19-10-2021 • Köln

Podcast der Hochschule Fresenius: Gendersternchen – ein Muss oder überflüssig?

In der aktuellen Folge von adhibeo dem Wissenschaftspodcast der Hochschule Fresenius spricht Prof. Dr. Dominic Frohn über Maßnahmen für ein offenes und diskriminierungsfreies Betriebsklima und die Verwendung des Gendersternchens.

Köln. Diversity wird in allen Bereichen des Lebens immer wichtiger. Zu sehen ist dies in der Werbung, in der darauf geachtet wird, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft gleichermaßen vertreten sind, in der Personalgewinnung oder in der Verwendung der Sprache. Viele Unternehmen haben beispielsweise die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Sie soll für ein offenes, faires und gleichberechtigtes Arbeitsumfeld sorgen.

Eine Maßnahme von Unternehmen ist auch die Einführung von Leitfäden für eine geschlechtergerechte Sprache. Welche Maßnahmen für ein offenes und diskriminierungsfreies Betriebsklima gibt es? Wie hat sich die Arbeitssituation von lesbischen, schwulen, bisexuellen und trans* Beschäftigten entwickelt? Und ist die Verwendung des Gendersternchens sinnvoll? Darüber spricht Prof. Dr. Dominic Frohn in der aktuellen Folge von adhibeo dem Wissenschaftspodcast der Hochschule Fresenius.

Prof. Dr. Dominic Frohn ist wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Diversity- & Antidiskriminierungsforschung und Dozent an der Hochschule Fresenius in Köln.

Der Podcast „Gendersternchen – ein Muss oder überflüssig?“ ist in voller Länge unter folgenden Links erreichbar: https://www.hs-fresenius.de/podcast/adhibeo/gendersternchen-ein-muss-oder-ueberf… oder https://www.adhibeo.de/diversityforschung-gendersternchen-ein-muss-oder-ueberflu… und überall dort, wo es Podcasts gibt.

Zurück zum Seitenanfang