menu close
close
Chemie, Biologie & Pharmazie
Master

Bioanalytical Chemistry and Pharmaceutical Analysis
M.Sc.

ALLES AUF EINEN BLICK

wir gehen mit ihnen ins labor
Bioanaytical chemistry & pharmaceutical analysis (M.Sc.)

Nach dem Abschluss Ihres Bachelor- oder Diplomstudiums stehen Sie bereits mitten im Berufsleben. Sie merken, dass Sie sich gerne noch weiterentwickeln und Ihre Kenntnisse in bestimmten Bereichen vertiefen möchten? Wenn es sich dabei um die Themengebiete Analytische Chemie, Bioanalytik, Life Sciences sowie Forschung und Qualitätssicherung handelt, dann ist der Masterstudiengang Bioanalytical Chemistry & Pharmaceutical Analysis (M.Sc.) genau das Richtige für Sie! Er bietet Ihnen die Möglichkeit, in nur eineinhalb Jahren berufsbegleitend wertvolle Zusatzqualifikationen zu erwerben und dabei auch noch Ihre Englischkenntnisse zu vertiefen.

Bachelor-Studium

Master

of Science

Regelstudienzeit

3

Semester

60 CP

ECTS-Punkte

Idstein

Idstein

Location

  • Studienbeginn Wintersemester
  • Sprache Englisch
  • Studiengangsform Berufsbegleitend
  • Bewerbungsfrist Ganzjährig möglich
  • Studiengebühren 480,00 € monatlich
  • Akkreditierung Staatlich anerkannt und akkreditiert

Aufbau

in nur 3 Semestern
zum master of science

Sie haben sich aufgrund Ihrer bisherigen Erfahrungen bewusst dafür entschieden, Ihr berufliches Leben der Analyse und der Forschung zu widmen? Sie wissen, was Sie wollen – wir geben Ihnen mit, was Sie dafür brauchen.

Während Ihres berufsbegleitendes Masterstudiums erweitern wir Ihr Wissen und bereiten Sie umfassend auf die Übernahme neuer Aufgabenbereiche vor.

Während des Studiums erweitern Sie Ihr Wissen über unterschiedliche Methoden analytischer Verfahren und deren Anwendung und lernen, diese vergleichend zu betrachten und zu bewerten. Daneben erhalten Sie Kenntnisse über die wesentlichen rechtlichen Anforderungen, die  für die Entwicklung, Registrierung, Produktion sowie für den Vertrieb von Arzneimitteln relevant sind. Ein weiterer wichtiger Aspekt des Lehrplans sind Maßnahmen zur Qualitätssicherung, auch in Bezug auf die analytischen Verfahren selbst.

Wir legen großen Wert darauf, die Vorlesungsinhalte stets auf die aktuellen und zeitgemäßen Anforderungen und Fragen der analytischen Wissenschaften zuzuschneiden. Vorlesungen finden zum Beispiel zu den Themen biopharmazeutische Proteincharakterisierung, Proteomics,  Pharmakologie oder forensische Analytik statt. Die einzelnen Themen werden  Ihnen anhand aktueller Beispiele aus Forschung und Entwicklung nähergebracht.

Die Präsenzzeiten, also die Vorlesungen und die praktischen Anwendungen im Labor, verteilen sich auf das erste und dritte Semester. Im zweiten Semester werden Sie sich voll und ganz auf Ihre Masterarbeit konzentrieren und keine Präsenztermine in Idstein wahrnehmen. Bei passender Thematik können Sie Ihre Masterarbeit natürlich auch in Ihrem Betrieb anfertigen. Der Vorteil eines berufsbegleitenden Studiums: Sie können Erlerntes direkt in der Praxis anwenden – und umgekehrt können Sie mit unseren Dozenten und Ihren Kommilitonen Aufgabenstellungen aus Ihrem täglichen Berufsleben diskutieren und gemeinsam Lösungsansätze entwickeln.

