menu close
close
News

Zu Gast bei der Kanzlei Freshfields

Hamburger Studierende der Studiengänge Wirtschaftsrecht (LL.B.) und Corporate Finance & Controlling (M.Sc.) besuchten die Anwaltskanzlei Freshfields. Wie läuft ein Unternehmenskauf in der Praxis ab, welche Schritte gilt es zu durchlaufen und wo werden hierbei jeweils Wirtschaftsjuristen tätig? Um dies zu erfahren, waren Studierende des Hamburger Standorts zu Besuch bei der renommierten Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP. In deren Hamburger Dependance wurden sie von den Juristen Jörg Hahn und Dr. Hendrik Braun in Empfang genommen. Nach einem kurzen Kennenlernen bekamen die Studierenden bei einem Vortrag Einblicke in die Strukturen und Aufgaben der stark international ausgerichteten Kanzlei. Mit über 2.800 Anwälten und 28 Standorten ist Freshfields weltweit vertreten und zählt zu den Top Playern im globalen Wettbewerb. Zahlreiche namhafte Unternehmen werden von Freshfields, insbesondere bei Unternehmenskäufen und Transaktionen, vertreten. Besonders interessant für die Teilnehmer waren die Erläuterungen der beiden Juristen zur Mergers & Acquisitions-Beratung (M&A) der Kanzlei. Da M&A einer der Schwerpunkte ihres Studiums an der Hochschule Fresenius ist, konnten die Studierenden durch Beispiele aus der Praxis von Freshfields direkt an das theoretische Wissen aus dem Studium anknüpfen. Großes Interesse weckte zudem die Vorstellung des Transaction Support Lawyers als Berufsbild und Einstiegsmöglichkeit bei Freshfields, da diese Stelle ausdrücklich für Wirtschaftsjuristen ausgeschrieben wird. Im Anschluss zum Vortrag bot sich den Studierenden die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen. Die Hochschule Fresenius – insbesondere die Studiengänge Wirtschaftsrecht (LL.B.) und Corporate Finance & Controlling (M.Sc.) – bedankt sich herzlich bei Jörg Hahn und Dr. Hendrik Braun für die überaus gelungene Veranstaltung sowie bei Prof. Dr. Michael Fuhlrott für die Organisation.

Tags: Standort Hamburg