menu close
close
Wirtschaft & Management
Master

Human Resources
Management
M.A.

ALLES AUF EINEN BLICK

POTENZIALE FÖRDERN
HUMAN RESOURCES MANAGEMENT (M.A.)

Sie haben nach dem erfolgreichen Abschluss Ihres Bachelorstudiums zunächst eine Auszeit vom Lernen genommen, möchten jetzt aber Ihren Master anschließen, um den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu erklimmen? Im berufsbegleitenden Masterstudium Human Resources Management (M.A.) an der Hochschule Fresenius in Hamburg lernen Sie, die unterschiedlichen Dimensionen des Personalmanagements zielführend zu gestalten. Dabei vertiefen Sie neben Ihren Management- und Führungsfähigkeiten auch Ihre Kompetenzen in den Bereichen Recruiting, Personalentwicklung und Personalmarketing. Relevante arbeitsrechtliche Inhalte, einschließlich Vertragsgestaltung, runden das Programm ab. Unser Mastermodell, das speziell auf die Bedürfnisse und die zeitlichen Ressourcen von berufsbegleitenden Studierenden ausgerichtet ist, befähigt Sie zu einer generellen Innovations- und Transferkompetenz und zur Lösung individueller und komplexer Problemstellungen in Ihrem beruflichen Umfeld.

Bachelor-Studium

Master

of Arts

Regelstudienzeit

5 *

Semester
*4 + Thesis

120 CP

ECTS-Punkte

Hamburg

Hamburg

Location

  • Studienbeginn Wintersemester
  • Sprache Deutsch
  • Studiengangsform Berufsbegleitend
  • Bewerbungsfrist Ganzjährig möglich
  • Studiengebühren 395,00 € monatlich
  • Akkreditierung Staatlich anerkannt und akkreditiert

Aufbau

der masterplan
IN HUMAN RESOURCES MANAGEMENT

Die Inhalte des Studiums bestehen aus drei Bausteinen: Den Fachmodulen zu Personalwirtschaft und spezifischem Arbeitsrecht, übergreifenden wirtschaftswissenschaftlichen Themen sowie dem Transfer in die berufliche Unternehmenspraxis.

Sie setzen sich intensiv mit verschiedenen Aspekten des Personalmanagements auseinander, beispielsweise der Implementierung von Talentmanagement als strategischem Erfolgsfaktor sowie Zielen und Instrumenten des Personalmarketings. Mit der Personalarbeit verknüpfte rechtliche Fragestellungen stehen ebenfalls im Fokus: Sie lernen, juristische Risiken zu erkennen, zu vermeiden und bei der Vertragsgestaltung mitzuwirken. Zudem beschäftigen Sie sich mit übergreifenden wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen wie verhaltensorientierter Entscheidungsfindung oder der Digitalen Transformation verschiedener Arbeits- und Funktionsbereiche sowie dem Transfer des Erlernten in die Arbeitspraxis.

Wirtschaftswissenschaften

  • Forschungs- und Wissenschaftsmethodik
  • Digitalisierung der Arbeitswelt
  • Führung und Führungspersönlichkeit
  • Digital Entrepreneurship
  • Wirtschaft gestalten und erleben
  • Verhaltensorientierte Entscheidungsfindung

Personalwirtschaft

  • Strategisches und operatives Personalmanagement
  • Personalentwicklung und Talentmanagement
  • Personalmarketing, Recruiting und Employer Branding
  • International Human Resources Management
  • Innovationen und Trends im Human Resources Management

Spezifisches Arbeitsrecht

  • Individualarbeitsrecht
  • Sozial(versichungs)- und Verfahrensrecht
  • Kollektiv- und Umstrukturierungsarbeitsrecht
  • Datenschutz
  • Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht

Transfermodule

  • Selbstreflexion und Profilbildung
  • Führungs- und Motivationserkennung
  • Projektmanagement
  • Kommunikation und Struktur in Organisationen

Sie haben bereits umfassende Berufserfahrung? Wenn Sie Ihre Kompetenzen in einem Portfolio dokumentieren, können wir Ihre praktische Erfahrung auf die Studienleistungen anrechnen, was zu einer Verkürzung der Studiendauer und einer Reduzierung der Studiengebühren führen kann.

Als Hochschule mit langjähriger Erfahrung im berufsbegleitenden Studium wissen wir, dass Studiengruppen bestehend aus Berufstätigen extrem heterogen sind. Jeder hat einen individuellen Lebenslauf, eine spezifische Berufserfahrung und verfolgt daher ein persönlich und fachlich individuell motiviertes Studienziel. Im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Module stellen wir Ihnen daher durch Wahlmodule Individualisierungsoptionen zur Verfügung, wie beispielsweise das Auslandsmodul Behavioral Decision Making im Rahmen der Summer Business Week in New York.

