Vier neue Professoren am Düsseldorfer Standort

Auf Antrag der Hochschule Fresenius hat das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst Prof. Dr. Susanne Schulte, Prof. Dr. Thorsten Plewan-Blombach, Prof. Dr. Thomas Seppelfricke und Prof. Dr. Christoph Hermsen in Düsseldorf zu Professoren berufen. Im Rahmen ihrer Antrittsvorlesungen wurden ihnen Ende September die Berufungsurkunden überreicht. Die Antrittsvorlesungen fanden sowohl in Präsenz als auch in Zoom-Meetings statt.

Zu Beginn referierte Prof. Dr. Susanne Schulte, Professorin für Wirtschaftspsychologie (insbesondere Arbeits-, Personal- und Organisationspsychologie), zum Thema „Einstellungsinterviews optimieren – aber wie? Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis.“ Prof. Thorsten Plewan-Blombach, Professor für Psychologie, schloss mit seinem Vortrag zum Thema „Ein Blick in die Tiefe: Visuelle Aufmerksamkeit im (virtuellen) 3D-Raum“ an. Nach einer kurzen Mittagspause sprach Prof. Dr. Thomas Seppelfricke, Professor für Forschungsmethodik und Wirtschaftspsychologie, über das Thema „Wir müssen jetzt handeln! Was macht klimafreundliches Handeln so komplex?“. Prof. Dr. Christoph, Professor für Rechnungswesen und Controlling, beendete die Veranstaltung mit seiner Vorlesung zum Thema „Qualitatives Feedback und Lernstandsmessung als Controllinginstrumente in der Aus- und Weiterbildung.“

Nach jeder Vorlesung übergab Dekan Prof. Dr. Rainer Türck den Dozierenden feierlich die Berufungsurkunde.

Zurück zum Seitenanfang