menu close
close
News

Volles Haus in Hamburg

Der Tag der offenen Tür am Hamburger Standort bot Vorlesungen, eine Fachtagung zur Digitalisierung sowie eine Hochschulparty am Abend. Um sich einen persönlichen Eindruck vom Hochschulleben am nördlichsten Standort der Hochschule Fresenius zu verschaffen, nahmen viele Interessenten und Interessentinnen die zahlreichen Angebote dankend wahr und versammelten sich zum Tag der offenen Tür am 24. Mai 2018 am Campus Alte Rabenstraße. Neben der Möglichkeit an sämtlichen Vorlesungen und Veranstaltungen teilzunehmen, konnten die Gäste eine individuelle Studienberatung durch das Team des Interessenten- und Bewerbermanagements in Anspruch nehmen; für Fragen zum Alltag als Fresenianer standen Studierende der Hochschule zur Verfügung. Regen Anklang fand auch der Workshop zu Motivationsschreiben, der Interessenten bei der Identifizierung von persönlichen Stärken und Entwicklungsfeldern unterstützte. Im Auditorium Maximale beleuchtete Dr. Patrick Kramer (Digiwell GmbH) beim 16. Campus Day das Thema „Digitale Transformation des Menschen – wie wir in Zukunft leben“ und gab einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen. Bei einem ungezwungen Get-together tauschten sich die Besucher im Anschluss weiter aus. Beschlossen wurde der Tag der offenen Tür mit der Hochschulparty „Dozenten@Turntables: Profs legen auf! Vol. 2“, bei der Hochschuldozenten am Abend vor über 200 Personen an den Plattentellern standen. Dass sie nicht nur gute Vorlesungen halten, sondern auch feiern können, stellten diesmal Prof. Dr. Tobias Brendel, Prof. Dr. Yorck von Borcke, Prof. Dr. Jessica Seidenstücker und Prof. Dr. Jens Kleinemeyer unter Beweis; auch das studentische DJ-Duo Klement & Daniel sorgte mit ihren Tracks für gute Stimmung bis in die Nacht.

Tags: Standort Hamburg