Wahlmodule für das 2. Fachsemester:

  • Arbeitsrecht*
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Digitales Produktmanagement**

Wahlmodul für das 3. Fachsemester:

  • Behavioral Decision Making in NEW YORK!

* Nur für die Studiengänge Controlling und Unternehmensführung (M.A.) und Digitales Management (M.A.)

**‘ Nur für die Studiengänge Controlling und Unternehmensführung (M.A.) und Human Resources Management (M.A.)

Die berufsbegleitenden Masterstudiengänge Controlling und Unternehmensführung (M.A.), Digitales Management (M.A.) und Human Resources Management (M.A.) basieren jeweils auf drei Bausteinen, die Sie durch Ihr Studium begleiten. Die Verzahnung von spezifischer Fachkompetenz, aktuellen Wirtschaftsthemen und dem Praxistransfer führt im Mastermodell nicht nur zur Weiterentwicklung Ihrer Fachexpertise, sondern befähigt Sie zu einer generellen Innovations- und Transferkompetenz und zur Lösung individueller und komplexer Problemstellungen in Ihrem beruflichen Umfeld. Dabei ermöglicht der Mix aus Präsenzphasen und der Einbindung Ihrer individuellen Kompetenzen ein Work Based Learning neben dem Beruf.

Die Fachmodule umfassen den individuellen Kern Ihres Wunschstudienganges und vertiefen Ihre Fachexpertise vom ersten Semester an. Durch die Module aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften verknüpfen wir Ihre Fachkompetenz mit Zukunftsthemen der Wirtschaft und der Wirtschaftspolitik, wie beispielsweise der Digitalisierung und Unternehmensgründung. Zudem vermitteln wir Ihnen relevante Wissenschafts- und Forschungsmethodik, die eine dem Masterstudium angemessene Transferleistung in Bezug auf die Inhalte und deren Anwendung ermöglicht.

Ein besonderer Baustein der berufsbegleitenden Masterstudiengänge ist der Praxistransfer. Im Sinne des Work-Based-Learning-Ansatzes prägt und fördert Ihre Expertise die Dynamik unserer seminaristischen Veranstaltungen. Durch die Verzahnung des Studiums mit Ihren berufsbezogenen Themen oder Problemstellungen wird der aus dem Theoriezuwachs resultierende Kompetenzerwerb zum sofortigen Mehrwert für Sie, und Ihren Arbeitgeber. Darüber hinaus können bereits vorliegende außerhochschulische Leistungen bis zu 50 Prozent der Gesamt Credit Points des weiterbildenden Masterstudiums angerechnet werden und gegebenenfalls sogar Ihre Studienzeit verkürzen.

Bewerbungsprozess

Schritt für Schritt –
von DER Zulassung bis ZUM Abschluss

Um einen weiterbildenden Masterstudiengang an der Hochschule Fresenius aufnehmen zu können, stehen Ihnen zwei zentrale Zulassungswege zur Verfügung.

Unser ausführlicher Zulassungs- und Bewerbungsprozess verschafft Ihnen einen Überblick über die einzelnen Wege sowie die einzureichenden Bewerbungsunterlagen:

Zulassungsvoraussetzungen

Ihre Berufserfahrung zählt: Wir können Ihnen durch bereits vorliegende außerhochschulische Leistungen bis zu 60 ECTS-Punkte anrechnen. Durch eine Anrechnung können Sie ggf. Ihre Studienzeit an der Hochschule Fresenius verkürzen.

Kontaktieren Sie unsere Studienberatung!

Zeichenfläche 95

Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben. Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Studienberatung & FAQ

Bei Fragen -
Antworten

Sie haben detaillierte Fragen zu studiengangsspezifischen Inhalten, möchten sich über die verschiedenen Möglichkeiten der Schwerpunktwahl oder die Finanzierungsmöglichkeiten informieren? Unsere Studienberaterinnen und -berater stehen Ihnen an jedem Standort und Studienzentrum zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung. Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie!

Häufig gestellte Fragen

WEITERKOMMEN
DURCH WEITERBILDUNG

Häufig ist das Interesse an einem Studium neben dem Beruf mit dem Wunsch nach beruflicher Weiterentwicklung verbunden. Durch die zunehmende Veränderung von Berufsbildern und Arbeitsprofilen, immer kürzeren Innovationszyklen sowie die schnelle Überalterung von Wissensbeständen kommt ständiger Weiterbildung eine immer wichtigere Funktion zu, während eine erste Ausbildung vielfach nur noch einen Sockel bildet. Der Prozess des Lebenslangen Lernens ist für Berufstätige also eine Chance zur Veränderung, zur Auffrischung und Erweiterung von Fachwissen und zur Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit.

