menu close
close
News

Studierende des Schwerpunkts Personal & Personalrecht besuchen das Arbeitsgericht

Sich arbeitsrechtliche Kenntnisse in der Vorlesung und durch die Lektüre von Gesetzen und Lehrbüchern anzueignen, ist eine Sache. Eine andere Sache ist zu erleben, wie diese in der Praxis durch die Gerichte angewendet werden. Die Studierenden des Schwerpunktes Personal & Personalrecht besuchten daher im April 2016 das Hamburger Arbeits- und Landesarbeitsgericht, um die gemeinsam erarbeiteten Kenntnisse zu Kündigungen, Annahmeverzug oder betrieblicher Mitbestimmung live zu verfolgen. Durch die Teilnahme an mehreren Verhandlungen verschiedener Richterinnen und Richter konnte so ein guter Einblick gewonnen werden, wobei sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer insbesondere um die Wirksamkeit von Kündigungen stritten. Nach dem Besuch der Verhandlungen stand die gemeinsame Bewertung und Erörterung der unmittelbar erlebten arbeitsrechtlichen Fragestellungen im Vordergrund. Auch die Rolle und die Bedeutung der Arbeitsgerichte für das Wirtschaftsleben wurden hierbei deutlich, die nicht nur in der Rechtsfindung, sondern auch zu einem großen Teil in der Schaffung einverständlicher Lösungen in Form von Vergleichen besteht. Hierbei müssen nicht nur rechtliche Probleme und tatsächliche Sachverhalte subsumiert werden, sondern insbesondere auch auf die Motive der Parteien berücksichtigt werden, um eine Lösung im Sinne der Beteiligten zu finden. Die Hochschule Fresenius dankt Prof. Dr. Fuhlrott für die Organisation dieser Exkursion.

Tags: