menu close
close
News

Viele Möglichkeiten für den richtigen Bildungsweg

Schüler und Studieninteressierte können in Deutschland aus über 14.000 Studiengängen wählen, da fällt die Entscheidung nicht immer leicht. Vollzeit oder berufsbegleitend studieren? Reicht ein Bachelor-Abschluss und wann ist ein Master sinnvoll? Die Hochschule Fresenius öffnete am 30. Januar ihre Türen und stellte ihre rund 40 Bachelor- und Master-Studiengänge sowie ihre 12 Aus- und Weiterbildungen an den Standorten Idstein und Frankfurt am Main vor. Bildung zum Anfassen
Zahlreiche Studieninteressierte, Schüler und ihre Eltern drängten sich durch die Räume der Hochschule Fresenius und ließen sich von Mitarbeitern und bereits eingeschriebenen Schülern und Studierenden über das vielseitige Angebot beraten. Der gute Ruf hat Marcello Usai und Makan Moumen überzeugt, die Ausbildung zum Biologisch-Technischen Assistenten zu machen: „Unser Arbeitsbereich ist wirklich vielfältig“, so Usai. Von der Vielfalt und der Faszination des Fachbereichs Chemie & Biologie konnten sich die Besucher selbst überzeugen, indem sie Kohle tanzen ließen, chemische Gärten anlegten und den Experten bei der Analyse von Kokainrückständen auf Geldscheinen über die Schulter schauten. Markus Weslowski studiert Osteopathie und schreibt bereits an seiner Bachelor-Arbeit. „Meine erste osteopathische Behandlung überzeugte mich sofort. Ich wollte das auch können. Es macht viel Spaß, die Zusammenhänge des Körpers zu verstehen und man entwickelt sich mit jedem Patienten weiter“, schilderte er die Gründe für seine Entscheidung einem Abiturienten. Der hochschuleigene Altersanzug „AleX“ ermöglichte den Besuchern spontanes Altern und gewährte spannende Einblicke in die Arbeit von Ergotherapeuten. In Vorträgen und persönlichen Beratungsterminen stellte auch der Fachbereich Wirtschaft & Medien sein Angebot vor. Auch wenn man noch keine klare Vorstellung habe, lohne sich eine Beratung, so Steffi Deckert, Mitarbeiterin Interessenten- und Bewerbermanagement: „Wer sich für Medienberufe und Wirtschaftsthemen interessiert, wird bei uns fündig.“ Neue Angebote
Um ihren Schülern und Studierenden bestmögliche Berufschancen zu sichern, orientiert sich das Bildungsangebot der Hochschule Fresenius an den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes. Am Fachbereich Chemie & Biologie ist der Kooperationsstudiengang Lebensmittelsicherheit gestartet. Die Hochschule Fresenius kooperiert erstmals mit einer staatlichen Hochschule: gemeinsam mit der Hochschule Geisenheim geht sie neue Wege in der deutschen Hochschulausbildung.
Neu im Programm des Fachbereichs Gesundheit & Soziales sind die beiden Master Osteopathie und Psychologie.
Am Fachbereich Wirtschaft & Medien starten ebenfalls zwei neue Master-Studiengänge: Digitales Management und Wirtschaftspsychologie.

Tags: