Neue Professorin am Fachbereich Gesundheit & Soziales

Am 8. Dezember 2021 fand die Antrittsvorlesung von Frau Dr. Petra Römmele an der Hochschule Fresenius im Fachbereich Gesundheit & Soziales am Campus Idstein statt. Frau Dr. Petra Römmele wurde zur „Professorin für Ernährung in der Prävention“ berufen. Zu diesem Anlass referierte sie über das Thema „Klinische Ernährung in Prävention und Therapie“.

Seit Mitte 2019 ist Frau Dr. Römmele bereits als Dozentin im Themengebiet Ernährung tätig und leitet den Studiengang „Ernährung & Fitness in der Prävention B. Sc.“ am Standort Idstein. Nun wurde Dr. Römmele zur Professorin für den Fachbereich Gesundheit & Soziales berufen.

In ihrer Antrittsvorlesung beleuchtete Frau Dr. Römmele Situationen, in denen Menschen ein Risiko für Mangelernährung haben, welche Ernährungsaspekte dabei von Bedeutung sind und welche negativen Auswirkungen eine solche Mangelernährung bei Erkrankungen haben kann. „Klinische Ernährung ist ein wichtiges Instrument, das die Genesung von Menschen mit kritischen Erkrankungen wesentlich beeinflussen kann. So kann sogar durch präventiven Einsatz einer klinischen Ernährung vor einem geplanten größeren operativen Eingriff das Outcome bei mangelernährten Menschen wesentlich verbessert werden“ so die Dozentin.

Die Ernennungsurkunde wurde ihr in Anwesenheit des Präsidiums, vertreten durch den Vizepräsident Forschung, Herrn Prof. Dr. Thomas Knepper und die Dekanin des Fachbereichs, Frau Prof. Dr. Birgit Schulte-Frei, überreicht. Die Prodekanin des Standorts Idstein, Frau Prof. Dr. Carla Wegener, würdigte in ihrer Laudatio den Werdegang der nun frisch berufenen Professorin.

Zurück zum Seitenanfang