Bachelor - Vollzeit

UX Design & Management
B.A.

Neu

Das UX Design Studium
Was Sie erwartet

Von Online-Shops über Apps bis hin zu Ticketautomaten – wir nutzen täglich eine Vielzahl von digitalen Interfaces und wollen dabei möglichst schnell und bequem zum Ziel kommen. Dafür ist ein gutes User Experience Design (kurz: UX Design) wichtig. UX Designer:innen analysieren, gestalten und optimieren das Nutzungserlebnis. Sie arbeiten in den verschiedensten Branchen und Unternehmen – überall dort, wo digitale Produkte und Benutzeroberflächen zum Einsatz kommen.

Wie wird man UX Designer?

Die Hochschule Fresenius bietet mit UX Design & Management (B.A.) einen innovativen und zukunftsorientierten Studiengang an, mit dem Sie genau die Kompetenzen erwerben, um in diesem dynamischen Bereich zu arbeiten. Das UX Design Studium passt zu Ihnen, wenn Sie flexibel, kreativ und analytisch arbeiten möchten, Interesse an Technik und Psychologie haben und Funktionalität und Visualität für Sie ganz selbstverständlich zusammengehören.

AUFBAU UND INHALTE
im UX Design Studium

User Experience Design ist im Studium natürlich der Fokuspunkt. In diesem Themenbereich belegen Sie vom ersten Semester an vielfältige Module: von User Centered Technology über User Interface und Interaction Design bis hin zu UX Testing.

Auf dem Studienplan dieses UX Design Studiums stehen zudem Module zu Medien-, Management- und Strategiekompetenzen – zum Beispiel Design Thinking und Visuelle Kommunikation. Außerdem lernen Sie, wissenschaftlich zu arbeiten und beschäftigen sich unter anderem mit Wirtschaftsethik und Nachhaltigkeit.

Eine Übersicht aller Module in Ihrem Studium UX Design & Management (B.A.) Studium finden Sie im Studienverlaufsplan.

Studienverlaufsplan

Wir bieten den Studiengang UX Design & Management (B.A.) in zwei Varianten an:

  • Mit 6 Semestern Regelstudienzeit
  • Mit 7 Semestern Regelstudienzeit und integrierten Praxissemester

Laden Sie sich hier beispielhaft den 6-Semester-Studienverlaufsplan herunter. Entscheiden Sie sich für die 7-Semester-Variante, findet Ihr Praxissemester, also Ihr Praktikum, im 6. oder 7. Fachsemester statt.

Im fünften Fachsemester belegen Sie einen von vier Schwerpunkten. Zur Auswahl stehen:

  • Bewegtbild und Narration
  • 3D-Objekt und Raumdesign
  • Spielbasierte und Interaktive Systeme
  • UI/UX

Mit der Schwerpunktwahl können Sie Ihre bis dahin erworbenen UX Kompetenzen in einem konkreten Design-Bereich vertiefen. Denn Sie konzipieren, entwerfen und produzieren Ihren eigenen Prototypen.

Diese praktische Arbeit kann bereits die Grundlage für die wissenschaftliche Auseinandersetzung in Ihrer Bachelorarbeit bilden. Natürlich können Sie sich in Ihrer Abschlussarbeit aber auch für ein anderes Thema entscheiden.

Ab dem zweiten Semester können Sie Ihr UX Design Studium an Ihre Interessen und Ziele anpassen: Pro Semester entscheiden Sie sich für eines von drei Wahlmodulen. Alle behandeln Themen an der Schnittstelle zu anderen Creative-Media-Disziplinen. So bauen Sie interdisziplinäre Design-Kompetenzen auf und können dabei auch mit Studierenden anderer Studiengänge zusammenarbeiten.

Zur Auswahl stehen:

2. Semester

  • 3D-Design: Character Design
  • Ton & Sound Design
  • Creative Coding

5. Semester

  • Level Design
  • Filmische Dokumentation und elektronische Berichterstattung
  • 3D-Design: Modeling

3. Semester

  • Grundlagen des Game Designs
  • Animation
  • Imaging Design: Fotografie und Drohnenaufnahmen

6./7. Semester

  • Wirtschaftsinformatik
  • Engagement als Gegenstand individueller Bildung
  • Digitales Programm- und Projektmanagement

4. Semester

  • Game Design: Spielemarkt & Game Engines
  • Gamification & Serious Games
  • 360°-Design: Virtual and Augmented Reality

Der Bachelorstudiengang bietet Ihnen eine wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig praxisbezogene Ausbildung. Das bedeutet: Sie erschließen sich das Thema User Experience im Studium nicht nur über die Theorie, sondern auch über die Praxis. Praktische Arbeiten stehen in einer Vielzahl von Modulen im Vordergrund und werden von Ihnen auch als Prüfungsleistung erbracht. Sie lernen den Umgang mit gängiger Soft- und Hardware und können in unseren Medienlaboren arbeiten.

