US-Generalkonsulin hält Vortrag zum Thema „Women in Diplomacy and Current Challenges Facing the Transatlantic Relations“

Am 16. März 2022 war Pauline Kao, Generalkonsulin des US-Generalkonsulats aus Düsseldorf, zu Gast an der Hochschule Fresenius in Köln. In ihrem Vortrag beschrieb sie vor 40 Studierenden und Mitarbeiter:innen der International Business School die Situation von Frauen im diplomatischen Dienst und welche Herausforderungen es für die transatlantischen Beziehungen aktuell gibt. Organisiert wurde der Gastvortrag von Andrea Steinert vom Transatlantic Female Forum.

„Es ist eine große Ehre für die Hochschule Fresenius, US-Generalkonsulin Pauline Kao als Gast empfangen zu dürfen“, sagt Präsident Prof. Dr. Tobias Engelsleben. „Diversity, interkulturelle Kompetenz und Diplomatie sind angesichts globaler Herausforderungen und Krisen wichtiger denn je. Daher freue ich mich umso mehr, dass Frau Kao unsere Studierenden an ihren Erfahrungen und ihrem Wissen teilhaben lässt“, so Engelsleben.

In einem 30-minütigen Vortrag hob sie die Bedeutung von Diversität hervor: Persönliche Begegnungen, Kontakte, Empathie und Listening Skills seien unabdingbar für ein erfolgreiches Diversity Management und die internationale Diplomatie. Ebenso spiele Bildung und emotionale Intelligenz eine wichtige Rolle. Die Diplomatin bestärkte die Studierenden darin, Dinge auszuprobieren und ihren eigenen Weg zu gehen.

Im Anschluss hatten die Zuhörer:innen die Möglichkeit, Generalkonsulin Kao Fragen zu stellen. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs International Business Management erkundigten sich nach ihrem Karriereweg, ihren persönlichen Erfahrungen und ihrem Arbeitsalltag. Auch der aktuelle Konflikt zwischen Russland und der Ukraine wurde thematisiert. Frau Kao erkundigte sich in diesem Zusammenhang bei den Studierenden nach ihren Ängsten, Sorgen und Zukunftsgedanken.