 6
    • Wirtschaft im Zeitgeschehen 2 5
  • Englisch und Interkulturelle Kompetenzen
    • Business Language Issues (optionales Modul) 4 0
    • Business Negotiation Competence 4 5
    • Intercultural Competence 4 5
  • Überfachliche Qualifikationen
    • Wissenschaftsmethodik: Wissenschaftliches Arbeiten, Zeit- und Selbstmanagement 2 5
    • Gesprächs- und Methodenkompetenz: Kommunikation und Gesprächsführung Moderation und Präsentation 4 5
  • Studiengangsspezifische Module
    • Wirtschaftspsychologie 4 5
    • Allgemeine Psychologie I 4 5
    • Allgemeine Psychologie II 4 5
    • Sozialpsychologie 4 7
    • Entwicklungspsychologie 4 5
    • Differenzielle Psychologie 4 5
    • Klinische Psychologie im Arbeitsleben 4 5
    • Forschungsmethoden I 5
      • Quantitative und qualitative Methoden 4
      • Übung mit SPSS 1
    • Forschungsmethoden II 4 7
    • Psychologische Diagnostik 4 7
    • Empirisches Forschungsprojekt 4 5
    • Wirtschaftsrecht für Psychologen 5
      • Bürgerliches Recht 4
      • Arbeitsrecht 1
  • Schwerpunkt I
    • Schwerpunkt I 12 20
    • Im vierten und fünften Fachsemester belegen Sie zwei Schwerpunktfächer. Den ersten Schwerpunkt wählen Sie verpflichtend aus Ihrem Studiengang (siehe Schwerpunkte). Den zweiten Schwerpunkt können Sie entweder aus Ihrem Studiengang oder einem anderen Bachelorstudiengang (Weitere Vertiefungen) belegen. Sie haben so die Möglichkeit, Ihre inter- und intradisziplinären Kompetenzen zu erweitern und sich ideal auf einen erfolgreichen Praxiseinstieg vorzubereiten.

  • Schwerpunkt II
    • Schwerpunkt II 12 20
    • Im vierten und fünften Fachsemester belegen Sie zwei Schwerpunktfächer. Den ersten Schwerpunkt wählen Sie verpflichtend aus Ihrem Studiengang (siehe Schwerpunkte). Den zweiten Schwerpunkt können Sie entweder aus Ihrem Studiengang oder einem anderen Bachelorstudiengang (Weitere Vertiefungen) belegen. Sie haben so die Möglichkeit, Ihre inter- und intradisziplinären Kompetenzen zu erweitern und sich ideal auf einen erfolgreichen Praxiseinstieg vorzubereiten.

  • Bachelorprüfung
    • Bachelorarbeit 12
  • Summe CP

Neben regelmäßigen Workshops, Trainings, Zertifikatslehrgängen und Weiterbildungen im psychologischen Bereich erwartet Sie die Hochschule Fresenius in Düsseldorf die Forschung mit modernstem technologischen Equipment – von der VR-Brille über den Eye-Tracker bis hin zum Bio-Feedbackgerät. Unsere Professoren und Dozierenden binden Sie aktiv in ihre Forschungsstudien ein und eröffnen.

Auch das Netzwerk der Hochschule Fresenius Köln im Bereich der Wirtschaftspsychologie spricht für sich: So können jedes Semester spannende Praxisprojekte in Zusammenarbeit mit Unternehmen realisiert werden. Im letzten Semester konzentrierte sich am Nachbarstandort in Köln eine Projektgruppe für den TÜV Rheinland auf die Möglichkeiten des Online-Marketings im Bereich der Cybersecurity.

Die Hochschule Fresenius Köln gehört mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich der Wirtschaftspsychologie zu den renommiertesten Anbietern auf diesem Gebiet.

Bewerbungsprozess

Schritt für Schritt –
von Zulassung bis Abschluss

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Hochschule Fresenius! Um ein Bachelorstudium aufnehmen zu können, müssen Sie die erforderliche Hochschulzugangsberechtigung nachweisen. Die Hochschule Fresenius unterliegt mit ihrem Stammhaus in Idstein dem hessischen Hochschulgesetz. Im Bundesland Hessen kann die Hochschulzugangsberechtigung nachgewiesen werden durch:

An der Hochschule Fresenius in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden muss die Hochschulzugangsberechtigung zum Studium im Bundesland Hessen befähigen. Bei der Aufnahme eines Bachelorstudiums an der Hochschule
Fresenius Heidelberg muss die Hochschulzugangsberechtigung zum Studium im Bundesland Baden-Württemberg befähigen. Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.

Wenn Sie sich unsicher sind, ob das von Ihnen erworbene Zeugnis der fachgebundenen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife zum
Studium an einer Fachhochschule in Hessen oder Baden-Württemberg berechtigt, reichen Sie bitte eine amtlich beglaubigte Kopie des Zeugnisses zur Prüfung bei uns ein. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist uns vor allem die Persönlichkeit hinter der Bewerbung wichtig – denn die Förderung und Forderung unserer Studierenden steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Uns ist es wichtig, interessierte und ambitionierte Menschen während ihres Studiums zu begleiten und sie auf ihren Berufseinstieg bzw. die Fortsetzung ihres Karriereweges vorzubereiten. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, möchten wir Sie bereits während des Bewerbungsprozesses besser kennenlernen.
Aus diesem Grund finden nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen ein individuelles Aufnahmegespräch und ein schriftlicher Aufnahmetest statt, in welchem wir mehr über Ihre Fähigkeiten, Ihre Interessen und Ihre Motivation erfahren möchten.
Ein ausführliches persönliches Feedback erhalten  Sie direkt im Anschluss.

Noch Fragen?Nähere Informationen zum Aufnahmeverfahren erhalten Sie im individuellen Gespräch mit unserer Studienberatung bzw. im Zuge Ihrer Einladung zum Aufnahmeverfahren.
Onlinebewerbung
Online-Bewerbung
Über unser Online-Bewerbungsformular können Sie sich ganz unverbindlich bei uns bewerben. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail Ihre individuellen Zugangsdaten. Zum Bewerbungsformular
Fernstudium (Alternative)
Einreichung der Bewerbungsunterlagen
In unserem Upload-Bereich sehen Sie, welche immatrikulationsrelevanten Dokumente Sie hochladen müssen. Lediglich die Hochschulzugangsberechtigung benötigen wir als amtlich beglaubigte Kopie auf dem Postweg. Alle weiteren immatrikulationsrelevanten Unterlagen können Sie auch noch nach dem Aufnahmeverfahren einreichen. Optional können Sie einen Lebenslauf hochladen. Zum Bewerbungsformular
Bewerbungsformular
Aufnameverfahren
Um für ein Studium an der Hochschule Fresenius zugelassen zu werden, müssen Sie ein Aufnahmegespräch sowie einen schriftlichen Aufnahemtest absolvieren. Zum Bewerbungsformular
Studienberatung
Individuelles Feedback
Im Anschluss an Ihr Aufnahmeverfahren erhalten Sie ein individuelles Feedback zu den Ergebnissen. Zum Bewerbungsformular
Zulassungsvoraussetzungen
Zulassung zum Studium
Unser Bewerberservice schickt Ihnen nach einer positiven Rückmeldung den Studienvertrag zu. Diesen senden Sie bitte schnellstmöglich unterschrieben an die angegebene Adresse zurück. Zum Bewerbungsformular
Bachelor-Studium
Immatrikulation
Vorbehaltlich Ihrer Zulassung zum Studium und der fristgerechten Einreichung aller immatrikulationsrelevanten Unterlagen freuen wir uns darauf, Sie im Rahmen unserer Immatrikulationstage feierlich an der Hochschule Fresenius begrüßen zu dürfen. Zum Bewerbungsformular

Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben. Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Studienberatung & FAQ

Bei Fragen -
Antworten

Sie haben detaillierte Fragen zu studiengangsspezifischen Inhalten, möchten sich über die verschiedenen Möglichkeiten der Schwerpunktwahl oder die Finanzierungsmöglichkeiten informieren? Unsere Studienberaterinnen und -berater stehen Ihnen zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung. Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie!

  • 15.01.2019Düsseldorf15.01.2019 - 18:00 - 20:00 Uhr - DüsseldorfBachelorstudiengänge berufsbegleitend18:00 - 20:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…
  • 22.01.2019Düsseldorf22.01.2019 - 18:00 - 20:00 Uhr - DüsseldorfBachelorstudiengänge Psychologie & Wirtschaftspsychologie18:00 - 20:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…
  • 12.02.2019Düsseldorf12.02.2019 - 18:00 - 20:00 Uhr - DüsseldorfBachelorstudiengänge berufsbegleitend18:00 - 20:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…
  • 26.02.2019Düsseldorf26.02.2019 - 18:00 - 20:00 Uhr - DüsseldorfBachelorstudiengänge Psychologie & Wirtschaftspsychologie18:00 - 20:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…
  • 12.03.2019Düsseldorf12.03.2019 - 18:00 - 20:00 Uhr - DüsseldorfBachelorstudiengänge berufsbegleitend18:00 - 20:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…
  • 26.03.2019Düsseldorf26.03.2019 - 18:00 - 20:00 Uhr - DüsseldorfBachelorstudiengänge Psychologie & Wirtschaftspsychologie18:00 - 20:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…
  • 10.01.2019Düsseldorf10.01.2019 - 10:00 - 13:00 Uhr - DüsseldorfWorkshop „Stärken entdecken“10:00 - 13:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…
  • 14.02.2019Düsseldorf14.02.2019 - 10:00 - 13:00 Uhr - DüsseldorfWorkshop „Stärken entdecken“10:00 - 13:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…
  • 14.03.2019Düsseldorf14.03.2019 - 10:00 - 13:00 Uhr - DüsseldorfWorkshop „Stärken entdecken“10:00 - 13:00 UhrAnmeldenSpeichernMehr…

Häufig gestellte Fragen

Karriereperspektiven

Heute auf
Morgen setzen

Ihre spätere Berufstätigkeit hängt stark davon ab, für welche Schwerpunkt Sie sich während Ihres Studiums entscheiden. Wirtschaftspsychologen werden in vielen verschiedenen Bereichen händeringend gesucht. So reichen die Einsatzmöglichkeiten von Marktforschung über E-Commerce und Produktmanagement bis hin zu Change-Management bzw. Organisationsentwicklung und Personalmanagement. Absolventen bieten sich daher viele spannende Jobperspektiven in den folgenden Bereichen:

Neben dem Berufseinstieg ist auch ein weiterführendes Masterstudium denkbar: Durch einen konsekutiven Masterstudiengang in Wirtschaftspsychologie (M.Sc.), Digital Psychology (M.Sc.) oder Psychologie (M.Sc.) können Sie Ihr fachspezifisches Wissen vertiefen – auch ein anschließendes Masterprogramm an einer öffentlichen Hochschule/Universität ist möglich.

Neben den Masterstudiengängen bietet die Hochschule Fresenius in Kooperation mit Instituten und Unternehmenspartnern außerdem vielfältige Zusatzangebote und Weiterbildungen an.

Um den Wissenstransfer von der Theorie in die Praxis schon während des Bachelorstudiums zu fördern, sind im Studiengang Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) Praxismodule enthalten.

Im Rahmen des Praxisprojektes arbeiten Sie in einem kleinen Team ein Semester lang an einer relevanten Fragestellung aus der Praxis. In Abstimmung mit dem kooperierenden Unternehmen und Ihrem hochschulinternen Mentor entwickeln Sie Lösungsansätze und präsentieren Ihre Ergebnisse im jeweiligen Unternehmen.

Weiterhin ist in unseren Bachelor-Vollzeitstudiengängen ein mindestens vierwöchiges Pflichtpraktikum integriert, das Sie im Verlauf des Bachelorstudiums absolvieren müssen. Auch ein längeres Praktikum ist in den Semesterferien oder im Rahmen eines Urlaubssemesters möglich.

Der Praxisbezug im Studium wird durch vorlesungsbegleitende Gastvorträge sowie Exkursionen abgerundet.