Wenn Sie während des Studiums bereits erste Berufserfahrung sammeln wollen, können Sie sich für die 7-Semester-Studienvariante entscheiden und ein integriertes Praktikum absolvieren.

Voraussetzungen und Bewerbung
für das Studium UX Design & Management (B.A.)

Wenn Sie UX Design & Management (B.A.) studieren möchten, benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung (zum Beispiel Abitur oder Fachhochschulreife). Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zu den Zulassungsvoraussetzungen im Vollzeitstudium.

Die Bewerbung für das Studium geht ganz einfach über unser Online-Formular und ist das ganze Jahr über möglich. Den genauen Ablauf des Bewerbungsprozesses haben wir auf einer Infoseite zusammengestellt.

INFOVERANSTALTUNGEN
FÜR DAS BACHELORSTUDIUM

An unseren Standorten veranstalten wir regelmäßig Informationsveranstaltungen, um Sie bestmöglich über die Hochschule Fresenius, unsere Studieninhalte und Ihre Berufsperspektiven nach dem Studium zu informieren. Melden Sie sich jetzt ganz unverbindlich für die nächste Informationsveranstaltung an. Erleben Sie die Hochschule einmal ganz nah und nutzen Sie den persönlichen Austausch mit unseren Studienberatern.

Tipp: Wenn Sie nicht an unseren Campus kommen können, so lernen Sie uns doch in einer unserer Online-Informationsveranstaltungen kennen.

STUDIENFINANZIERUNG
INFOS UND TIPPS

Sie benötigen Unterstützung bei der Finanzierung Ihres Studiums an der Hochschule Fresenius? Möglichkeiten der Studienfinanzierung erläutern wir Ihnen auf unserer Informationsseite.

Berufsperspektiven
Was macht ein:e UX Designer:in?

UX Designer:innen arbeiten in den verschiedensten Branchen und Unternehmen. Ihre Kompetenzen sind überall dort gefragt, wo digitale Produkte und Interfaces entwickelt und verwendet werden – also sowohl in der klassischen Industrie wie auch in aktuellen digitalen Trendthemen, zum Beispiel bei der Erstellung eines User Interface für Spieleentwickler.

Nach dem erfolgreichen Studienabschluss können Sie als UX Designer:in die Entwicklung von Produkten, Applikationen, Diensten und Systemen gestalten – von der Idee über das Konzept bis hin zur konkreten Produktion. Mit Ihren gestalterischen Kompetenzen und Software-Kenntnissen sind Sie in der Lage, User Interfaces zu entwerfen und prototypisch für konkrete Zielgruppen umzusetzen. Sie können zudem Spannungsbögen für Customer Journeys entwickeln und Vermarktungsstrategien umsetzen.

Mögliche Berufsfelder sind daher:

  • Interaction Design
  • Usability Engineering
  • User Requirements Engineering
  • Usability Testing
  • UX Training/-Coaching

Der Bachelorabschluss in UX Design & Management (B.A.) qualifiziert Sie auch für ein anschließendes Masterstudium. In den Themenwelten Medien, Wirtschaft & Management bieten wir Ihnen an der Hochschule Fresenius verschiedene passende Masterstudiengänge an. Informieren Sie sich über die anschließenden Studienmöglichkeiten:

Mit dem Studium UX Design & Management (B.A.) gehen Sie den ersten wichtigen Schritt auf Ihrem beruflichen Weg. Vielleicht wissen Sie schon, in welchem Job Sie nach dem Abschluss arbeiten wollen und welche Kompetenzen Sie dafür brauchen. Vielleicht wollen Sie sich aber auch noch verschiedene Optionen offenhalten und sich erst später für einen konkreten Berufsweg entscheiden. Beides ist okay! Und genau dabei begleitet Sie unser Career Development mit

  • Workshops zur Berufsorientierung,
  • Sprach- und IT-Kursen,
  • Bewerbungs- und Skills Trainings,
  • unserem Career Day und einem Jobportal, zum Beispiel für Praktika,
  • und vielem mehr.

Auslandssemester
im UX Design Studium

Das Studium ist die perfekte Zeit, um neue Orte kennenzulernen – und die dürfen manchmal auch etwas weiter wegliegen, oder? Wenn Sie während des Studiums Zeit im Ausland verbringen möchten, hat unser International Office viele Optionen für Sie.

Wenn Sie UX Design & Management (B.A.) studieren, können Sie beispielsweise ein optionales Auslandssemester absolvieren. Dadurch verlängert sich die Regelstudienzeit auf sieben Semester. Aber auch kürzere Auslandsaufenthalte, zum Beispiel in Form von Workshops oder Business Exkursionen, sind möglich.

Zurück zum Seitenanfang