menu close
close
News

Tag der Logopädie

Hamburg (skm) – Am 31. März richtet das Team des Bachelor-Studiengangs Logopädie der Hochschule Fresenius in Hamburg den 12. Praxistag Logopädie aus. Der Tag steht anlässlich des Europäischen Tages der Logopädie unter dem Motto „Schlucken – lebenswichtig und nicht immer selbstverständlich“.  Auch in diesem Jahr werden namhafte Referenten den Tag mitgestalten. Schlucken ist, der Definition nach, ein komplexer Bewegungsablauf vieler Muskeln im Mund-, Rachen- und Halsbereich, die unter anderem der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme dient. Doch was machen Personen, für die das Schlucken nicht selbstverständlich ist? Die Referenten des Tages beschäftigen sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem Thema Dysphagie (Schluckstörung):

  • Herr Dr. med. Joystone Gbadamosi (Oberarzt Neurologie, HELIOS Klinik Geesthacht), Frau Britta Pohl (Leitung Logopädie, HELIOS Klinik Geesthacht) & Herr Günter Hellwig (Logopäde, HELIOS Klinik Geesthacht): Vorstellung der Fiberendoskopische Schluckuntersuchung (FEES) & Dekanüliert – was nun ? Kinder mit Dysphagie
  • Frau Renate Damm-Lunau (Logopädin (B.Sc.) Abteilungsleitung Logopädie, August-Bier-Klinik, Bad Malente): Wenn Genuss zur Gefahr wird – Dysphagietherapie im Spannungsfeld zwischen Lebensqualität und -gefährdung.
  • Frau Petra Schuster (M.A., Gesundheitsökonomin und Logopädin (B. Sc.), Studiendekanin an der Hochschule Fresenius, Hamburg): Menschen mit Demenz: Auffälligkeiten der Ernährung und Dysphagie
  • Frau Sarah Grundmann & Frau Lara Renter (Studierende Logopädie (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius, Hamburg): Standardisierte Diagnostik kindlicher Schluckstörungen: EOFN-R“ – Bogen zur Erfassung oralmotorischer Fähigkeiten und der Nahrungsaufnahme“

Im Anschluss an die Vorträge freuen sich die Veranstalter über einen regen fachlichen Austausch. Die Referenten selbst, stehen gerne für Fragen und weitere Gespräche zur Verfügung.
Der Praxistag der Logopädie findet an der Hochschule Fresenius, Alsterterrasse 1, 20354 Hamburg statt. Interessenten können sich unter gesundheit-hamburg@hs-fresenius.de anmelden. Das ganze Programm gibt eshier.

Tags: