menu close
close
News

Studierende der Hochschule Fresenius Köln organisieren Blutspendenaktion

Köln (nw) – Unter dem Motto „Kölsche Bloot dat van Hätze kütt“, beziehungsweise „Kölsches Blut, das von Herzen kommt“, organisierten sieben Kölner Studierende der Hochschule Fresenius in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Köln am 21. und 26. November 2016 eine große Blutspendenaktion. Der gesamte Erlös des Projekts kam dem Seldia e.V. zugute, einem  gemeinnützigen Verein, der sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzt. Tim, Luca, Chris, Max, Dominic, Julius und Sarah studieren im dritten Semester Sportmanagement (B.A.) an der Hochschule Fresenius in Köln und organisierten die Aktion im Rahmen ihres Praxisprojektes. Getreu ihrem Motto arrangierten sie für den Spendentag ein typisch „kölsches“ Catering und Give-aways, zum Beispiel ein Sportarmband für das Smartphone oder ein Kölschglas mit dem Logo der Aktion. Alle Spender bekamen zusätzlich einen kostenlosen Gesundheits-Check. Der Verein Seldia e.V. wurde im Jahr 2013 von wissenschaftlichen Mitarbeitern der Hochschule Fresenius gegründet. Unter dem Motto „Einfach helfen“ führt Seldia soziale Projekte zur Kinder- und Jugendhilfe durch und legt dabei besonderen Wert auf Chancengleichheit in der Bildung. Kooperationen zwischen der Hochschule Fresenius und Seldia in Form von Praxisprojekten fanden in den letzten Jahren schon häufiger statt. Den Erlös aus der Blutspendenaktion spendet Seldia an krebskranke Kinder.

Tags: