menu close
close
News

Wie zufrieden macht Helfen?

Seit einigen Jahren rückt das Thema der Arbeitszufriedenheit, also der persönlichen und individuellen Einstellung einer Person gegenüber der eigenen Arbeit, immer mehr in den Fokus wissenschaftlicher Untersuchungen. So gibt es beispielsweise deutliche Hinweise darauf, dass zufriedene Arbeitnehmer sich mehr zutrauen, leistungsfähiger sind und sich seltener krankmelden. Die Studenten des Masterstudiengangs „Therapiewissenschaften“ der Hochschule Fresenius stellten sich die Frage, wie es um die Arbeitszufriedenheit innerhalb jener Berufsgruppen bestellt sein mag, deren hauptsächliches Ziel es ist, die Lebensqualität und die Zufriedenheit anderer Menschen zu verbessern. Was macht Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten zufrieden und was nicht? Und hat die Persönlichkeit von Therapeuten ebenfalls einen Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit? Um auf diese Fragen Antworten zu finden, führten die Studierenden in ganz Deutschland Interviews innerhalb der drei Berufsgruppen. Zur statistischen Untermauerung der Ergebnisse wurde zusätzlich eine Onlinebefragung anhand validierter Fragebögen durchgeführt. Am 24. September 2016 zwischen 10 – 16 Uhr werden die Ergebnisse im Rahmen des 8. interdisziplinären Symposiums an der Hochschule in Idstein vorgestellt und diskutiert. Die Teilnahme ist kostenlos. Auf der Internetseitewww.therapiewissenschaften.de erhalten Sie weitere Informationen zur Anmeldung und zum Ablauf des Symposiums.

Tags: