02-09-2021 • Eine Stimme für Studierende: Hochschule Fresenius startet neuen Podcast „Campusgeflüster“

Eine Stimme für Studierende: Hochschule Fresenius startet neuen Podcast „Campusgeflüster“

Die Hochschule Fresenius geht ab September mit einem neuen Podcast an den Start: „Campusgeflüster“ heißt der neue Podcast für und mit Studierenden. Einmal im Monat unterhalten sich Studierende der Hochschule Fresenius in sehr persönlichen und authentischen Gesprächen mit Sven Püffel, Psychotherapeut und Dozent an der Hochschule Fresenius in Hamburg, und der Therapeutin und Medienmacherin Shirley Hartlage über lebensnahe und herausfordernde Themen.

Köln. Der Podcast lädt die Studierenden der Hochschule Fresenius dazu ein, ihre Geschichte zu erzählen. Einmal im Monat sprechen Shirley Hartlage und Sven Püffel mit ihren Gästen feinfühlig und offen über ein lebensnahes, persönliches und herausforderndes Thema: Wie habe ich eine Krise bewältigt? Wie ging es mir im ersten Semester und wie ist es heute? Was hätte ich im Rückblick anders gemacht? Wie habe ich den Übergang ins Berufsleben bewältigt? Wie fühlt sich das an – von Zuhause auszuziehen und in einer neuen Stadt zu studieren?

„Uns ist es wichtig, den Studierenden und ihren Themen eine Stimme zu geben“, erklärt Sven Püffel. „Gerade in der Coronazeit ist das Campusleben und damit die Lebenswelt der Studierenden weniger sichtbar geworden – dem wollten wir mit dem Podcast entgegenwirken“, so der Psychologe weiter. „Gerade die Lebensphase, in der sich unsere Studierenden befinden, ist voller spannender und herausfordernder Entwicklungen. Wir wollen in dem Podcast vor allem Studierende in den Mittelpunkt stellen, die eine herausfordernde Lebenssituation gemeistert haben und daran gewachsen sind. Von diesen Erfahrungen können auch andere profitieren.“

In der ersten Folge mit dem Titel „Ich hatte zwei Optionen: Entweder gebe ich auf oder ich schaffe das jetzt“ geht es um Jona, 21 Jahre, Student an der Hochschule Fresenius. Kurz vor seinem Abitur wurde seine Mutter plötzlich psychisch krank und musste in eine Klinik eingewiesen werden. Wie er diese Zeit erlebt hat und warum das Studium in Hamburg ein guter Neuanfang war, erzählt er in „Campusgeflüster“.

„Campusgeflüster“ erscheint jeweils am ersten Mittwoch im Monat. Die erste Folge ist ab 1. September hörbar. Für die erste Staffel sind insgesamt sechs Folgen geplant.

Der Podcast ist verfügbar auf der Homepage der Hochschule: www.hs-fresenius.de/podcast/campusgefluester/, Spotify, Google Podcasts und bald auch bei Apple Podcasts.

Zurück zum Seitenanfang