menu close
close
News

Tag der Logistik am Düsseldorfer Standort

Düsseldorf (cb) – Die Studierenden der Studiengänge Logistik und Handel (B.A.) und Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.) der Standorte Düsseldorf und Köln nutzten die Gelegenheit, sich im Rahmen des Events Tag der Logistik mit Unternehmensvertretern über aktuelle Logistikthemen auszutauschen.

Der dritte Donnerstag im April ist traditionell für den Tag der Logistik reserviert. Karl-Michael Probst, Studiengangsleiter Logistik und Handel (B.A.) am Standort Köln, und Timo Förster, Studiengangsleiter Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement (B.A.) am Standort Düsseldorf, organisierten für Studierende und Interessenten ein vielfältiges Programm: im Rahmen einer Exkursion zum Düsseldorfer Flughafen stellten Vertreter verschiedener Unternehmen aktuelle Aspekte der Logistik dar. Unter anderem waren Unternehmen wie Postbus, SIXTMobility und DriveNow eingeladen. Das Augenmerk der Exkursion zum größten Flughafen in NRW, lag auf dem eigentlichen Standortmanagement samt Parkraumbewirtschaftung sowie dem Flottenmanagement und der Bereitstellung verschiedener Mobilitätsangebote durch Bahn, Auto, Mietwagen, Carsharing und Linienbusangebote. Wer auf ein solches zurückgreift, erwartet zu Recht, dass das Angebot einfach in der Handhabung und durchorganisiert ist. Genau dafür braucht es aber einer umfangreichen Logistik. Diese Thematik wurde von Vertretern verschiedener Unternehmen in den Präsentationen und Vorträgen aufgegriffen und genauer beleuchtet. Über 50 Studierende nutzten die Möglichkeit, mit den Unternehmensvertretern Fragen der Kapazitäts- und Netzplanung, der Flottensteuerung, elektronischer Buchung und Reservierung sowie neuer Dienstleistungen rund um die Mobilität zu diskutieren. Gleichzeitig gaben die Unternehmen als potenzielle Arbeitgeber tiefgehende Einblicke in die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten in einer Branche, die das Motto des Tages perfekt wiederspiegelt: „Logistik bewegt.“

Tags: