AKALEM spendet Hochschule Fresenius Fachbücher

Bereits zum zweiten Mal stiftet der Förderverein AKALEM e.V. der Hochschule Fresenius im Rahmen der seit Dezember 2019 bestehenden Kooperation Fachliteratur. Insgesamt 250 Bücher des Peter Lang Verlags überreichten die beiden Vertreter*innen des Vereins, Dr. Anastasia Traskevich und Dr. Martin Fontanari, vergangene Woche dem Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Tobias Engelsleben. Beide Spenden an die Hochschule Fresenius wurden durch eines der AKALEM-Vorstandsmitglieder, Professor Dr. Bianca Matzek, ermöglicht, die auch in der Geschäftsführung des Peter Lang Verlags in Bern tätig ist.

Köln. „Über die großzügige Spende freuen wir uns sehr“, sagt Prof. Engelsleben und richtete seinen Dank der Hochschule an AKALEM und den Peter Lang Verlag. „Wissenschaftliche Literatur steht im Zentrum des akademischen Lernens und Diskurses. Studierende an Fachliteratur und, damit verbunden, an kritische Reflexion und Meinungsbildung heranzuführen, ist ein wichtiges Ziel der Hochschule. Für die umfangreiche Unterstützung durch AKALEM und den Peter Lang Verlag sind wir ausgesprochen dankbar.“

„Ziel von AKALEM ist es, ein buntes akademisches und soziales Leben aller Studierenden im MediaPark zu ermöglichen. Daher möchten wir Veranstaltungsformate unter Einhaltung aller Corona-Hygienevorschriften fördern, die Studierende und Dozierende aller Hochschulen im MediaPark zusammenbringen“, erklärt Dr. Anastasia Traskevich, erste Vorsitzende von AKALEM e.V. AKALEM versteht sich als Impulsgeber für akademische und kulturelle Veranstaltungen und als Kontaktnetzwerk zur Gewinnung namhafter Referenten der Wirtschaft und Politik. Der Verein gründete sich zum 30. August 2019 durch die private Initiative von Manager*innen, Jurist*innen, Journalist*innen und Dozierenden mit Bezug zum Mediapark und dem Zweck der Ausrichtung der Vereinsförderung auf Wissenschaft und Forschung sowie Kunst und Kultur.

Zurück zum Seitenanfang