Bei einem weiterbildenden Masterstudium steht Ihr Job an erster Stelle! Das verstehen wir und dafür wurden unsere berufsbegleitenden Studiengänge konzipiert. Damit Sie beide Welten in Einklang bringen können, ist Zeit- und Selbstmanagement ein wichtiger Faktor. Wir unterstützen Ihre Organisation von Beruf, Studium und Privatleben insbesondere durch eine Studieneingangsphase im ersten Semester. Eine geringere Prüfungslast zum Studienbeginn, keine Anwesenheitspflicht und eine vorausschauende Planung Ihrer Studienzeit durch unseren Akademischen Kalender verschaffen Ihnen etwas Luft und einen Rahmen für Ihre individuelle Studienorganisation.

Der demographische Wandel und die Digitalisierung der Arbeitswelt sind nur zwei Herausforderungen, die das Personalmanagement zukünftig verstärkt bewältigen muss. Daher sind in allen Wirtschaftszweigen Fach- und Führungskräfte gefragt, die zum Beispiel den „Kampf um Talente“ und die Transformation der Wissensökonomie gestalten und innovative Lösungen dafür entwickeln können.

Als Absolventin oder Absolvent des berufsbegleitenden Masterstudiengangs Human Resources Management (M.A.) können Sie diese Aufgaben in verschiedenen, auch leitenden Funktionen übernehmen – in Unternehmen aller Branchen und Größen, aber auch bei Arbeitgeberverbänden, Gewerkschaften, Interessenverbänden sowie Beratungsgesellschaften.

Berufliche Perspektiven bieten sich zudem in spezifischen HR-Themen wie Recruiting, Personalentwicklung und Training, im Angestelltenverhältnis oder in der Selbstständigkeit.

Kooperationspartner

International

Grenzen SPRENGEN
UND HORIZONT ERWEITERN

Die Themen innerhalb des Studiengangs sind über die Grenzen hinweg spannend. Mit unseren internationalen Angeboten fördern wir die Mobilität von Studierenden – wir unterstützen Sie im Auf- und Ausbau interkultureller Kompetenzen und in der Optimierung Ihrer Sprachkenntnisse und haben aus diesem Grund Auslandsangebote konzipiert, die exakt auf die Bedürfnisse unserer berufsbegleitenden Studierenden ausgerichtet sind.

Kaum zwei Begriffe sind so stark miteinander verbunden, wie der Big Apple mit den USA. New York ist nicht nur eine der bekanntesten und beliebtesten Metropolen der Welt, sondern auch Sinnbild der Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten von Amerika – einer der stärksten Handelspartner Deutschlands. Sammeln Sie Studienerfahrung im Ausland und entscheiden Sie sich für die Business Weeks in New York. Das Wahlmodul Behavioral Decision Making kann im Rahmen des Studienbereichs
Wirtschaftswissenschaften belegt werden und setzt sich aus folgenden Programmpunkten zusammen:

  • Englischsprachige Vorlesung am New Yorker Campus der Hochschule Fresenius
  • Begleitende Exkursionen und Gastvorträge oder Alumnitreffen

Das Modul schließt mit einer Klausur vor Ort ab und Ihre Credit Points für das Studium werden an Ihrem Campus in Deutschland berücksichtigt.

Einen Kurztrip in eine europäische Metropole machen und dabei Business Kontakte knüpfen – genau dafür stehen unsere Business Exkursionen. Sie haben die Wahl zwischen Budapest, Dublin, London, Madrid oder Paris!

Zusätzlich zum Kulturprogramm warten während der drei- bis viertägigen Fahrten Exkursionen zu ausgewählten Unternehmen auf Sie. Insbesondere für berufsbegleitend Studierende sind die Kurzreisen in europäische Metropolen eine hervorragende Option dem Studium einen internationalen Touch zu verleihen. Drei Tage raus für Insights in namhafte ausländische Unternehmen - gemeinsam mit Ihren standortweiten Kommilitonen.

Prof. Dr. Nicolas Bogs

Wirtschaft & Management
  • Studiendekan
    • Studiendekan
      • Professor

        Auf die Frage, was Studiengangsverantwortliche ihren Studierenden vermitteln möchten, gibt es zahlreiche Antworten.

        Prof. Dr. Nicolas Bogs interpretiert diese Frage wie folgt:

        Die Faszination für Menschen und für das Lernen. Letzteres ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. (Laozi)

        Mehr Infos
        Prof. Dr. Nicolas Bogs Studiendekan

        Das Team

        Als Studieninteressent ist es für Sie natürlich spannend zu wissen, wer die Köpfe hinter den unterschiedlichen Vorlesungen sind. Eine Auswahl Ihrer Professoren und Dozierenden stellen wir Ihnen daher gerne vorab vor. Wussten Sie eigentlich, dass Ihr Studiendekan bzw. Ihre Studiendekanin Ihnen während der kompletten Studienzeit bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht?

        News Aktuelle Meldungen

        12 December
        Informationsveranstaltung

        Masterstudiengänge berufsbegleitend

        Mehr erfahren arrow_forward