menu close
close
News

Willkommen an der Außenalster

Hamburg. Der Hochschulstandort der Hansestadt begrüßte am Dienstag seine Erstsemester feierlich im Audimax des Campus Alte Rabenstraße. Prof. Uta Lieberum, Prodekanin Fachbereich Wirtschaft und Medien in Hamburg, hieß in einer Begrüßungsrede ihre „Erstis“ herzlich willkommen und stellte ihnen kurz ihre künftigen Studiendekanate und Studiengangsleitungen vor. „Vernetzt Euch!“, so begrüßte der Hochschulpräsident und Geschäftsführer der Hochschule Fresenius Prof. Dr. Tobias Engelsleben die Erstsemester, die sich im Audimax am Hamburger Campus eingefunden hatten. Weiter ging er in seiner Ansprache darauf ein, welche Herausforderungen, Aufgaben und Chancen mit dem Studium verbunden sind und vermittelte den Erstis Tipps und Tricks, die ein nachhaltiges und effektives Lernen ermöglichen. Neben der erfolgreichen Ausbildung in der Theorie betonte er aber auch zugleich, wie wichtig es für die berufliche Karriere sei, sich ein Netzwerk aufzubauen und Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen kennenzulernen, die die eigene Laufbahn entscheidend positiv beeinflussen können. Dazu biete die Hochschule Fresenius den Studierenden durch zahlreiche Events und das ALUMNI NETWORK eine Vielzahl an Möglichkeiten, durch die die Erstis von Beginn an ihre eigene Zukunft gestalten können. Anna Bänfer, Projektassistenz Business Development & Hochschulentwicklung, führte durch das Programm der Immatrikulationsfeier und lieferte einen Überblick über die historische Entwicklung der Hochschule. Zudem betonte sie die Chancen, die den Studierenden durch das über Jahrzehnte gewachsene und umfassende Standortnetzwerk der Hochschule gegeben sind. Den neuen Studierenden konnte sie zusätzlich als Bachelor- und Master-Absolventin des Hamburger Standorts viele wertvolle Tipps und Hinweise zur Hochschule, aber auch zur Stadt und ihren Highlights aus ihrer persönlichen Erfahrung mit auf den Weg geben. Auch der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) stellte sich den neuen Kommilitoninnen und Kommilitonen vor. Die Hamburger AStA-Vorsitzende Laura Ortmeyer und ihr Stellvertreter Oliver Zemke erläuterten dabei die Angebote des AStA und des Fachschaftsrats (FSR). Abschließend gaben sie einen Überblick über die anstehenden Termine der Erstifahrt, der First Contact Party und des FreseCup, die den Neulingen dabei helfen, sich an der Hochschule einzuleben. In dieser Woche erwartet die Hamburger Erstsemester unter anderem eine Stadtrallye, eine Kieztour mit dem AStA sowie diverse weitere Einführungsveranstaltungen, bevor in der nächsten Woche der reguläre Vorlesungsbetrieb startet. Bis dahin können die Erstsemester den Campus und die Stadt Hamburg kennenlernen und sich an die neue Umgebung gewöhnen. Die Hochschule Fresenius Hamburg wünscht allen Erstsemestern einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt. (kr)

Tags: Veranstaltungen & Events,Fachbereiche,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Standort,Standort Hamburg,allgemeine News