Hochschule Fresenius erweitert den Fachbereich Wirtschaft & Medien um zehn Professor:innen

Auf Antrag der Hochschule Fresenius hat das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst 2020 und 2021 insgesamt zehn Wissenschaftler:innen aus dem Fachbereich Wirtschaft & Medien zu Professor:innen berufen. Anfang November überreichten Hochschulpräsident Prof. Dr. Tobias Engelsleben und Prof. Dr. Ekkehart Baumgartner, Vizepräsident für Studium und Lehre an der Hochschule Fresenius, ihnen die Berufungsurkunden während eines kleinen Festaktes.

Köln. Prof. Engelsleben eröffnete die Veranstaltung und sprach seine Glückwünsche und seinen Respekt für die erbrachten Leistungen aus. Er freue sich über den kompetenten und engagierten Zuwachs.

Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Urkundenübergabe ohne Antrittsvorlesungen statt. Sie werden nachgeholt, sobald größere Präsenzveranstaltungen wieder durchgeführt werden dürfen. Geplant ist dies im nächsten Semester im Rahmen der Ringvorlesung „Wirtschaft im Zeitgeschehen“ sowie der Vorlesung „Current Affairs“.

Folgende Lehrende haben ihre Berufungsurkunde erhalten: Prof. Dr. Dominik Brendel; Prof. Dr. Oliver Faber; Prof. Dr. Daniel Timon Fischer; Prof. Dr. Stephan Huber; Prof. Dr. Barbara Lier; Prof. Dr. habil. Brinja Meiseberg; Prof. Dr. Mihir Ignatius Nayak; Prof. Dr. Guido Scholl; Prof. Dr. Riccardo Wagner; Prof. Markus Wiemker.

Zurück zum Seitenanfang