Master - Vollzeit

Sustainable
Marketing &
Leadership (M.A.)
Master
Köln

Sustainable Marketing & Leadership (M.A.) in Köln studieren
an der Hochschule Fresenius

Neue globale Märkte entstehen, die Nachfrage von Fairtrade Produkten steigt, Ressourceneffizienz wird bei knapper werdenden Produkten zum Wettbewerbsvorteil, Konsumenten fordern mehr Transparenz bei der Produktion von Gütern, Arbeitnehmer erwarten mehr von ihren Führungskräften, die Digitalisierung verändert die Arbeits- und Konsumwelt. Sie möchten Verantwortung übernehmen, diesen Wandel aktiv mitgestalten und lernen, nachhaltige Geschäftsmodelle sowie Marketingstrategien für Zukunftsmärkte zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen? Dann ist unser Masterstudiengang Sustainable Marketing & Leadership (M.A.) in Köln genau das Richtige für Sie. Er zeichnet sich durch eine Spezialisierung in den Bereichen Marketing, Nachhaltigkeit und Leadership mit hohen Praxisanteilen aus. Dabei entspricht er den Anforderungen, die an ein modernes Management gestellt werden und bereitet Sie optimal auf Führungspositionen in nachhaltig agierenden Unternehmen vor.

Studiengangsverantwortung

HERZLICH WILLKOMMEN IN Köln IM STUDIENGANG Sustainable Marketing & Leadership, M.A.

An der Hochschule Fresenius wird die Verknüpfung von Lehre, Wissenschaft und Praxis durch die Lehrenden gelebt: Studiendekaninnen und Studiendekane, Professorinnen und Professoren, Dozentinnen und Dozenten sowie externe Lehrbeauftragte begleiten Sie auf Ihrem akademischen Weg.

Mehr Infos
Prof. Dr. Lutz Becker Studiendekan

Ihr Studiendekan Prof. Dr. Lutz Becker heißt Sie herzlich willkommen!

Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet eine Welt zu gestalten, der künftige Generationen gerne angehören wollen.

STUDIENORT Köln
FÜR DAS STUDIUM Sustainable Marketing & Leadership, M.A.

Als Studierende an unserem Kölner Campus können Sie verschiedene Zusatzangebote der Hochschule Fresenius wahrnehmen. Beispielsweise geben Ihnen Ihre Professorinnen, Professoren und Dozierende durch Unternehmensexkursionen, Konferenzteilnahmen oder Messebesuche Einblicke in die Berufspraxis. Auch regelmäßige Gastvorträge von Unternehmensvertretern aus der Region stehen auf dem Programm. Im Rahmen der Lehrveranstaltungen wirken die Studierenden regelmäßig an der virtuellen Konferenz „Next Economy Open“ mit und können dabei wertvolle Praxiserfahrungen mit Medien sammeln. Andere Beispiele sind die eigenverantwortliche Gestaltung von Workshops für das Landesarbeitsministerium in der Utopia-Stadt Wuppertal oder ein Workshop mit Betriebsräten der IG-Metall im Innovationszentrum NRW zum Thema Arbeit 4.0. Zudem treffen sich die Studierenden jährlich mit den Studierenden der anderen Standorte zum gemeinsamen Lernen, zum Beispiel in Berlin oder Hamburg.

disable
mail
call
disable
Zurück zum Seitenanfang