menu close
close
News

Studierende der Hochschule Fresenius bei der VDR-Frühjahrstagung in Berlin

Köln (pl) – Erstmalig wurden Studierende der Hochschule Fresenius vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) zur Frühjahrstagung nach Berlin eingeladen. „Mobil – Digital – Vernetzt. Die Reduzierung der Komplexität im Umgang mit neuen Anwendungen und technischen Entwicklungen für den Reisenden“, lautete das Thema der VDR-Frühjahrstagung, an der die Studierenden der Hochschule Fresenius am 11. und 12. Mai 2017 im Berliner Hotel Titanic teilnahmen. Annick Cathrin Pauwels und Tania Mores, Studierende im Bachelorstudiengang Tourismus-, Hotel- und Eventmanagement Vollzeit in Köln und München, sowie Justin Marian Prensena, der den gleichen Studiengang berufsbegleitend in Köln studiert, hatten an einer internen Ausschreibung der Hochschule Fresenius teilgenommen und gewonnen. Bei der VDR-Frühjahrstagung in Berlin wohnten die Studierenden diversen Vorträgen und  Expertenrunden bei, u.a. präsentierten Vertreter der Firma Silver Bullets neue IT-Entwicklungen, um Reisenden einen erhöhten Komfort zu bieten. Ebenso interessant war die Vorstellung der automatischen Rechnungsprüfung beim Mietwagengeschäft und des DB Navigators als digitalen Reisebegleiter. Herzlich begrüßt wurden die Studierenden von VDR-Präsident Dirk Gerdom, VDR-Geschäftsführer Ingo Biehl und VDR-Vize-Präsidentin der „Säule E“ Susanne Schick, die zudem gerne Tipps zur beruflichen Weiterentwicklung gab und an die Studierenden appellierte, sich ein Netzwerk in der Tourismusbranche aufzubauen. Ein Highlight war die Abendveranstaltung in der Musikbrauerei in Berlin, die von Sixt und American Express gesponsert wurde und mit einer Party endete. Für die Studierenden der Hochschule Fresenius war die VDR-Frühjahrstagung in Berlin eine tolle Gelegenheit, um einen detaillierten Einblick in die Reisebranche zu erhalten und ihr Netzwerk auszubauen.

Tags: allgemeine News,Startseite,Standort Köln,Fachbereich Wirtschaft & Medien,Business School,Veranstaltungen & Events