Wenn Sie sich für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Bioanalytical Chemistry & Pharmaceutical Analysis (M.Sc.) entscheiden, profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen:

  • praxisnahe Lehre durch erfahrene Berufspraktiker
  • Einbeziehung von Forschungsprojekten in die Lehre
  • hochschuleigene Forschungsinstitute (IFAR und IBR)
  • markt- und bedürfnisorientierte Inhalte im Studium
  • internationale Perspektiven
  • umfangreiches Partnernetzwerk über viele europäische Länder hinweg
  • Studium komplett in englischer Sprache
  • kleine Gruppen und persönliche Lernatmosphäre
  • E-Learning-Plattform zum Vor- und Nachbereiten des Vorlesungsstoffes

Sie werden von der persönlichen Lernumgebung, die von der Zusammenarbeit in kleinen Gruppen und der individuellen Betreuung durch unsere praxiserfahrenen Dozenten geprägt ist, in hohem Maße profitieren.
Gemessen an der zur Verfügung stehenden Laborfläche gehört die Hochschule Fresenius in Idstein mit ihren hochmodernen Laboren zudem zu den am besten ausgestatteten Deutschlands.

Bewerbungsprozess

Schritt für Schritt –
von Zulassung bis Abschluss

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Hochschule Fresenius! Um das Masterstudium Bioanalytical Chemistry & Pharmaceutical Analysis (M.Sc.) aufnehmen zu können, müssen Sie folgende Zulassungsvoraussetzungen erfüllen:

  • Bachelorabschluss (240 Credit Points) oder gleichwertiger Abschluss in einem chemieverwandten Studiengebiet (Analytik, Chemie, Pharmazie, Physik, Biologie) mit der Mindestnote 2,5
  • Englischkenntnisse (Muttersprache oder 85 Punkte TOEFL-Internet, 6.0 Punkte IELTS oder Cambridge Certificate of Advanced English, Note B)

Fehlende Credit Points können in Form eines Brückenkurses nachgeholt werden.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses ist uns vor allem die Persönlichkeit hinter der Bewerbung wichtig – denn die Förderung und Forderung unserer Studierenden steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Uns ist es wichtig,  interessierte und ambitionierte Menschen während ihres Studiums zu begleiten und sie auf ihren Berufseinstieg bzw. die Fortsetzung ihres Karriereweges vorzubereiten. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, möchten wir Sie bereits während des Bewerbungsprozesses besser kennenlernen.

Aus diesem Grund findet nach Prüfung Ihrer Bewerbungsunterlagen ein individuelles Aufnahmegespräch statt, in dem wir mehr über Ihre individuellen Fähigkeiten, Ihre Interessen und Ihre Motivation erfahren möchten.

Noch Fragen?Nähere Informationen zum Aufnahmeverfahren erhalten Sie im individuellen Gespräch mit unserer Studienberatung bzw. im Zuge Ihrer Einladung zum Aufnahmeverfahren.
Onlinebewerbung
Online-Bewerbung
Über unser Online-Bewerbungsformular können Sie sich ganz unverbindlich bei uns bewerben. Eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Im Anschluss erhalten Sie per E-Mail Ihre individuellen Zugangsdaten. Zum Bewerbungsformular
Bewerbungsunterlagen
Einreichung der Bewerbungsunterlagen
In unserem Upload-Bereich sehen Sie, welche immatrikulationsrelevanten Dokumente Sie hochladen müssen. Lediglich die Hochschulzugangsberechtigung benötigen wir als amtlich beglaubigte Kopie auf dem Postweg. Alle weiteren immatrikulationsrelevanten Unterlagen können Sie auch noch nach dem Aufnahmeverfahren einreichen.Zum Bewerbungsformular
Bewerbungsformular
Aufnameverfahren
Um für ein Studium an der Hochschule Fresenius zugelassen zu werden, müssen Sie ein Bewerbungsgespräch absolvieren, in welchem Sie uns Ihre Interessen und Ihre Motivation darlegen.Zum Bewerbungsformular
Studienberatung
Individuelles Feedback
Im Anschluss an Ihr Bewerbungsgespräch erhalten Sie ein individuelles Feedback zu den Ergebnissen des Gesprächs. Zum Bewerbungsformular
Zulassungsvoraussetzungen
Zulassung zum Studium
Unser Bewerberservice schickt Ihnen nach einer positiven Rückmeldung den Studienvertrag zu. Diesen senden Sie bitte schnellstmöglich unterschrieben an die angegebene Adresse zurück. Zum Bewerbungsformular
Bachelor-Studium
Immatrikulation
Vorbehaltlich Ihrer Zulassung zum Studium und der fristgerechten Einreichung aller immatrikulationsrelevanten Unterlagen freuen wir uns darauf, Sie im Rahmen unserer Immatrikulationstage feierlich an der Hochschule Fresenius begrüßen zu dürfen. Zum Bewerbungsformular

Finanzierungsmöglichkeiten

Die Hochschule Fresenius ist eine Hochschule in freier Trägerschaft, deren Studiengänge staatlich anerkannt, aber nicht staatlich refinanziert werden. Aus diesem Grund werden für das Studium Gebühren erhoben. Für die Finanzierung Ihres Studiums stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Studienberatung & FAQ

Bei Fragen -
Antworten

Sie haben detaillierte Fragen zu studiengangsspezifischen Inhalten, möchten sich über die verschiedenen Möglichkeiten der Schwerpunktwahl oder die Finanzierungsmöglichkeiten informieren? Unsere Studienberaterinnen und -berater stehen Ihnen an jedem Standort und Studienzentrum zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung. Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie!

Häufig gestellte Fragen

Karriereperspektiven

neues wissen
neue wege

Mit dem Abschluss des Masterprogramms erweitern Sie Ihre beruflichen Perspektiven und eröffnen sich neue Optionen.

Im Zusammenspiel mit Ihrer Berufserfahrung empfehlen Sie sich für höhere Aufgaben und können Projekt- und Personalverantwortung übernehmen. Und Sie können sich neuen Aufgabenstellungen in Ihrem Betrieb widmen – zum Beispiel bestehende analytische Verfahren überprüfen und andere etablieren oder Ihr Unternehmen im Bereich der Qualitätskontrolle und -sicherung auf den nächsten Level heben. Sie qualifizieren sich darüber hinaus aber auch für eine Tätigkeit in Forschungsinstitutionen und Behörden.

In der berufsbegleitenden Variante des Studiengangs achten wir natürlich vor allem darauf, dass Sie das Studium und Ihre aktuelle Tätigkeit gut miteinander vereinbaren können. Wenn Sie an der Hochschule sind, räumen wir der Arbeit im Labor einen hohen Stellenwert ein. Sie wenden analytische Verfahren an und bewerten diese. Das Konzept des Studiengangs ist in enger Abstimmung mit unseren Partnern aus der chemisch-pharmazeutischen Industrie entwickelt worden. Ihr besonderer Vorteil: Sie können das, was Sie bei uns gelernt haben, direkt in Ihrem Alltag einsetzen. Davon profitieren Sie ebenso wie Ihr Arbeitgeber.

Sicherlich haben Sie die berufsbegleitende Variante gewählt, um Ihre Karrierechancen in Ihrem aktuellen Berufsumfeld zu verbessern oder noch einmal einen neuen Schwerpunkt zu setzen, mit dem Sie sich beruflich verändern können.

Sie haben sich mit dem Masterabschluss und den damit einhergehenden 300 Creditpoints aber auch die Möglichkeit erarbeitet, zu promovieren. Wir verfügen zwar nicht über ein eigenes Promotionsrecht, können Ihnen aber über unsere Partneruniversitäten entsprechende Optionen anbieten. Wenn Sie Interesse haben, sprechen Sie uns doch einfach an!

Kooperationspartner

Das team

Als Studieninteressent ist es für Sie natürlich spannend zu wissen, wer die Köpfe hinter den unterschiedlichen Vorlesungen sind. Eine Auswahl Ihrer Professoren und Dozierenden stellen wir Ihnen daher gerne vorab vor. Wussten Sie eigentlich, dass Ihr Studiendekan bzw. Ihre Studiendekanin Ihnen während der kompletten Studienzeit bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht?

News Aktuelle Meldungen