Neben den curricular verpflichtenden Studieninhalten bieten wir Ihnen an der Hochschule in Düsseldorf zahlreiche optionale Career-Services, die Sie während Ihres Studiums in Anspruch nehmen können. Dabei unterstützt unser Career-Office Sie von Beginn an auf der Basis Ihrer beruflichen Ziele, Stärken und Interessen bei Ihrer individuellen Karriereplanung

Kooperationspartner

International

Grenzen und Horizont:
Einfach erweitern

Die Themen innerhalb des Studiengangs sind über die Grenzen hinweg spannend. Die Hochschule Fresenius ermöglicht Ihnen einen in den regulären Studienverlauf integrierbaren Auslandsaufenthalt, in dem das vierte und/oder fünfte Fachsemester einschließlich eines Studienschwerpunktes an einem unserer (kooperativen) Auslandsstandorte in englischer Sprache erfolgen kann. Von Down under bis Fernost: Neben der UTS in Sydney gehören das Berkeley College und die Pace University in New York sowie die Shanghai University zu den Partnerhochschulen.

New York
Berkeley College & Pace University

Studienschwerpunkte
International Human Resource Management
International Marketing Management
International Finance & Accounting

SHANGHAI
SHANGHAI University

Studienschwerpunkte
International Management
Consumer, Market and Media Psychology

SYDNEY
University of Technology Sydney (UTS)

Studienschwerpunkt
International Organizational Psychology and Consulting

Die Besonderheit unseres Integrierten Auslandssemesters besteht darin, dass wir Ihnen die vollständige Anerkennung aller im Ausland erbrachten Leistungen garantieren. Dies bedeutet für Sie, dass Sie ohne Zeitverlust im Ausland studieren können. Die Teilnahme und die Durchführung des Auslandssemesters sind an weitere Voraussetzungen und Zulassungstests gebunden. Ferner sind die Kosten für einen Auslandsaufenthalt nicht in den regulären Studiengebühren enthalten.

Freemover

Kanada, Bali oder Südamerika? Mit unserem Freemover Semester entscheiden Sie, wo Sie Ihr Auslandssemester verbringen möchten. Ihre erbrachten Studienleistungen rechnen wir Ihnen nach individueller Prüfung an.

ERASMUS +

Mit dem Erasmus+ Programm haben Sie die Möglichkeit, ein Auslandssemester an einer unserer europäischen Partnerhochschulen zu absolvieren. Durch die Förderung des Erasmus+ Programms entfallen für Sie die Studiengebühren im Ausland.

AUSLANDSPRAKTIKUM

Wenn Sie statt eines Auslandssemesters lieber Praxiserfahrung im Ausland sammeln möchten, empfehlen wir Ihnen ein Auslandspraktikum. Finanzielle Unterstützung erhalten Sie durch Erasmus+ (innerhalb Europas) oder Promos (außerhalb Europas).

Sprachkurse

Für Studierende, die ihre Sprachkenntnisse verbessern, aber nicht gleich ein Semester im Ausland verbringen möchten, koordiniert unser Competence Center International Services Sprachkurse in New York, Sydney und Barcelona. Aber auch im Inland steht Ihnen ein breites Repertoire an Sprachkursen zur Verfügung.

SUMMER SCHOOL

Mit der Summer School China kombinieren Sie Sightseeing in den chinesischen Metropolen Shanghai und Peking mit einem Sprach- und Kulturprogramm sowie einem vierwöchigen Praktikum in Qingdao.

BUSINESS EXKURSIONEN

Unsere Business Exkursionen führen Sie nach Barcelona, Dublin, London, Madrid oder Paris. Zusätzlich zum Kulturprogramm warten Ausflüge zu ausgewählten Unternehmen auf Sie, um so einen praktischen Bezug zu Ihrem Studium herzustellen und Kontakte für Praktika und Berufseinstiege zu knüpfen.

Das Team

Als Studieninteressent ist es für Sie natürlich spannend zu wissen, wer die Köpfe hinter den unterschiedlichen Vorlesungen sind. Eine Auswahl Ihrer Professoren und Dozierenden stellen wir Ihnen daher gerne vorab vor. Wussten Sie eigentlich, dass Ihr Studiendekan bzw. Ihre Studiendekanin Ihnen während der kompletten Studienzeit bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht?

News Aktuelle Meldungen