menu close
close
News

„Wer heute Content hat, veröffentlicht ihn selbst“ – Experten diskutieren an der Hochschule Fresenius in München

München (dh) – Im Rahmen der Veranstaltung „Trend verpennt? Unternehmenskommunikation im Zeitalter der digitalen Transformation“ des Bayerischen Journalisten-Verbands an der Hochschule Fresenius in München diskutierten die Fachgruppen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie junge Journalisten am 18. März 2016 mit Experten über die neuen PR-Trends. Trotz Termin am späten Freitagabend fand die Podiumsdiskussion „Trend verpennt? Unternehmenskommunikation im Zeitalter der digitalen Transformation“ großen Zulauf. Dies lag nicht zuletzt an den geladenen Experten, die eloquent und praxisnah Einblicke in Kommunikations-Trends gewährten und anschließend mit dem Publikum diskutierten: Lars M. Heitmüller, Leiter External Relations der Agentur fischerAppelt, Dr. Stefan Gröner, Studiengangsleiter Corporate Communications an der Hochschule Fresenius in München, Anna-Katharina Lohre, Key Account Managerin d.Tales (Eck Consulting Group) und Dirk Benninghoff, seit Februar Chefredakteur bei fischerAppelt relations. Den vollständigen Artikel finden Sie unter: http://www.bjv.de/news/wer-heute-content-veroeffentlicht-ihn-selbst

Tags: