menu close
close
News

Zu Gast im ADAC Newsroom

München. Studierende des Studiengangs Corporate Communications (M.A.) besuchten in München den Newsroom des ADAC. „360° Kommunikation“ oder „Content is King“ – Begriffe, die Trends und Entwicklungen moderner Unternehmenskommunikation aufgreifen. Wie Unternehmen dies in der Praxis umsetzen, konnten Studierende des Masterstudiengangs Corporate Communications in Begleitung von Dr. Julia Kirn, Hochschuldozentin für Unternehmenskommunikation, in der Zentrale des ADAC in München erleben. Christian Garrels, Leiter Marke, Marketing und Kommunikation gab gemeinsam mit Ole Henry, dem Leiter des ADAC Newsrooms Einblicke in den Strukturwandel der Kommunikation des ADAC zu einem 360° Kommunikationsansatz. Dieser soll unterschiedlichen Zielgruppen schnellere und relevantere Inhalte liefern. Dass man im schnelllebigen Nachrichtengeschäft immer einen Vorsprung haben muss, erfuhren die Teilnehmer der Exkursion bei der Besichtigung der hauseigenen Fernseh- und Hörfunkstudios. Diese ermöglichen den Experten des ADAC, innerhalb weniger Minuten live auf Sendung zu sein und so in Hörfunk und TV kurzfristig Stellung zu aktuellen Themen zu nehmen. Ein besonders wichtiger Teil der Unternehmenskommunikation ist die Krisenkommunikation. Was es dabei zu beachten gilt, erklärte Christian Garrels am Beispiel der kommunikativen Neuausrichtung des ADAC im Jahr 2014. Aus einer Krise um Korruptionsvorwürfe entstand die „Reform für Vertrauen“, aus der auch tiefgreifende strukturelle und inhaltliche Veränderungen hervorgingen. Die eindrucksvolle und informationsreiche Exkursion endete mit einer gemeinsamen Diskussionsrunde.

Tags: Standort München,allgemeine News